Ist das Cornus mas? ---> Cornus mas

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
pakett
Beiträge: 44
Registriert: 02 Okt 2017, 12:02

Ist das Cornus mas? ---> Cornus mas

Beitrag von pakett »

Hallo zusammen,

im Garten meiner Eltern wächst seit vielen Jahrzehnten ein Hartriegel. Hier ein paar Bilder von dem Busch, Früchte sind leider nicht zu sehen. Ich vermute, dass es ein Cornus mas ist. Was meint ihr?

Falls es sich um einen Cornus mas handelt: Könnte es die Wildform sein?

Viele Grüße, Pakett
Dateianhänge
Borke.jpg
Borke.jpg (340.31 KiB) 1433 mal betrachtet
Bluetenknospen 3.jpg
Bluetenknospen 3.jpg (376.15 KiB) 1433 mal betrachtet
Bluetenknospen 2.jpg
Bluetenknospen 2.jpg (398.18 KiB) 1433 mal betrachtet
Bluetenknospen 1.jpg
Bluetenknospen 1.jpg (355.98 KiB) 1433 mal betrachtet
Blaetter 2.jpg
Blaetter 2.jpg (320.25 KiB) 1433 mal betrachtet
Blaetter 1.jpg
Blaetter 1.jpg (306.97 KiB) 1433 mal betrachtet

Spinnich
Beiträge: 3866
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Cornus?

Beitrag von Spinnich »

Hallo Pakett

Nach der Rinde(n-Farbe) und den Blütenknospen würde ich sagen eindeutig Cornus mas. Falls Du die Blütezeit kennst, kannst Du das auch als Kriterium nehmen.
Cornus mas blüht schon mal ab März (Februar), Cornus sanguinea erst ab Mai.

Ob es eher eine Wildform oder Kultursorte ist würde man an den Früchten (Farbe/Größe) festmachen.

Wenn es keine gibt ? - vielleicht schon zeitig (klein und unauffällig) bzw. vorzeitig abgefallen, könnte das schon für Wildsorte sprechen.

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

pakett
Beiträge: 44
Registriert: 02 Okt 2017, 12:02

Beitrag von pakett »

Hallo,

danke für die Antwort! Meine Eltern meinten, dass die Früchte rot sind, relativ große Kerne und wenig Fruchtfleisch haben. Das spricht ja auch für die Wildform. Das ist erfreulich!
Werde versuchen die Pflanze über Stecklinge zu vermehren. Wann ist dafür der beste Zeitpunkt?

Freundliche Grüße, Pakett

Spinnich
Beiträge: 3866
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Beitrag von Spinnich »

Hallo Pakett,

Das sollte im zeitigen Frühjahr möglich sein. Die Stecklinge 15-20 cm aus noch weichem Holz schneiden. Es gibt aber auch Quellen, die Stecklinksvermehrung im Herbst empfehlen, also jetzt auch schon möglich.
Manchmal treiben auch Wurzelschosser, die sich abtrennen und pflanzen lassen. Man kann auch tiefere Zweige auf den Boden drücken, mit etwas Mulch bedecken und einem Stein beschweren oder mit Drahtbügel in der Erde festmachen. Diese Absenker wurzeln meist im Lauf eines Jahres und können dann im folgenden Herbst versetzt werden. Durchaus auch möglich, dass unter dem Baum doch auch ein paar Sämlinge zu finden sind, wenn man nachsucht.

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Antworten