Wer kann diesen ahornblättrigen Baum ---> Pterocarya fraxinifolia (& Platanus x hi

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
RainerE
Beiträge: 2
Registriert: 29 Nov 2016, 10:38

Wer kann diesen ahornblättrigen Baum ---> Pterocarya fraxinifolia (& Platanus x hispanica)

Beitrag von RainerE »

Der Baum steht in Göttingen am Hauptbahnhof. Nach den Blättern ist es ein Ahorn, aber die Früchte passen nicht. Ebenso nicht auf eine Platane.
Weiß jemand, um welche Art es sich handelt?
Dateianhänge
IMG_800x600.jpg
IMG_800x600.jpg (34.51 KiB) 3532 mal betrachtet
IMG_1 800x600.jpg
IMG_1 800x600.jpg (51.25 KiB) 3532 mal betrachtet
IMG_2 800x600.jpg
IMG_2 800x600.jpg (195.07 KiB) 3532 mal betrachtet
IMG_3 800x600 neu.jpg
IMG_3 800x600 neu.jpg (130.88 KiB) 3532 mal betrachtet

AndreasG.
Beiträge: 3480
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

http://www.baumkunde.de/baumregister/23 ... oettingen/

Über den haben wir schon gesprochen.
Die Blätter gehören aber definitiv zu einem Ahorn. Aber wenn man genau hinsieht, kann man zwei verschiedene Blätter auf dem Bild erkennen.

Falls du die Samen aussäen möchtest, viel Erfolg!

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 12337
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Die Blätter könnten aber auch von einer Platane stammen, zumal man rechts im Bild noch einen Ast erkennen kann, wo möglicherweise die passenden Früchte dran hängen.

AndreasG.
Beiträge: 3480
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

LCV hat geschrieben:Die Blätter könnten aber auch von einer Platane stammen, zumal man rechts im Bild noch einen Ast erkennen kann, wo möglicherweise die passenden Früchte dran hängen.
Ja stimmt, ich wollte es gerade korrigieren.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6777
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo RainerE,
die meisten Blätter sind Ahornblättrige Platane (Platanus x hispanica);
es gibt möglicherweise einzelne Bergahorn-Blätter (?).
Die Früchte gehören zu Pterocarya fraxinifolia - das könnte auch der kahle Baum sein.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

RainerE
Beiträge: 2
Registriert: 29 Nov 2016, 10:38

Beitrag von RainerE »

Vielen Dank für die bisherigen Nachrichten.
Ich habe den Kollegen, der den Baum in Göttingen gesehen hat, noch mal gefragt und ihm die bisherigen Antworten weitergeleitet.
Es war so, dass die abgebildeten Früchte AN dem vorderen großen Baum hingen und er sie abgepflückt hat. Die fotografierten Blätter lagen unter dem Baum. Vielleicht sind die Bläter von den benachbarten Bäumen dorthin geweht, weil sie kaum von dem selben Baum stammen können.
Bei dem Kollegen handelt es sich (nur nebenbei bemerkt) nicht um einen "blutigen Laien", sondern um einen Wissenschaftler am Instiut für Forstgenetik - der aber einen soclchen Baum noch nie gesehen hatte.

AndreasG.
Beiträge: 3480
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Die kleineren, grünlichen und verschrumpelten Blätter, die neben den Platanenblättern auf dem Foto auch noch sichtbar sind, stammen von dem abgebildeten Baum.

Tanukips
Beiträge: 3
Registriert: 29 Jan 2017, 21:58
Wohnort: Duisburg

Beitrag von Tanukips »

Die Antwort liegt ja eigentlich schon auf dem Tisch:

Die Früchte als auch die Blattüberreste (Gefiederte Blätter) stammen von einer Kaukasischen Flügelnuss (Pterocarya fraxinifolia). Das ist der Baum in der Mitte des Bildes.
Dein Freund soll mal die Endknospen mit der Datenbank vergleichen.

Der Baum oben rechts im Bild mit den"Kügelchen" ist eine Ahornblättrigen Platane (Platanus x hispanica) und liefert die ahornblättrigen Blätter. :wink:

Antworten