Kiefer in Chemnitz ---> Pinus jeffreyi

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Hirnholz
Beiträge: 3
Registriert: 01 Jul 2016, 18:56
Wohnort: Chemnitz

Kiefer in Chemnitz ---> Pinus jeffreyi

Beitrag von Hirnholz »

Hallo,Freunde

Durch Zufall sehe ich hier eine völlig unbekannte Kiefer,die auch in Bestim-
mungsbüchern nicht enthalten ist. Ein Foto ist z.Zt.nicht vorhanden.

-kräftiger Baum ,ca.20 m hoch
-Nadeln ähnlich Weymouthskiefer,aber härter und etwas länger

Besonderheit: Zapfen gibt es nur am Astende-immer 3 Stück wie ein Stern
genau als Abschluss des gesamten Astes(nicht hängend)

Zapfenform und Länge wie Fichte ,aber dunkel-fast schwarz

Viele Grüße

Kiefernspezi
Beiträge: 8581
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo, das wird vermutlich Pinus jeffreyi sein. Die Zapfen sind nur jetzt unreif dunkel. Genau hingeschaut sollten sie dunkelviolett sein. Bei Reife gelbbraun.

Viele Grüße

PS.: Sollten immer 3 Nadeln im Bündel sein

Hirnholz
Beiträge: 3
Registriert: 01 Jul 2016, 18:56
Wohnort: Chemnitz

Beitrag von Hirnholz »

Kiefernspezi hat geschrieben:Hallo, das wird vermutlich Pinus jeffreyi sein. Die Zapfen sind nur jetzt unreif dunkel. Genau hingeschaut sollten sie dunkelviolett sein. Bei Reife gelbbraun.

Viele Grüße

PS.: Sollten immer 3 Nadeln im Bündel sein

6.Juli - Hallo Kiefernspezi
Vielen Dank für Deine Erklärung . Ich war heute nochmal am Standort.
Es ist so,wie Du geschrieben hast : 3 Nadeln im Bündel (Jeffrey-Kiefer )
Habe noch eine schöne Zapfe vom Vorjahr mit nach Hause genommen .

Viele Grüße

Kiefernspezi
Beiträge: 8581
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Ja, sehr gut! Herzlichen Glückwunsch. Wie lang ist der Zapfen?

Viele Grüße

Hirnholz
Beiträge: 3
Registriert: 01 Jul 2016, 18:56
Wohnort: Chemnitz

Beitrag von Hirnholz »

Kiefernspezi hat geschrieben:Ja, sehr gut! Herzlichen Glückwunsch. Wie lang ist der Zapfen?

Viele Grüße[/quote


Der Zapfen vom Vorjahr,den ich heute mitgenommen habe ist 10 cm lang.
Aber am Baum hängen noch die unreifen scwarzen . Diese sind sicher
15 cm lang

Viele Grüße Werner

Kiefernspezi
Beiträge: 8581
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo,

hier mal zum Vergleich: Sieht das so aus?
10 cm wären für die Jeffrey-Kiefer schon sehr kleine Zapfen, 15 cm wäre grad ok.
Dateianhänge
dunkle frische Zapfen und welche aus dem Vorjahr
dunkle frische Zapfen und welche aus dem Vorjahr
DSC06578.JPG (87.67 KiB) 2685 mal betrachtet

Antworten