Unbekanntes Gehölz ---> Spiraea nipponica cv.

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Absolem
Beiträge: 1
Registriert: 06 Aug 2016, 10:19

Unbekanntes Gehölz ---> Spiraea nipponica cv.

Beitrag von Absolem »

Guten Tag

Vielleicht kann mir ja jemand bei der genauen Bestimmung des folgenden Gehölzes helfen. Ich vermute eine Spiraea-Art, wozu auch die angeblich weisse Blüte in Blütenständen passen würde, die ich aber leider nicht gesehen habe. Die Pflanze wurde in einem Garten in der Schweiz gefunden.

Die Zweige sind stark kantig. Blätter und Zweige sind gänzlich kahl. Die Pflanze macht angeblich keine oder nur schwache Ausläufer und ist ca. 100 bis 150 cm hoch.

Vielen Dank im Voraus
Dateianhänge
Spiraea1.jpg
Spiraea1.jpg (266.32 KiB) 1435 mal betrachtet
Spiraea2.jpg
Spiraea2.jpg (329.53 KiB) 1435 mal betrachtet
Spiraea3.jpg
Spiraea3.jpg (217.93 KiB) 1435 mal betrachtet
Spiraea4.jpg
Spiraea4.jpg (210.75 KiB) 1435 mal betrachtet

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4465
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
weiß nicht, ob man hier ohne Blüten zum Ziel kommt.
Von Spiraea gibt es unglaublich viele Arten und Hybriden, die z.B. im Fitschen überwiegend mit anderen Merkmalen zu schlüsseln sind.
Es gibt zwar einige mit kantigen Zweigen, da sehen aber die Blätter anders aus.
Auch kreuz-u.-quer-Suche brachte kein brauchbares Ergebnis.

Man sieht auch eindeutig kleine Nebenblätter, Spiraea soll keine Nebenblätter haben (wenn das so korrekt ist).

Mich erinnern die Blätter sehr stark an Pyracantha (zumindest von einem großen Strauch bei mir sehen die Blätter exakt so aus), aber da sollten natürlich deutliche Dornen sein und die Zweige sind auch nicht so kantig.
Vielleicht gibt es da noch andere Arten, Sorten, Hybriden?

Also ich bin ratlos, Profis vor! :)
Viele Grüße von bee

Andreas75
Beiträge: 3951
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Spiraea ist sicher, mehr weiß ich aber auf Anhieb auch nicht.

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4465
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Vielleicht Spiraea nipponica (ev. Sorte 'Snowmound')
Suchergebnis von "Spiraea notched leaf" und mit heller Unterseite, Zweigkantigkeit erkennt man überall nicht wirklich.
Die Blattabbildung im Fitschen stimmt nicht so gut überein (da ist das Blatt rundlicher und weniger gekerbt oben)

http://classes.hortla.wsu.edu/hort231/L ... pirea.html
Viele Grüße von bee

rolf7
Beiträge: 1534
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Beitrag von rolf7 »

Ich habe mir gestern Abend auch schon einige Gedanken gemacht.

Spiraea nipponica kann ich bestätigen. In Frage kommen 'Snowmound' oder in der Schweiz auch häufig ist 'June Bride'

Hier noch eine gute Spiraea Seite http://classes.hortla.wsu.edu/hort231/L ... pirea.html

Die kantigen Triebe sind untypisch, man kann das bei sehr schnell gewachsenen Trieben sehen, wenn sie vorher geschnitten wurden.

Gruss Rolf

Antworten