Laubbaum Bestimmung ---> Populus balsamifera

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Koni61
Beiträge: 2
Registriert: 11 Jul 2018, 08:58

Laubbaum Bestimmung ---> Populus balsamifera

Beitrag von Koni61 »

Hallo,
in einem Teichgebiet am Rande von Limbach-Oberfrohna (Deutschland / Sachsen), habe ich schon lange Bäume gesehen, die ich bis jetzt nicht zuordenen konnte. Deshalb mache ich mich jetzt auf und schreibe euch in diesem Forum.
Er steht einmal entlang eines Teiches in einer Reihe, dann aber auch ca. 50 m weiter in einem kleinen Wäldchen, so als ob dieses angepflanzt worden wäre. Mann kann klar die Reihen erkennen. Die Höhe würde ich bestimmt bei 25 - 30 m sehen (siehe auch Bild "Baum 1"). Der Stamm, leider habe ich davon kein Bild, ist sehr glatt und glänzt silbern. Die Blätter sind herzförmig bis oval und können fast die größe einer Männerhand erreichen (siehe Bild "Baum 4"). Wie in den Fotos "Baum 3+2" zu sehen, ist der Blattansatz büschelartig. Die Oberfläche der Blätter ist optisch lederartig und auf der Unterseite kann man die Adern deutlich sehen. Sie ist gelblich durchwandert (siehe Bild "Baum 4+5"). Blüten und Früchte habe ich an diesem Baum noch nie gesehen.
Nun bin ich gespannt, ob mir jemand bei der Bestimmung helfen kann.
Liebe Grüße
Koni61
Dateianhänge
Ein kleiner Ast
Ein kleiner Ast
Baum 2.jpg (163.49 KiB) 532 mal betrachtet
Büschelartiger Blattansatz
Büschelartiger Blattansatz
Baum 3.jpg (94.52 KiB) 532 mal betrachtet
Blatt-Oberseite
Blatt-Oberseite
Baum 4.jpg (70.24 KiB) 532 mal betrachtet
Blatt-Unterseite
Blatt-Unterseite
Baum 5.jpg (107.72 KiB) 532 mal betrachtet
Es geht um die großen Bäume im Hintergrund
Es geht um die großen Bäume im Hintergrund
Baum 1.jpg (174.64 KiB) 532 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9246
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Re: Laubbaum Bestimmung

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Koni,
das sind Pappeln. Du kannst gerne selbst in den Baumlisten vergleichen, bekommst aber sicher hier auch noch eine eindeutigere Antwort.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Yogibaer
Beiträge: 979
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Re: Laubbaum Bestimmung

Beitrag von Yogibaer »

Das können Balsampappeln, Populus balsamifera, als auch eine Hybride mit deren Beteiligung sein. In den 50`ziger bis 70`zigerJahren wurden, ich glaub unter Federführung des Forstwirtschaftlichen Institutes Eberswalde, umfangreiche Hybridisierungsversuche mit verschiedenen Pappelarten unternommen um den Holzmangel zu vermindern. Die abgebildeten Bäume haben dieses Alter und offensichtlich angepflanzt sind wird eine genaue Art- bzw. Sortenbezeichnung nahezu unmöglich sein. Sollten es Balsampappeln bzw. deren Hybriden sein kann man es im Frühjahr beim Knospenaustrieb schon von Weiten an ihren typischen Geruch riechen.
Gruß Yogi

Edit: Sorry, ich hab mich geirrt. Es war nicht das Institut Ebeswalde sondern das Institut für Forstpflanzenzüchtung Graupa. Deshalb gibt es auch Hybriden mit der Sortenbezeichnung Graupa I-x.
Zuletzt geändert von Yogibaer am 11 Jul 2018, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.

Babs
Beiträge: 321
Registriert: 20 Jun 2018, 12:01
Wohnort: Basel

Re: Laubbaum Bestimmung

Beitrag von Babs »

Ja, da schließe ich mich Yogibär an.
LG Babs

Koni61
Beiträge: 2
Registriert: 11 Jul 2018, 08:58

Re: Laubbaum Bestimmung

Beitrag von Koni61 »

Hallo Babs und Yogibär,
danke für die schnelle und kompetente Hilfe. Nun weiß ich wieder mehr. Ich empfinde diese Bäume als sehr schön und freue mich darauf, mich mit ihnen noch mehr beschäftigen zu können.
Also, danke und alles Gute.
Koni

Antworten