Luther-Eiche in Langenholtensen, Register-Nr.: 5112

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Gabi Paubandt
Beiträge: 1018
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Luther-Eiche in Langenholtensen, Register-Nr.: 5112

Beitrag von Gabi Paubandt » 20 Apr 2017, 22:16

Eine besonders mächtige Eiche steht an der Kirche in Langenholtensen bei Northeim. Ich habe einen Umfang von 7,10 m gemessen (wie man sicherlich weiß, werde ich meine Hand für diese Angabe nicht ins Feuer legen...). Auf jeden Fall einen Abstecher wert.

Gruß Gabi
Dateianhänge
Eiche Langenholtensen 2017-04_4029 kl.jpg
Eiche Langenholtensen 2017-04_4029 kl.jpg (295.75 KiB) 1113 mal betrachtet
Eiche Langenholtensen 2017-04_4021 kl.jpg
Eiche Langenholtensen 2017-04_4021 kl.jpg (231.43 KiB) 1113 mal betrachtet

Rainer Lippert
Beiträge: 2297
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert » 20 Apr 2017, 22:25

Schöne Eiche, Gabi. Danke für die Meldung. Die sieht gar nicht so dick aus. Wenn ich vor zwei Wochen schon von der Eiche gewusst hätte, wäre ich hingefahren. Jetzt weiß ich nicht, wann ich da hin komme.

Viele Grüße,

Rainer

Gabi Paubandt
Beiträge: 1018
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Gabi Paubandt » 20 Apr 2017, 22:35

Ich habe mal den Baum entsprechend angelegt:

http://www.baumkunde.de/baumregister/51 ... holtensen/

Gruß Gabi

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5457
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 20 Apr 2017, 23:46

Schöne Entdeckung !
Hast du noch weitere Bäume in der Region besucht, Gaby ?
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Gabi Paubandt
Beiträge: 1018
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Gabi Paubandt » 21 Apr 2017, 06:17

Hallo Wolfgang,

ja, war Ostern auf Tour und habe auch ein paar Bäume gefunden ;=)

Gruß Gabi

Gabi Paubandt
Beiträge: 1018
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Luther-Eiche in Langenholtensen

Beitrag von Gabi Paubandt » 01 Mai 2019, 16:42

Rainer war inzwischen auch an der Eiche, und seine Skepsis bezüglich des Umfangs ist jetzt in pure Begeisterung umgeschlagen :D Er hat sogar einen Umfang von 7,30 m gemessen!

Gruß Gabi

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 684
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Luther-Eiche in Langenholtensen

Beitrag von Palme » 01 Mai 2019, 16:59

Tolle Entdeckung, herzlichen Glückwunsch.
:) Martin
:) Martin

Rainer Lippert
Beiträge: 2297
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Luther-Eiche in Langenholtensen

Beitrag von Rainer Lippert » 03 Mai 2019, 17:23

Hallo Gabi,

da hast du recht. Die Eiche hat mich voll Begeistert. Da hast du eine schöne Entdeckung gemacht.

Grüße,

Rainer
Eiche, 1.jpg
Eiche, 1.jpg (106.97 KiB) 543 mal betrachtet
Eiche, 2.jpg
Eiche, 2.jpg (167.2 KiB) 543 mal betrachtet

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 2459
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: 37269 Eschwege

Re: Luther-Eiche in Langenholtensen

Beitrag von Klaus Heinemann » 04 Mai 2019, 13:36

eine schöne Eiche kommt ans Licht, hat jetzt noch eine sehr schöne Ergänzung bekommen!
Ich habe die fehlenden Daten ergänzt und den Link vom Register zum Forum gesetzt.
Erst bei Rainers Übersicht-Aufnahme kann man die Dimensionen etwas einschätzen.
Die Kirche wirkt regelrecht klein neben dem Baum!

