Was ist das für eine Zypresse (Wacholder) ? ---> Juniperus virginiana

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Kean
Beiträge: 3
Registriert: 04 Okt 2017, 15:45

Was ist das für eine Zypresse (Wacholder) ? ---> Juniperus virginiana

Beitrag von Kean »

Hi,

wir haben ein Haus gekauft in dessen Garten sehr viele Bäume stehen. Unter anderem eine ziemlich schiefe, ich denke, Zypresse. Jetzt wollte ich die nicht einfach umhauen, ohne zu wissen was es für einer ist. Anbei mal ein paar Bilder.
Der Baum steht dazu auch noch am Hang. Das Bild vom Stamm wurde senkrecht aufgenommen.

Danke schon mal vorab

Gruß Kean
Dateianhänge
Baum komplett
Baum komplett
IMG_20171004_160052_1_1.jpg (110.18 KiB) 2768 mal betrachtet
Frucht
Frucht
IMG_20171004_160023_1_1.jpg (103.29 KiB) 2768 mal betrachtet
Zweig
Zweig
IMG_20171004_155947_1.jpg (61.64 KiB) 2768 mal betrachtet
Borke
Borke
IMG_20171004_155918_1.jpg (77.96 KiB) 2768 mal betrachtet
Stamm
Stamm
IMG_20171004_155857_1_1.jpg (94.84 KiB) 2768 mal betrachtet
Stamm senkrecht
Stamm senkrecht
IMG_20171004_155808_1_1.jpg (74.23 KiB) 2768 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Kean am 06 Okt 2017, 08:43, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10335
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

ich sehe keine Fotos, also bitte mal die Anleitung lesen.
Findet man über den Link zu den Anforderungen für die Anfragen hier ganz oben bzw. der Einfachheit halber hier:
http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=8860

Noch ein Hinweis: Wacholder nur mit einem h, Google findet es trotzdem, aber diverse andere Suchfunktionen haben keine Korrektureinrichtung.

Gruß Frank

Kean
Beiträge: 3
Registriert: 04 Okt 2017, 15:45

Beitrag von Kean »

Hi,

habe jetzt mal die Bilder angehängt, hab sie erst noch verkleinern müssen.

Gruß Kean

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6483
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Kean,
auf den Zweigbildern meine ich einen Zapfen erkennen zu können, der für mich zu Cupressus passt, ich denke in Richtung Cupressus arizonica oder Verwandte.

Bald kommt hoffentlich ein Nadelbaumspezialist und sagt genaueres.
Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Cryptomeria
Beiträge: 10050
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ich tippe auf Juniperus virginiana ( vielleicht auch chinensis ' Keteleeri '). Wenn ich die Zapfen richtig erkenne, sind das eindeutig Juniperus-Zapfen.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8641
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Juniperus ist klar, ich tendiere auch eher zu J. virginiana. Die Zapfen von J. chinensis sind überwiegend runder. Aber das kann bei Sorten abweichen. Auf jeden Fall sieht der Wacholder sehr ansprechend aus.

Viele Grüße

Cryptomeria
Beiträge: 10050
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ja, ich tendiere auch stark zu virginiana und stimme dir zu. Ein schöner, gesunder Wacholder. Ich würde ihn sicher stehen lassen, vielleicht - wenn Platzmangel herrscht- ein bisschen im Umfang begrenzen oder hochasten. Dann hat man auch viel Platz gewonnen. Auf jeden Fall alles ausloten, was möglich ist. Umgehauen ist schnell , dann hat man erstmal eine große Lücke und einen schönen, immergrünen Baum verloren, der viele Jahre gewachsen ist.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

ArmandsPinus
Beiträge: 51
Registriert: 08 Feb 2018, 18:36

Re: Was ist das für eine Zypresse (Wacholder) ? ---> Juniperus virginiana

Beitrag von ArmandsPinus »

Ein Kultivar von Juniperus chinensis scheint mir hier wahrscheinlicher, sollte man mit 'Keteleeri' und anderen genauer abgleichen. Ist aber verzwickt mit Unterscheidung dieser Wacholder, kann mir deshalb nicht sicher sein. Die Grösse der Beerenzapfen ist schwer einzuschätzen anhand der Fotos, im Verhältnis zur Sprossdicke habe ich jene von J. virginiana kleiner in Erinnerung, müsste das ebenfalls anhand Bildvergleichs prüfen um sicher zu gehen.

Habe schnell nachgeschaut, das mit der Zapfengrösse im Verhältnis zum Sprossdurchmesser erscheint nicht so wie zuvor aus der Erinnerung angenommen, ist für diese Unterscheidung nicht anwendbar. Dass die Zapfen von J. virginiana eher länglich sind ist anscheinend richtig, das kann ich bei den gezeigten Fotos nicht ausreichend feststellen. Muss bei den Wacholdern mit Bestimmung meist passen wegen mangelnder Erfahrung.
Beste Grüsse, Erwin

Kiefernspezi
Beiträge: 8641
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für eine Zypresse (Wacholder) ? ---> Juniperus virginiana

Beitrag von Kiefernspezi »

Bei Wacholdern ist das aber auch eine verzwickte Sache. Die sind ja komplett überzüchtet.

Was Du zum Zapfen sagst, stimmt. Von daher ist auch bei mit noch Juniperus chinensis im Rennen.

Viele Grüße

Antworten