Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum? ---> Magnolia obovata

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
AMC
Beiträge: 4
Registriert: 21 Okt 2018, 16:28

Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum? ---> Magnolia obovata

Beitrag von AMC »

Ich habe heute im Wald (Schwäbisch-fränkischer Naturpark) einen ungewöhnlichen Baum gesehen. Leider finde ich ihn über die Suchfunktion nicht. Vielleicht kann jemand helfen?

Höhe: >20M, die ersten 8m Stamm sind ohne Seitenäste - mag an der engen Nachbarschaft liegen.
Blätter: auffallend groß, bis 40cm lang
Früchte: längliche stachelige Kapsel
Samen: rot 1cm linsenförmig

Die Bilder sagen vermutlich am meisten aus.
Vor Ort dachten wir am ehesten an Kastanie.
Ich bin gespannt.... 😀
7231B6AA-51DE-40EA-BFCC-458596B6351A.jpeg
7231B6AA-51DE-40EA-BFCC-458596B6351A.jpeg (162.85 KiB) 1038 mal betrachtet
Dateianhänge
C19B7463-7C25-4313-8F80-7581B08E029C.jpeg
C19B7463-7C25-4313-8F80-7581B08E029C.jpeg (141.38 KiB) 1038 mal betrachtet
89A4E747-7A20-4D5F-8C41-3BA67F3433EA.jpeg
89A4E747-7A20-4D5F-8C41-3BA67F3433EA.jpeg (154.28 KiB) 1038 mal betrachtet
DD03424A-B3AB-4AF5-A5E8-A92F990CA0BC.jpeg
DD03424A-B3AB-4AF5-A5E8-A92F990CA0BC.jpeg (227.27 KiB) 1038 mal betrachtet
9F98D47C-4E48-467B-A4F0-5756517843E9.jpeg
9F98D47C-4E48-467B-A4F0-5756517843E9.jpeg (71.67 KiB) 1037 mal betrachtet
Zuletzt geändert von tormi am 24 Okt 2018, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel aktualusieren

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9038
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum?

Beitrag von LCV »

Hallo,

das ist eine Magnolie. Um die Art zu bestimmen,
müsste man etwas genauer schauen. Meine Vermutung:
Magnolia macrophylla.

Gruß Frank

AMC
Beiträge: 4
Registriert: 21 Okt 2018, 16:28

Re: Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum?

Beitrag von AMC »

Super, danke Frank,
Magnolien kenn ich nur ‘in klein’ im Vorgarten.
Die schau ich mir zur Blütezeit mal genauer an.
Gruß, Anja

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9038
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Re: Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum?

Beitrag von LCV »

Hallo Anja,

nun ja, die Magnolien im Vorgarten sind meist M. x soulangeana und die
ganz kleine M. stellata. Die M. macrophylla (großblättrig) findet man bei
uns im Kurpark, wo sie sich frei entfalten kann. Aber in einem Arboretum,
das eigentlich ein großer Wald ist, habe ich sie auch schon so hoch
aufgeschossen gesehen. Strebt eben erst mal nach dem Licht.

Wenn Du bei Google

Magnolia macrophylla fruits

eingibt, bekommst Du über die Bildersuche viele Vergleichsfotos.


Gruß Frank

Cryptomeria
Beiträge: 9327
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum?

Beitrag von Cryptomeria »

Als Ergänzung: Auch häufig angepflanzt und sehr große Blätter hat Magnolia tripetala. Könnte man noch in Erwägung ziehen.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6038
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum?

Beitrag von stefan »

Hallo AMC,

meines erachtens ist es Magnolia obovata. Blätter und Frucht passen am besten.
https://www.baumkunde.de/Magnolia_obovata/

Die Blätter von M. macrophylla haben deutlich anders geformte Blattbasis; am ähnlichsten ist noch M. tripetala, deren Blätter und Früchte m.E. aber auch etwas anders aussehen.

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Baumbart87
Beiträge: 183
Registriert: 25 Okt 2017, 01:19

Re: Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum?

Beitrag von Baumbart87 »

Ist das ein forstlicher Versuchsanbau?
Denn: Magnolien in heimischen Wäldern :o? Verwildert wird die ja sicherlich nicht sein, oder?

AMC
Beiträge: 4
Registriert: 21 Okt 2018, 16:28

Re: Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum?

Beitrag von AMC »

Nein, es ist weder ein Park/Arboretum noch ein Versuchsanbau. Steht mitten in einem normalen Forst mit Holzwirtschaft. Muss wohl von einem Vogel verbreitet worden sein. 🤷🏻‍♀️

Baumbart87
Beiträge: 183
Registriert: 25 Okt 2017, 01:19

Re: Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum?

Beitrag von Baumbart87 »

Eine verwilderte Magnolie, nicht schlecht :o!

Yogibaer
Beiträge: 1028
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum?

Beitrag von Yogibaer »

Es gab einmal eine Zeit da bekamen die Förster nach ihrer Ausbildung ein Revier zugeteilt und übergaben es meistens erst bei ihrer Pensionierung an den Nachfolger. Unter diesen Förstern gab es auch welche die etwas "Farbe" in ihr Revier reinbringen wollten und auch nichtalltägliche Baumarten anpflanzten bzw. pflanzen ließen.
Um 1890 wurden in der Mark Brandenburg 2 Flächen von insgesamt ca. 1/3 ha mit Magnolia hypoleuca ( Syn. von Magnolia obovata) als Versuchspflanzung aufgeforstet.
Was ist es eigentlich für ein Nadelbaum der links neben der Magnolie steht?
Gruß Yogi

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4451
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Re: Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum?

Beitrag von bee »

Hallo,
gibt es eigentlich auch Versuchsanpflanzungen im Wald mit dem Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) ?
Ich kenne nämlich einen, ganz großen Baum im Wald (zwischen Lörrach und Rheinfelden, nicht weit von der Kreuzeiche) - und habe mich gefragt, ob der "offiziell" angepflanzt wurde oder ob irgendjemand "zum Spaß" mal da Samen ausgebracht haben könnte.
Viele Grüße von bee

Yogibaer
Beiträge: 1028
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum?

Beitrag von Yogibaer »

Ja, z.B. im Forstgarten Großholz bei Tübingen wurden um 1900 auch Versuche mit Liriodendron unter forstwirtschaftlichen Gesichtspunkten durchgeführt, es könnte ja sein das dort noch welche vorhanden sind. (Im Link bitte eine Seite weiter blättern)
Gruß Yogi

AMC
Beiträge: 4
Registriert: 21 Okt 2018, 16:28

Re: Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum?

Beitrag von AMC »

Yogibaer hat geschrieben:
23 Okt 2018, 22:13
Was ist es eigentlich für ein Nadelbaum der links neben der Magnolie steht?
Gruß Yogi
Eine Douglasie, wenn ich mich richtig erinnere.
Gruß, AMC

Yogibaer
Beiträge: 1028
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Große Blätter, kleine rote Samen - wer kennt den Baum? ---> Magnolia obovata

Beitrag von Yogibaer »

Ich glaub da hat sich meine Theorie doch bestätigt (siehe meinen Beitrag oben).
Gruß Yogi

Antworten