Gruß Klaus
irgendwann reduziert sich alles
auf seinen tatsächlichen Wert

Rainer Lippert
Beiträge: 2297
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Luther-Eiche in Langenholtensen

Beitrag von Rainer Lippert » 19 Mai 2019, 19:03

Hallo,

ich bekomme auf meiner Webseite ständig Anfragen oder Hinweise. So habe ich auch heute Hinsichtlich der Luther-Eiche eine Nachricht bekommen. Und zwar, dass das Alter auf meiner Seite falsch wäre. Ich habe dort 330 Jahre angegeben und dies mit dem Wiederaufbau der Kirche begründet. Das wäre aber falsch. Es ist genau überliefert, wann die Eiche gepflanzt worden ist. Nämlich am 10. November 1883, am Martinstag. Die Eiche ist also genau 135 Jahre alt. Ich kann das ehrlich gesagt nicht glauben. Das wären pro Jahr mehr als 5 cm Umfangszunahme. Wie seht ihr das? Ist diese 7-m-Eiche wirklich erst 135 Jahre alt?

Grüße,

Rainer

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5457
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Luther-Eiche in Langenholtensen

Beitrag von baumlaeufer » 19 Mai 2019, 22:38

Ich kann mir nicht vorstellen , daß die Eiche nur 135 Jahre alt ist. Das widerspricht allen Erfahrungen, die wir hier über das Wachstum von Eichen in unseren Breiten gemacht haben.
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Ener
Beiträge: 42
Registriert: 08 Mai 2017, 14:14

Re: Luther-Eiche in Langenholtensen

Beitrag von Ener » 20 Mai 2019, 09:05

Hallo,

Pflanzdatum = Alter? Sollte Pflanzdatum so stimmen wurde damals doch bestimmt keine Eichel eingegraben. :mrgreen:

Unabhängig von der Fragwürdigkeit des Alters dieses einzelnen Baumes finde ich die Handhabung der "Altersbestimmung" durch Umfangsmessung generell fragwürdig, weil klar ist, das es nach unten und oben nicht wenige teils extreme Abweichler gibt. "Ca. 300 Jahre" erweckt den Anschein einer gewissen Genauigkeit, obwohl es wenn überhaupt eigentlich "zwischen 100-500 Jahre" heißen müßte. Wenn keinerlei Daten zum Alter vorliegen den Umfang aufgrund eines angenommenen pauschalen Durchschnittswertes bei einer Baumart als Altersmerkmal zu Grunde zu legen halte ich schlicht für unseriös.

Gruß René

Benutzeravatar
Palme
Beiträge: 684
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46
Wohnort: Münster

Re: Luther-Eiche in Langenholtensen

Beitrag von Palme » 20 Mai 2019, 21:09

Bei der alten Eiche in Schafstedt steht ein Schild auf dem dem hervorgeht, um wieviel der Umfang in 100 Jahren zugenommen hat.
:) Martin
Screenshot_2019-05-20-21-01-12.png
Screenshot_2019-05-20-21-01-12.png (4.62 MiB) 412 mal betrachtet
:) Martin

Rainer Lippert
Beiträge: 2297
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Luther-Eiche in Langenholtensen

Beitrag von Rainer Lippert » 20 Mai 2019, 21:49

Hallo Martin,

das Schild passt ziemlich genau zum durchschnittlichen Wachstum alter Eichen. Das Deutsche Baumarchiv schätzt 1,8 cm pro Jahr. Ich messe auch bereits seit 30 Jahren und habe die gleiche Ansicht. 1,8 bis 2,0 cm pro Jahr. Aber die Eiche hier soll 5,4 cm pro Jahr an Umfang zugelegt haben. Das kann ich einfach nicht glauben.

Grüße,

Rainer

Rainer Lippert
Beiträge: 2297
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Re: Luther-Eiche in Langenholtensen

Beitrag von Rainer Lippert » 23 Mai 2019, 18:23

Hallo,

also die Eiche scheint tatsächlich erst 135 Jahre alt zu sein, unglaublich. Mir wurde eine Seite von einem Heimatbuch aus dem Jahr 1924 zugeschickt, mit einer Ansicht der Kirche. Auf dieser Ansicht sieht man auch die Eiche schön, wie sie kleiner als heute ist. Und im Text steht, dass die auf dem Bild gezeigte Eiche 1883 gepflanzt worden wäre. Haben wir es hier mit einem dokumentierten Rekordbaum, was das Wachstum angeht, zu tun?

Grüße,

Rainer

Nachtrag: Auf meiner Seite sieht man jetzt die Zeichnung von 1924 mit der noch "jungen" Luthereiche.

Antworten