Riesenbuche bei Oberbach, Register-Nr.: 1193

Diskutiere über alte und bemerkenswerte Bäume, die Du gesehen oder fotografiert hast. Hier kannst Du auch Fragen zum Baumregister stellen.

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3418
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Riesenbuche bei Oberbach, Register-Nr.: 1193

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo,

im September bin ich auf Baumläufer/Rainer Spuren gewandelt.
Die Geodaten der Riesenbuche habe ich optimistisch von dem Registereintrag
direkt in mein Navi gezogen - und bin mit Martina an einem wunderschönen Platz für eine Frühstücks-Rast am Hang über dem Gehöft "Ziegelhütte" gelandet.
Von einer alten Buche weit und breit keine Spur.
Die haben wir dann 2 km weiter entdeckt, mittlerweile habe ich auch die zugehörige Wegbeschreibung im Text gelesen - danach findet man sie.
hier kommt nun der Foren Link und die vervollständigten und berichtigten Daten.
Knapp 100 m entfernt steht eine weitere Buche, die ich gleich nachtragen werde, nicht ganz so stark wie die Riesenbuche, aber erwähnenswert.

BHU: 6,71 m
Höhe: ca. 24 m
Geodaten: N50 19.826 E9 53.959
Besuchsdatum: 12.09.2016

Schöne Grüße
Klaus
Dateianhänge
Panorama Ansicht
Panorama Ansicht
Oberbach-Riesenbuche-1.jpg (180.51 KiB) 1404 mal betrachtet
Frontansicht Sept.2016
Frontansicht Sept.2016
Oberbach-Riesenbuche-3.jpg (242.8 KiB) 1404 mal betrachtet
Ob das Schild ähnlich alt ist, wie die Buche?
Ob das Schild ähnlich alt ist, wie die Buche?
Oberbach-Riesenbuche-2.jpg (84.85 KiB) 1404 mal betrachtet

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo Klaus,

das Schild gab es bei meinem letzten Besuch noch nicht. Warst du auch bei der dritten Buchen auf der anderen Wegseite? Vor ein paar Jahren war die noch etwas dicker als die Riesenbuche. 2002 habe ich die noch mit 6,69 m gemessen. 2014 waren es dann nur noch 6,12 m. Die eine Stammhälfte löst sich immer mehr auf. Auch die Reste einer vierten Buche werden immer weniger. Alles vergeht mal.

Viele Grüße,

Rainer

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3418
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Beitrag von Klaus Heinemann »

Hallo Rainer,

von denen habe ich nichts gesehen, hast Du die Geodaten?
Wenn der Rhönclub allerdings keinen weiteren Hinweis hinterlassen hat,
kann man vermuten, die erwähnten Auflösungs-Kandidaten sind schon zu weit fortgeschritten.

Gruß Klaus

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo Klaus,

die dritte Buche habe ich bei MT registriert. Die Koordinaten müssten dort stimmen. Die Reste der vierten Buche sieht man dann dort in der Nähe.

Viele Grüße,

Rainer

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 7085
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Re: Riesenbuche bei Oberbach, Register-Nr.: 1193

Beitrag von baumlaeufer »

Klaus Heinemann hat geschrieben:Hallo,

im September bin ich auf Baumläufer/Rainer Spuren gewandelt.
Die Geodaten der Riesenbuche habe ich optimistisch von dem Registereintrag
direkt in mein Navi gezogen - und bin mit Martina an einem wunderschönen Platz für eine Frühstücks-Rast am Hang über dem Gehöft "Ziegelhütte" gelandet.
Von einer alten Buche weit und breit keine Spur.
Die haben wir dann 2 km weiter entdeckt, mittlerweile habe ich auch die zugehörige Wegbeschreibung im Text gelesen - danach findet man sie.


Schöne Grüße
Klaus

Waren die Koordinaten denn so falsch ?
Ich war bei meiner ersten Anreise vor zig Jahren auf dem Hof darunter und habe nach einem alten Baum gefragt. Die Hausbewohner taten ziemlich unwissend... und einigten sich dann auf Eiche :cry: :!: :roll:
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Gabi Paubandt
Beiträge: 1337
Registriert: 17 Mär 2008, 20:43
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Gabi Paubandt »

Es gibt dort oben ja auch noch eine 3. Buche. Während die Riesen- und die Hutebuche rechts vom Weg stehen, findet man die 3. Buche im Wäldchen links von der Straße. Wenn man sich durch das Gestrüpp durchgekämpft hat, erreicht man den im Verfall befindlichen Baum.
Gruß Gabi
Dateianhänge
Buche Oberbach_3 2014-05_3752 kl.jpg
Buche Oberbach_3 2014-05_3752 kl.jpg (258.04 KiB) 1366 mal betrachtet
Buche Oberbach_3 2014-05_3749 kl.jpg
Buche Oberbach_3 2014-05_3749 kl.jpg (257.11 KiB) 1366 mal betrachtet

Benutzeravatar
Klaus Heinemann
Moderator
Beiträge: 3418
Registriert: 28 Nov 2014, 10:22
Wohnort: Eschwege

Beitrag von Klaus Heinemann »

...Treffer - und versenkt, Gabi! Die ist mir entgangen.

Gruß Klaus

Rainer Lippert
Beiträge: 2813
Registriert: 19 Mai 2009, 17:56
Wohnort: Untererthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Lippert »

Hallo Gabi, hallo Klaus,

das ist genau die Buche, die ich weiter oben gemeint habe. Vor 20 Jahren war der Stamm noch etwas mehr geschlossen wie heute.

Viele Grüße,

Rainer

Antworten