Welcher Strauch ist das (herrlicher Duft) --> Vachellia karroo (= Acacia karroo)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
gojo1
Beiträge: 3
Registriert: 05 Jul 2017, 11:20
Wohnort: Schweiz

Welcher Strauch ist das (herrlicher Duft) --> Vachellia karroo (= Acacia karroo)

Beitrag von gojo1 »

Guten Tag

Wir suchen verzweifelt nach einer Identifizierung dieses Strauches oder Bäumchen: siehe beiliegende Fotos.

- Fundort: Juni 2017 in Korsika, an der Küste (Macchia). Aber dieser Strauch gibt es sonst nirgends auf Korsika. Die Französische Besitzerin hat diesen Strauch vermutlich aus Frankreich, Toulouse mitgebracht.
- Die gelben Blüten (Kügelchen) messen ca. 1.5 cm im Durchschnitt und duften unglaublich gut, fast paradiesisch. Der Duft ist schwer zu beschreiben: etwas Zitrus, etwas Honig, sehr lieblich, wirklich einmalig! Bis auf 20 Meter Abstand riecht man den Duft noch.
- Der Strauch oder Bäumchen ist gut 5 Meter hoch. Es gab noch ein zweiter welcher ca. 2 Meter hoch war.

Es würde uns freuen zu erfahren wie dieser Strauch heisst und ob er auch in der Schweiz (nördlich der Alpen) wachsen würde?

Freundliche Grüsse
Johan
Dateianhänge
2017-06-24 10.42.28-600.jpg
2017-06-24 10.42.28-600.jpg (30.74 KiB) 3034 mal betrachtet
2017-06-24 10.42.07-600.jpg
2017-06-24 10.42.07-600.jpg (38.18 KiB) 3034 mal betrachtet
2017-06-24 10.41.36-600.jpg
2017-06-24 10.41.36-600.jpg (53.29 KiB) 3034 mal betrachtet
2017-06-24 10.40.22-600.jpg
2017-06-24 10.40.22-600.jpg (50.29 KiB) 3034 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10023
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

das ist eine Akazie, vermutlich Acacia karroo (Syn. Vachellia karroo), die nördlich der Alpen nur im Kübel gehalten werden kann. Also im Sommer auf Balkon/Terrasse, im Winter irgendwo im kühlen Keller, nicht ganz dunkel.
Diese Art wird oft als kleine Topfpflanze in Supermärkten angeboten.




Gruss Frank

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5028
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
Acacia auf jeden Fall, aber als Art würde ich Acacia dealbata vermuten.
Jedenfalls wird diese Art sehr häufig in Verbindung mit mediterranem Klima genannt, als Zierbaum (u.a. Arten natürlich auch, aber mit anderen Blättern).

Wir hatten schon mal ein Thema zur Frage der Winterhärte, darin war auch recherchiert worden, dass es sich in Frankreich wohl auch um Hybriden von Acacia dealbata handeln sollte.
viewtopic.php?t=683
Viele Grüße von bee

Cryptomeria
Beiträge: 9840
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Acacia auf jeden Fall, ich denke aber nicht dealbata. Sie hat andere Blätter und blüht im zeitigen Frühjahr.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10023
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Stimmt, A. karroo hat sehr auffällige Dornen, die ich hier nirgendwo entdecken kann. Da es aber ca. 900 Arten gibt, von Sorten garnicht zu sprechen, ist es so kaum möglich, die Art zu bestimmen. Hilfreich wäre ein Foto der Frucht. Die A.-Früchte sind oft sehr charakteristisch geformt.

Als bevorzugte Zierpflanze im mediterranen Bereich wird A. baileyana genannt, wegen der goldgelben Blütenstände und des starken Duftes. Aber die Blätter passen nicht so ganz. Die Fiederblättchen scheinen schmaler zu sein.

Aber egal welche es nun ist, in der Nordschweiz nur im Kübel und entsprechendem Winterquartier überlebensfähig.

Gruss Frank

gojo1
Beiträge: 3
Registriert: 05 Jul 2017, 11:20
Wohnort: Schweiz

Beitrag von gojo1 »

Vielen herzlichen Dank für Eure Hinweise!
Dieser Strauch hatte tatsächlich sehr auffällige und lange Dornen. Diesen kamen auf den Bildern nicht so hervor.

Viele Grüsse
Johan
Dateianhänge
Dornen.JPG
Dornen.JPG (58.72 KiB) 3007 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10023
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Die Dornen würden ja für meine erste Vermutung sprechen. Die Blütenfarbe und der Duft passen auch. Trotzdem wollte ich keine Wetten abschließen. Evtl. ist es ja eine Kreuzung.

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5028
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Ich bin jetzt auch eher bei Acacia karoo (ich wusste nicht, dass die Art auch in Europa angepflanzt wird), die Dornen hatte ich nicht gesehen und die Vergleichsbilder zeigten deutlich weniger dichte Blütenstände.
Aber (fast) alle Vergleichsbilder von (fast) allen Arten sind sehr schlecht zum Vergleichen zu gebrauchen, weil selten die Blätter und die Größe der Blütenstände und die Dornen gut zu erkennen sind.
Deshalb war ich von den häufiger angepflanzten Arten ausgegangen , aber die Blätter passen wirklich nicht gut, hier sind die Blätter ja rein grün und es gibt nicht so viele Fiedern erster Ordnung (wie es scheint).
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10023
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Ich habe mal eine A. karroo im Supermarkt mitgenommen. Hat aber leider einen kurzen Kälteeinbruch nicht überlebt, während ich gerade außer Haus war.

rolf7
Beiträge: 1537
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

der Field Guide oft the Western Mediterranean beschreibt bei den doppeltgefiederten Akazien nur A. karroo mit Dornen und ein Verbreitung:
"...planted as ornamental ES, FR(Corsica), IT(Sicily), PT"

passt also recht gut mit A. karroo.

LG Rolf

gojo1
Beiträge: 3
Registriert: 05 Jul 2017, 11:20
Wohnort: Schweiz

Beitrag von gojo1 »

Vielen herzlichen Dank an Euch alle für die wertvolle Hinweise. Endlich wissen wir um welchen Baum es sich handelte. Dieser einmaligen Duft werden wir nie vergessen!

Liebe Grüsse
Johan

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Vachellia karroo

Beitrag von wolfachim_roland »

Ich stimme bei Vachellia (neuer Genus-Name) karroo zu. Nach D.Jaquemin "Mimosas pour le climat Mediterraneen" wird auch noch die dornige amerikanische Vachellia farnesiana im Mittelmeerraum angepflanzt, ist aber gegenüber V. karroo seltener. Außerdem haben die Blüten kürzere Pedunkel.

Vachellia karroo heißt im Englischen Sweet Thorn - wegen des süßen Duftes!
Wolf Roland

Antworten