Baum in Botswana mit gelben Blüten ---> Peltophorum africanum (?)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

RolfK
Beiträge: 7
Registriert: 26 Nov 2016, 10:21

Baum in Botswana mit gelben Blüten ---> Peltophorum africanum (?)

Beitrag von RolfK »

Hallo Forum,

ich war in der vergangenen Woche in Botswana.
Dort sh ich einige herrlich gelb blühende Bäume. Nun würde ich gerne den Namen dieser schönen Bäume wissen. Die Blätter waren Farnartig aufgebaut wie es bei den Mimosenarten zu sehen ist. Daher vermute ich, das es sich um eine Mimosenart handelt.
Hat jemand eine Ahnung? Die Bäume werden offensichtlich in vielen Gärten und Parkanlagen gepflanzt.

Ich würde mich sehr freuen wenn einer von Euch das Geheimnis lüften könnte.

Gruß

RolfK
Dateianhänge
Früchte/Samen
Früchte/Samen
IMAG1207k.jpg (138.3 KiB) 3896 mal betrachtet
Ansicht Baum
Ansicht Baum
IMAG1200k.jpg (281.15 KiB) 3896 mal betrachtet

AndreasG.
Beiträge: 2631
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Hi
die Aufnahmen sind zu ungenau. wir bräuchten wenigstens Detailfotos der Blätter, Blüten und dazu noch die Blattstellung.

RolfK
Beiträge: 7
Registriert: 26 Nov 2016, 10:21

Beitrag von RolfK »

Hallo,

ich schau mal ob ich aus den Bildern noch was herausholen kann....

Rolf

AndreasG.
Beiträge: 2631
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Und noch eine Frage zum Samen.
Ist das ein geflügelter Samen mit einem Kern in der Mitte, ist es eine Schote, oder ist das ganze Gebilde der Samen?
Das kann man auf dem Bild nicht genau erkennen.

Der Samen von Akazien sieht normalerweise anders aus. Sie bilden normalerweise Schoten aus, in denen mehrere Samen enthalten sind, also eher bohnenartig.

RolfK
Beiträge: 7
Registriert: 26 Nov 2016, 10:21

Beitrag von RolfK »

Hallo,

es handelt sich um eine Schote mit 2 Kernen.
Die Schote lässt sich aber sehr schwer öffnen. Ich habe die Kerne nicht aus der Schote lösen können.

Die Bilder die ich habe geben leider nicht mehr her, so das ich zu den Blüten und Blättern keine Details liefern kann. :roll:

Rolf

AndreasG.
Beiträge: 2631
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Dann wird es leider schwierig.
Akazien haben normalerweise runde, kugelförmige oder längliche rispige Blüten.
Es handelt sich dabei um Blütenständen, die aus mehreren Einzelblüten bestehen.
Das kann man auf dem Foto auch nicht erkennen, also vielleicht aus der Erinnerung, war das eine große, einzige Blüte oder bestand die Blüte aus vielen Einzelblüten.

RolfK
Beiträge: 7
Registriert: 26 Nov 2016, 10:21

Beitrag von RolfK »

Hallo,

es waren definitiv viele Einzelblüten die mich ein wenig an Löwenmäulchen erinnert haben.
Sie lagen nach dem Regen auf dem Boden herum.

So Dumm aber auch, vom Jacarandabaum habe ich Detailfotos gemacht, daher habe ich den auch schnell finden können.....bei diesem Baum hatte ich leider sehr wenig Zeit.

Rolf

AndreasG.
Beiträge: 2631
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Tja, wenn es nach Löwenmäulchenblüten aussah, kann es keine Akazie gewesen sein, denn deren Blütenform ist anders.

Ist das vielleicht irgendein offizielles Gebäude o.ä., von dem man vielleicht mehr Bilder im Netz finden könnte, mit etwas Glück auch Bilder von den Bäumen?
Offensichtlich wurden die Bäume dort gepflanzt und da wird zu Zierzwecken gerne alles Mögliche verwendet, das von überall her aus den Tropen/Subtropen stammen kann.

Paulownia
Beiträge: 74
Registriert: 09 Feb 2016, 18:51
Wohnort: Niederrhein

Baum in Botswana

Beitrag von Paulownia »

Hallo RolfK,

vergleiche den Baum mal mit Peltophorum africanum. Die Früchte sind indehiscent (nicht öffnend) und haben auch 1-2 Samen. Der Habitus und das Erscheiningsbild passen auch ganz gut.
Siehe hier:http://toptropicals.com/catalog/uid/PEL ... ICANUM.htm

Viele Grüße
Willi

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8862
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Das hatten wir schon mal als Rätsel:

viewtopic.php?t=6944&highlight=peltophorum

RolfK
Beiträge: 7
Registriert: 26 Nov 2016, 10:21

Beitrag von RolfK »

Hallo,

ich bin begeistert! Das ist er!

Ich bringe mir immer gerne Samen von Bäumen mit um mir die in den Garten zu Pflanzen. Nun habe ich auch den Namen dazu.

Nun Kommen der Jacaranda und Peltophorum africanum dazu.
Somit werden dann schon eine Reihe schöner Bäume in meinem Garten wachsen.

Flamboyant
Kalebasse
Moringa oilifera
Tamarinde
Gelber Sandelholzbaum
Divi Divi Baum
Wayaka
Palu di Sia
Gelbe Mimose
Baumwolle
Weße Mimose

und einige andere mehr die ich jetzt nich im einzelnen bestimmen kann.
Leider wachsen die Kokospalmen nicht so gut, die gedeihen auf dem Boden nicht .....

Vielen Dank nochmal

Rolf

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8862
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

wo befindet sich denn Dein Garten, dass diese Bäume den Winter überstehen oder sind die im Kübel?

Gruß Frank

RolfK
Beiträge: 7
Registriert: 26 Nov 2016, 10:21

Beitrag von RolfK »

Hallo,

ich habe ein Haus auf der Insel Bonaire, wohin ich nächstes Jahr auswandere.
Dort wächst einfach alles was man sich vorstellen kann.

Da habe ich seit 2013 meinen Garten auf den ich mich immer wieder freue, auch wenn ich bisher nur 2x im Jahr für 3 Wochen hinfahren konnte.



Mir ist das hier in Deutschland zu kalt.

Rolf

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8862
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Herzlichen Glückwunsch. Da kannst Du Dich dendrologisch gesehen austoben.

Cryptomeria
Beiträge: 9232
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Das klingt paradiesisch!
Viel Glück!
Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Antworten