Auferstehungslinde Annaberg-Buchholz - Register 2763

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer, JoachimSt

Antworten
Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Auferstehungslinde Annaberg-Buchholz - Register 2763

Beitrag von Ratatöskr »

Gestern stattete ich, mehr oder minder ungeplant, der Auferstehungslinde in Annaberg-Buchholz einen Besuch ab, da der Baum nur unweit meines eigentlichen Ziels, des Schlosses in Wolkenstein, steht und zudem hier im Register bisher nur mit spärlichen Angaben und ohne Fotos als " Linde auf dem Friedhof Annaberg" firmierte, bot sich das an.
Ich habe den allgemein gebräuchlichen Namen "Auferstehungslinde", der sich auf eine Legende bezieht, wonach die Linde von einem Geistlichen aus dem Boden gerissen und mit den Wurzeln nach oben erneut eingepflanzt worden wäre, um einen an der Auferstehung zweifelnden Mann die Wunder Gottes zu beweisen (die Linde grünte bald wieder) ins Register eingetragen.
Der Baum ist grundsätzlich in keinem schlechten Zustand, wirkt aber etwas vernachlässigt- es weist kein Schild auf ihn hin und auch am Baum selbst ist die einzige Hinweistafel nicht mehr leserlich. dennoch ist er auf dem alten Friedhof oberhalb des jetztigen Busbahnhofes und direkt neben der Trinitatiskirche, leicht zu finden.
Seine Pflanzung wird in Verbindung gebracht mit der Gründung des Friedhofs im Jahre 1519 (Oktober) was plausibel erscheint- der Baum wäre somit 500 Jahre alt.

Beste Grüße aus dem Vogtland
André
Dateianhänge
14627761_1311713925516078_1826112539_n.jpg
14627761_1311713925516078_1826112539_n.jpg (34.43 KiB) 1166 mal betrachtet
14658357_1311716842182453_1642416568_n.jpg
14658357_1311716842182453_1642416568_n.jpg (36.59 KiB) 1165 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Ratatöskr am 02 Mär 2017, 10:36, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3823
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo André,

so wie es ausschaut, ist sie geleitet worden - markante Form!
Auf Friedhöfen habe ich sie bisher nur zur Kandelaber-form geleitet gesehen.
Ich habe den Foren - Link im Register und den Link zur Auferstehungslinde nachgetragen.
Dein Link auf den Erzgebigrs-Treff funktioniert anscheinend nicht.
Weißt Du, ob es eine Sommer- oder Winterlinde ist, evtl. mit Umfang und Höhenangabe?


Gruß Klaus

Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Beitrag von Ratatöskr »

Hallo Klaus,

es ist eine Sommerlinde, das hatte ich vergessen einzutragen- ich trage es noch nach.
Der Link stammt nicht von mir (Erzgebirgstreff) sondern vom ursprünglichen Ersteller des Eintrags zur Linde, ich habe den Link allerdings belassen ohne die Seite aufzurufen.

Gruß andré

Ratatöskr
Beiträge: 531
Registriert: 14 Mär 2016, 16:01
Wohnort: Oelsnitz /Vogtland

Beitrag von Ratatöskr »

PS- die Höhe schätze ich auf etwa 20 m, der Umfang in Brusthöhe ist nicht zu ermitteln, wenn müsste man unter den auskragenden Ästen messen, bei den Gebrüdern Kühn "Unsere 500 ältesten Bäume" wird sie, glaube ich, mit 7,75m angegeben, ich muss noch mal nachschauen (gemessen jedenfalls unter den Ästen).

Palme
Beiträge: 1725
Registriert: 16 Okt 2018, 18:46

Re: Auferstehungslinde Annaberg-Buchholz - Register 2763

Beitrag von Palme »

Moinsen,
heute war ich bei folgender imposanten Linde.
https://www.baumkunde.de/baumregister/2 ... _annaberg/
Messungen habe ich nicht durchgeführt nur den Zustand fotografiert.
Es hat sich offensichtlich nichts verändert, was ja auch wieder beruhigend ist.
IMG_05072020_233808_(1200_x_800_pixel).jpg
IMG_05072020_233808_(1200_x_800_pixel).jpg (335.59 KiB) 408 mal betrachtet
IMG_05072020_233852_(1200_x_800_pixel).jpg
IMG_05072020_233852_(1200_x_800_pixel).jpg (284.89 KiB) 408 mal betrachtet
IMG_05072020_233954_(1200_x_2000_pixel).jpg
IMG_05072020_233954_(1200_x_2000_pixel).jpg (759.99 KiB) 408 mal betrachtet
IMG_05072020_234039_(1200_x_2000_pixel).jpg
IMG_05072020_234039_(1200_x_2000_pixel).jpg (793.56 KiB) 408 mal betrachtet
🌲Bäume🌳messen, pflegen und fotografieren ist ja ganz schön, aber man sollte sie auch verstehen :!:
:wink: Palme

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 8075
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Auferstehungslinde Annaberg-Buchholz - Register 2763

Beitrag von baumlaeufer »

Danke für die aktuellen Bilder,
Palme

Hier gibt es leider - bei uns oder im Netz - überhaupt kein aktuelles Maß. Alles Spekulation bei über 7 Metern. Das wäre die Chance gewesen , mal ein GENAUES MASS zu haben... obwohl ich anerkennen muss, dass so was hier eine erhöhten Schwierigkeitsgrad hätte

Baumlaeufer

P.S Sommer- oder Winterlinde ?
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Antworten