Heckenkirsche ---> Lonicera periclymenum / L. x heckrottii ?

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Voyager
Beiträge: 22
Registriert: 27 Okt 2012, 16:43

Heckenkirsche ---> Lonicera periclymenum / L. x heckrottii ?

Beitrag von Voyager »

In Südschweden habe ich diesen wuchernden Strauch mit den hübschen Blüten gesehen.
Ist das eine Heckenkirsche?
Wenn ja welche?
Dateianhänge
_DSC3285.jpg
_DSC3285.jpg (106.49 KiB) 3594 mal betrachtet
_DSC3289.jpg
_DSC3289.jpg (50.32 KiB) 3594 mal betrachtet
_DSC3281.jpg
_DSC3281.jpg (62 KiB) 3594 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 10173
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ja, Lonicera auf jeden Fall, ich denke xylosteum.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Andreas75
Beiträge: 4121
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Sorry, aber das ist eine kletternde, Wolfgang. Auch blüht eigentlich keine xylosteum außen rosa und quasi im Ring, weswegen ich L. peryclimenum ins Rennen werfe.

Cryptomeria
Beiträge: 10173
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

O.K.
alles klar. Das war aus der Erinnerung. Man sollte doch nochmal genauer nachsehen.
VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6556
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

wegen der Blütenfarbe glaube ich allerdings nicht an L. periclymenum sondern eher z.B. an L x heckrottii.
Eine wichtige Frage wäre also: eindeutig frei wachsend oder möglicherweise gepflanzt?!

Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5512
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
die Frage ist eher: oberstes Blattpaar verwachsen oder eindeutig frei?

Lonicera x heckrottii hätte verwachsene Blätter, L. periclymenum hätte freie Blätter.
Für mich sehen bei der Anfrage die obersten Blätter frei aus.

Von L. periclymenum gibt es auch Gartensorten, die stärker gefärbt sind als die Wildart.
Ich habe selbst mal so etwas fotografiert und die Sorte 'Belgica' sieht jedenfalls sehr ähnlich aus. ('Serotina' wohl noch intensiver rot) - bei diesen Sorten ändert sich die Blütenfarbe, beim Verblühen verblasst die Blüte in Richtung gelb.
Viele Grüße von bee

Voyager
Beiträge: 22
Registriert: 27 Okt 2012, 16:43

Beitrag von Voyager »

Ich habe die Pflanze in einem Elchpark gesehen. Die Landschaft sah sehr natürlich aus. Von daher tippe ich auf wild wachsend. Anderseits weiss man das natürlich nie genau.

Antworten