Sumpfzypressen am Aasee in Münster --> Taxodium distichum & Metasequoia glyptostroboides

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Palme
Beiträge: 1727
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Sumpfzypressen am Aasee in Münster --> Taxodium distichum & Metasequoia glyptostroboides

Beitrag von Palme »

Hallo Baumexperten,
am Aasee habe ich rote Bäume mit Nadeln wie bei Lärchen gesehen. Meine Recherche führte mich zu den Sumpfzypressen. Aber diese beiden Bäume sind anscheinend unterschiedlich. Form, Farbe und Frucht anders. Bei Zypresse 1 sind die Früchte wie an einer Schnur geordnet. Bei Zypresse 2 sind die Früchte eher zusammengeballt angeordnet. Ist das Zufall? Um das zu erkennen muss man die Fotos zoomen.
Wer kann dazu was beitragen?
LG aus Münster
Martin
Zypresse 1
Zypresse 1
20181108_115034.jpg (140.16 KiB) 2823 mal betrachtet
Frucht Körper Zypresse 1
Frucht Körper Zypresse 1
20181108_115149.jpg (180.45 KiB) 2823 mal betrachtet
Zypresse 2
Zypresse 2
20181108_115757.jpg (137.02 KiB) 2823 mal betrachtet
Fruchtkörper Zypresse 2
Fruchtkörper Zypresse 2
20181108_115821.jpg (201.08 KiB) 2823 mal betrachtet
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 6045
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Sumpfzypressen am Aasee in Münster

Beitrag von bee »

Hallo Martin,
ich kann hier leider zu wenig erkennen (Früchte wo? Nadelstellung wie?).
Es gibt neben der Sumpfzypresse (Taxodium distichum ) auch noch das Chinesische Rotholz (Metasequoia glyptostroboides), die beide die Nadeln abwerfen und eine rötliche Herbstfärbung haben.
Beim Rotholz, da sind die Zapfen eher gestielt - und wirken dann nicht so dicht aufeinander sitzend, die Krone sollte allerdings weniger pyramidal, eher locker aufgebaut sein - allerdings findet man auch Bilder mit pyramidalem Habitus.
Viele Grüße von bee

Palme
Beiträge: 1727
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Sumpfzypressen am Aasee in Münster

Beitrag von Palme »

Hallo Bee,
vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe die Unterschiede vergrößert.
Vielleicht kannst du jetzt mehr dazu sagen.
LG aus Münster
Martin
Zypresse 1
Zypresse 1
Zypresse 1.jpg (159.37 KiB) 2796 mal betrachtet
Zypresse 2
Zypresse 2
Zypresse 2.jpg (183.08 KiB) 2796 mal betrachtet
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12332
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Sumpfzypressen am Aasee in Münster

Beitrag von LCV »

Hallo,

Früchte sind das sowieso nicht, sondern die Knospen der (männlichen?) Blüten,
also der Ansatz für das kommende Frühjahr.

Ich bin zwar kein Koniferenspezialist, aber nach den Fotos tippe
ich bei Bild 1 auf Taxodium distichum und
Bild 2 auf Metasequoia glyptostroboides.


Gruß Frank

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 6045
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Sumpfzypressen am Aasee in Münster

Beitrag von bee »

Finde ich sehr schwierig!
Beim oberen neuen Bild meine ich gegenständige Nadelstellung zu erkennen, also Metasequoia.
Die "runden Dinger" wären dann aber Triebknospen (?) und keine Blütenknospen (die rundlichen Strukturen stehen ja immer in einer Nadelachsel)
https://commons.wikimedia.org/wiki/File ... ng_JdP.jpg

Beim unteren neuen Bild kann ich die Nadelstellung nicht wirklich erkennen .... auch gegenständig?

Oft sehen die Taxodium-Blütenknospen gebüschelter aus.
http://www.sbs.utexas.edu/bio406d/image ... 20mcon.jpg

zum Vergleich Metasequoia (weniger gebüschelt)
http://www.kcarboretum.org/images/treep ... 7fm-15.jpg
aber hier auf Baumkunde doch recht dicht:
https://www.baumkunde.de/Metasequoia_gl ... /Bluete_m/
Viele Grüße von bee

Palme
Beiträge: 1727
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Sumpfzypressen am Aasee in Münster

Beitrag von Palme »

Hallo Bee und Frank,
vielen Dank für die weitere Klärung.
Mit diesem Wissen kann ich jetzt diese beiden Zypressen weiter beobachten und genauer bestimmen. Sie stehen auf meinem regelmäßigen Spaziergang.
LG aus Münster
Martin
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Cryptomeria
Beiträge: 10623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Sumpfzypressen am Aasee in Münster

Beitrag von Cryptomeria »

