Frage zu einem Obstbaum ---> Pyrus communis

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
ElLobo
Beiträge: 711
Registriert: 26 Nov 2014, 11:58
Wohnort: Salmünster

Frage zu einem Obstbaum ---> Pyrus communis

Beitrag von ElLobo »

Ich habe heute bei Hohenzell einen alten Obstbaum gefunden, ich nehme an es ist eine Birne.
Stammumfang 2,28 m
Baumhöhe ca. 10 m
vielleicht kann jemand meine Vermutung bestätigen oder richtig stellen

hier die Bilder vom Baum und den Knospen
obaum1733.JPG
obaum1733.JPG (318.99 KiB) 1796 mal betrachtet
knospe1729.JPG
knospe1729.JPG (130.74 KiB) 1796 mal betrachtet
knospe1727.JPG
knospe1727.JPG (121.81 KiB) 1796 mal betrachtet
hg Jörg
Zuletzt geändert von stefan am 13 Mai 2018, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Re: Frage zu einem Obstbaum

Beitrag von Spinnich »

Hallo,

Bei den Knospen wäre ich mir weniger sicher, aber wegen der Borke würde ich doch sagen, Birne und kein Apfelbaum.
Mal sehen was uns die Experten noch sagen.

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 8065
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Frage zu einem Obstbaum

Beitrag von baumlaeufer »

wir warten noch auf die Expertenmeinung zur Bestimmung.... und das Register noch ein wenig, bis der Baum die 250 Stammumfang erreicht!
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

ElLobo
Beiträge: 711
Registriert: 26 Nov 2014, 11:58
Wohnort: Salmünster

Re: Frage zu einem Obstbaum

Beitrag von ElLobo »

ich glaube so alt werde ich nicht mehr, Wolfgang ;)

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6177
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Frage zu einem Obstbaum

Beitrag von stefan »

baumlaeufer hat geschrieben:
06 Feb 2018, 00:32
wir warten noch auf die Expertenmeinung zur Bestimmung....
verschiebe das Thema mal zu den Heimischen Bäumen da erwartet man eher eine Frage zur Bestimmung.
(ich habe hier keine Rechte :cry: )
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3810
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Re: Frage zu einem Obstbaum

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo Stefan,
verschiebe das Thema mal zu den Heimischen Bäumen da erwartet man eher eine Frage zur Bestimmung.
habe eben mitgelesen und die Gelegenheit genutzt!

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

quellfelder
Beiträge: 4454
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Re: Frage zu einem Obstbaum

Beitrag von quellfelder »

Hallo,

da würde ich mich auch auf Birne festlegen wollen.

Viele Grüße

quellfelder

ArmandsPinus
Beiträge: 51
Registriert: 08 Feb 2018, 18:36

Re: Frage zu einem Obstbaum

Beitrag von ArmandsPinus »

Hallo allesamt, kann als alte Birne bestätigen, keine Auskunft zur Sorte geben. Wahrscheinlich eine alte "Mostbirne" was aber keine definierte Sorte bedeutet.
LG, Erwin

quellfelder
Beiträge: 4454
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Re: Frage zu einem Obstbaum

Beitrag von quellfelder »

Hallo,

so genau erwartet es wahrscheinlich der Jörg auch nicht.

Viele Grüße

quellfelder

Antworten