Picea breweriana - Mähnenfichte? ---> Picea abies 'Virgata'

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Reggi
Beiträge: 54
Registriert: 13 Jun 2007, 09:01
Wohnort: Iserlohn, NRW

Picea breweriana - Mähnenfichte? ---> Picea abies 'Virgata'

Beitrag von Reggi »

Hallo miteinander,

ich habe hier Fotos von einem Nadelbaum, den ich als Mähnen-Fichte erkannt habe. So richtig sicher bin ich aber nicht – und ich würde mich gern korrigieren lassen. Beim Betrachten und Fotografieren des Baumes ist mir ein Zapfen sozusagen "vor die Füße gefallen". Den konnte ich natürlich nicht liegenlassen. Zu Hause wollte ich dann natürlich Samen ernten… hoo, jetzt weiß ich, warum man sagt: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen! Ich habe aber keinen Platz, mir eine Mähnen-Fichte heranzuziehen. Vielleicht möchte jemand von euch die Keimfähigkeit der Samen erproben? Bitte Nachricht an mich.

Liebe Grüße,
Regine
Dateianhänge
Mähnenfichte1.JPG
Mähnenfichte1.JPG (184.43 KiB) 8295 mal betrachtet
Mähnenfichte2.JPG
Mähnenfichte2.JPG (174.85 KiB) 5451 mal betrachtet
Mähnenf-Stamm.JPG
Mähnenf-Stamm.JPG (103.42 KiB) 8295 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo Reggi,
das sieht mir nach Rombergpark aus. :wink:
Bist du sicher dass deine eine breveriana ist? Könnte auch die Schlangenfichte (Picea abies 'Virgata') sein.
Dateianhänge
Picea abies 'Virgata' BG Dortmund 05 02 07.b.JPG
Picea abies 'Virgata' BG Dortmund 05 02 07.b.JPG (63.83 KiB) 8287 mal betrachtet

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Das Foto der Mähnenfichte im kleinen Bot. Garten Solingen ist nicht so toll, aber man sieht die Form doch gut.
VG Wolf
Wolf Roland

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

guten Morgen,
die hier steht direkt neben der 'Virgata' in Dortmund
LG Nalis
Dateianhänge
Picea breweriana BG Dortmund 05 02 07.a.JPG
Picea breweriana BG Dortmund 05 02 07.a.JPG (71.96 KiB) 8271 mal betrachtet

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo,
seid Ihr Euch nicht einig? Das wundert mich, angesichts Eurer und Reggis eindeutigen Bilder. Auf Reggis Bild erkennt man die großen Picea abies-Zapfen ganz klar, so daß breweriana doch ausgeschlossen ist. Aber ich denke mal, das habt Ihr auch schon bemerkt.

Nichts für 9xklug und Grüße von
Wolfram

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

hallo Wolfram,
bei Koniferen bin ich nicht so fit, deshalb verbleibe ich fragend. Aber gut dass du das Merkmal mit den Zapfen gesagt hast, war mir nicht aufgefallen, iweder was dazugelernt. Wenn es denn der Baum aus dem Rombergpark siehe Botanischer Garten Dortmund sein sollte, bin ich mir relativ sicher dass es 'Virgata' ist.
LG nalis

Reggi
Beiträge: 54
Registriert: 13 Jun 2007, 09:01
Wohnort: Iserlohn, NRW

Beitrag von Reggi »

Hallo Nalis, Wolf und Wolfram,

vielen Dank für eure Meinungen. Zuerst mal: Ja, das Foto habe ich im Botanischen Garten Dortmund gemacht. Nalis, wenn du anhand der Fotos schon erkennen kannst, WO der Baum steht, dann wirst du wohl auch Recht haben, WAS für ein Baum das ist... :D

Die Nadelhölzer überfordern mich hoffnungslos. Aufgrund eurer Antworten habe ich jetzt mal versucht, Unterscheidungsmerkmale festzustellen. Im großen Warda sieht die Schlangenfichte gegen die Mähnenfichte eher schmal und licht aus. Deshalb hab ich auf die letztere getippt. Die Zweige hängen eigentlich auch schön gerade herunter und sind nicht so gewunden... Kann man die Zapfen nur an der Größe unterscheiden? Meine "Beute" war ca. 15 cm groß, das spricht eher für abies? Den habe ich ja leider zerlegt - und die Samen sehen vermutlich alle gleich aus, oder?

Ich würde mich freuen, wenn mir nochmal jemand nachhilft.

Danke und Grüße, Regine
Dateianhänge
Samen.jpg
Samen.jpg (26.78 KiB) 8250 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Ja, ich stand im Februar dieses Jahres tatsächlich längere Zeit zwischen diesen beiden Bäumen um sie zu bestimmen. Damals war das Problem dass ich noch keine ausgewachsene 'Virgata' gesehen hatte und mir nicht sicher war. Ausserdem haben diese unzählbaren viele Eichhörnchen mich ständig abgelenkt :wink: . Bei Nachfragen wurde mir dann 'Virgata' bestätigt.
LG Nalis

Reggi
Beiträge: 54
Registriert: 13 Jun 2007, 09:01
Wohnort: Iserlohn, NRW

Beitrag von Reggi »

Hallo miteinander,

endlich hatte ich einmal wieder Gelegenheit, den Rombergpark zu besuchen. Ja, wenn man die beiden Bäume so nebeneinander sieht, wird der Unterschied schon deutlich. Meine Fotos (und der Zapfen) stammen von der Picea abies Virgata, der Schlangen-Fichte. Außerdem fühlten die beiden sich enorm unterschiedlich an: die Schlangen-Fichte wie eine Drahtbürste – dagegen war die Mähnen-Fichte richtig weich. Aber das sieht man ja auf einem Foto nicht… daher ein Kompliment an euch Fachleute und nochmals danke!

Liebe Grüße,
Regine

Antworten