Bei Pflanze 1 tendiere ich zu Metasequoia.
Pflanze 2 ist eindeutig Taxodium distichum. Du kannst auch nochmal von beiden Stämmen ein Foto einstellen. Das kann auch weiterhelfen. Und ein Detail der Kurztriebe/Ast bei Pflanze 1.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Palme
Beiträge: 1727
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Sumpfzypressen am Aasee in Münster

Beitrag von Palme »

Danke Wolfgang,
wieder was gelernt, es kommt auf die Details an.
Ich werde dranbleiben und berichten.
Im Wienburgpark von Münster habe eine größere Anzahl von Sumpfzypressen im Herbstkleid entdeckt. Die will ich jetzt genauer bestimmen.
LG Martin
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6777
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Sumpfzypressen am Aasee in Münster

Beitrag von stefan »

Cryptomeria hat geschrieben:
11 Nov 2018, 17:53
Bei Pflanze 1 tendiere ich zu Metasequoia.
Pflanze 2 ist eindeutig Taxodium distichum. Du kannst auch nochmal von beiden Stämmen ein Foto einstellen. Das kann auch weiterhelfen. Und ein Detail der Kurztriebe/Ast bei Pflanze 1.
VG Wolfgang
ich stimme auch Wolfgangs Meinung zu.
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Palme
Beiträge: 1727
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Sumpfzypressen am Aasee in Münster

Beitrag von Palme »

Hallo zusammen,
ich war heute nochmals bei den Zypressen.
Am Aasee habe ich 3 und im Wienburgpark viele
Urweltmammutbaum https://g.co/kgs/cFfjdf gefunden.
Metasequoia (Urweltmammutbaum)
Metasequoia (Urweltmammutbaum)
20181108_115034.jpg (140.16 KiB) 2724 mal betrachtet
Metasequoia (Urweltmammutbaum) Stamm
Metasequoia (Urweltmammutbaum) Stamm
20181112_112726.jpg (194.34 KiB) 2724 mal betrachtet
Metasequoia (Urweltmammutbaum) Zweig
Metasequoia (Urweltmammutbaum) Zweig
20181112_112607.jpg (198.11 KiB) 2724 mal betrachtet
Metasequoia (Urweltmammutbaum) Wald
Metasequoia (Urweltmammutbaum) Wald
20181112_134115.jpg (112.79 KiB) 2724 mal betrachtet
Metasequoia (Urweltmammutbaum) Allee
Metasequoia (Urweltmammutbaum) Allee
20181112_134207.jpg (170.89 KiB) 2724 mal betrachtet

Ebenfalls am Aasee habe ich dann noch 2 Bäume gefunden, die sehr ähnlich aussehen. Es sind aber:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Echte_Sumpfzypresse
Echte Sumpfzypresse ganzer Baum
Echte Sumpfzypresse ganzer Baum
20181112_125403.jpg (129.71 KiB) 2724 mal betrachtet
Echte_Sumpfzypresse Stamm
Echte_Sumpfzypresse Stamm
20181112_125950.jpg (182.01 KiB) 2724 mal betrachtet
Echte Sumpfzypresse Zweig
Echte Sumpfzypresse Zweig
20181112_130108.jpg (183.52 KiB) 2724 mal betrachtet
Wenn man das Foto aufzoomt kann man die Kugel Zapfen erkennen.
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Cryptomeria
Beiträge: 10623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Sumpfzypressen am Aasee in Münster

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Martin,
du hast alles prima bestimmt. Kompliment! Man muss ein paar Details wissen, dann klappt das ganz gut.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 11510
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Sumpfzypressen am Aasee in Münster

Beitrag von baumlaeufer »

Danke für die Nachhilfe, auch ich habe nicht immer das Glück , die Arten auseinander zu halten. Man merke aber, Münster hat viele schöne Bäume. Die Urweltmammutformation ist ein Kunstwerk im Rahmen des Werkes von Maria Nordman "De Civitate" aus 1991, siehe hier unter Nr 48.
Ein weiterer Baumfan aus Münster
Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Palme
Beiträge: 1727
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Sumpfzypressen am Aasee in Münster

Beitrag von Palme »

baumlaeufer hat geschrieben:
13 Nov 2018, 23:34
Danke für die Nachhilfe, auch ich habe nicht immer das Glück , die Arten auseinander zu halten. Man merke aber, Münster hat viele schöne Bäume. Die Urweltmammutformation ist ein Kunstwerk im Rahmen des Werkes von Maria Nordman "De Civitate" aus 1991, siehe hier unter Nr 48.
Ein weiterer Baumfan aus Münster
Baumlaeufer
Vielen Dank, das schaue ich mir genauer an.
Dieses Forum ist wirklich klasse!
LG aus Münster
Martin
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Antworten