Japanischer Lebensbaum in Bonn --> Thuja standishii

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Japanischer Lebensbaum in Bonn --> Thuja standishii

Beitrag von Durian »

Seit ein paar Wochen steht eine Thuja standishii im Botanischen Garten Bonn im Arboretum hinter dem Weiher. Dieser hierzulande wohl eher seltene Lebensbaum ist ein Endemit der japanischen Inseln Honshu und Shikoku. Der Name ehrt John Standish aus Ascot / England. Dieser bekam in 1860 Samen von Robert Fortune zugesandt, die er in Tokio sammelte. Der Baum in Bonn ist schon recht groß und war wohl auch ziemlich teuer. Mit ein paar Fotos möchte ich ihn euch vorstellen
Dateianhänge
7 Rinde.JPG
7 Rinde.JPG (183.53 KiB) 2490 mal betrachtet
6 Zapfen II.jpg
6 Zapfen II.jpg (152.07 KiB) 2490 mal betrachtet
5 conelets.JPG
5 conelets.JPG (148.25 KiB) 2490 mal betrachtet
4 Zweig-Rückseite in oberer Bildhälfte.JPG
4 Zweig-Rückseite in oberer Bildhälfte.JPG (159.9 KiB) 2490 mal betrachtet
3 Zweig.JPG
3 Zweig.JPG (158.58 KiB) 2490 mal betrachtet
2 Zweig.JPG
2 Zweig.JPG (146.91 KiB) 2490 mal betrachtet
1 habitus.JPG
1 habitus.JPG (218.8 KiB) 2490 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8581
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo, ja, in Deutschland ist diese Art selten zu finden. Erstaunlich, dass der BoGa so ein großes Exemplar ausgepflanzt hat. Vielleicht wurde es vorgezogen?
Dieser Baum ist aber auch sehr unauffällig - sowohl im Gesamthabitus, als auch in den Details.
Von daher kann man diesen Baum durchaus in einer Gehölzsammlung übersehen, wenn er nicht beschildert ist.
Ein Baum steht auf jeden Fall in forstbotanischen Garten in Göttingen für alle, die näher an dieser Stadt wohnen.

Viele Grüße

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian »

Die am 6.7.16 dem Garten geschenkte Thuja zeigt nun bräunliche Verfärbungen. Streß-Folgen ? Oder eine Erkrankung ? Ist sie in Lebensgefahr ?
Dateianhänge
3 Thuja st..JPG
3 Thuja st..JPG (129.72 KiB) 2286 mal betrachtet
2 Thuja st..JPG
2 Thuja st..JPG (188.56 KiB) 2286 mal betrachtet
1 Thuja st..JPG
1 Thuja st..JPG (203.79 KiB) 2286 mal betrachtet

AndreasG.
Beiträge: 2938
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Auf den ersten Blick sieht das nicht besonders gut aus.
Wenn ich das richtig verstehe, wurde der Baum erst in diesem Jahr an diese Stelle gepflanzt.
So große Bäume haben häufig Probleme beim Anwachsen.
Bekanntlich verpflanzt man einen alten Baum nicht, wie das eingängige Sprichwort sagt. Das hat schon seine Berechtigung.
Es dauert oft Jahre, bis klar ist, ob der Baum überlebt.

Die Verantwortlichen sollten zumindest versuchen, Stecklinge zu ziehen, rein zur Vorsicht.

Antworten