Wo wir grad bei Eichen sind... ---> Quercus bicolor

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Kiefernspezi
Beiträge: 8406
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Wo wir grad bei Eichen sind... ---> Quercus bicolor

Beitrag von Kiefernspezi » 26 Jun 2016, 22:00

Hallo,

ich habe auch eine merkwürdige Eiche gefunden. Die Blätter sind weniger spektakulär. Auffällig an dem Baum ist die extrem abblätternde Rinde.
Schaut selbst. Was ist das für eine Art?

Viele Grüße
Dateianhänge
DSC07297.JPG
Habitus
DSC07297.JPG (89.06 KiB) 1531 mal betrachtet
DSC07288.JPG
Rinde
DSC07288.JPG (78.77 KiB) 1530 mal betrachtet
DSC07303.JPG
über den gesamten Stamm schält sich der Baum
DSC07303.JPG (90.3 KiB) 1529 mal betrachtet
DSC07292.JPG
Sogar kleine Zweige zeigen diese Rinde
DSC07292.JPG (84.7 KiB) 1527 mal betrachtet
DSC07295.JPG
die Blätter sind deutlich größer als die der heimischen Eiche
DSC07295.JPG (76.54 KiB) 1526 mal betrachtet

Detlef_in_Indien
Beiträge: 9
Registriert: 28 Mai 2013, 18:02
Wohnort: Steinheim, Baden-Württemberg

Beitrag von Detlef_in_Indien » 26 Jun 2016, 22:50

Ich habe im Internet ein ähnliches Bild einer Quercus alba (Fagaceae) gefunden

http://bioimages.vanderbilt.edu/baskauf/11251.htm

Das Abschälen ist dort nicht so ausgeprägt. Auch die Blätter sind dort tiefer gelappt.
Die Bilder haben aber eine stärkere Ähnlichkeit als die Bilder unter

http://www.baumkunde.de/Suche/quercus%20alba/

Aber bitte beachten: Ich bin ein absoluter Laie und mein Hinweis kann komplett falsch sein.

Gruß
Detlef

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 27 Jun 2016, 06:18

Fitschen/12. schreibt zu Q. alba, "Borke hellgrau, plattenartig abblätternd". "Blatt in der Form sehr variabel." Detlefs Hinweis könnte danach sehr wohl zutreffen! Persönlich kenne ich leider Q. alba nicht, aber bei den DDG-Rekordbäumen gibt es einige in D.
beste Grüße von Holger/PGS

Kiefernspezi
Beiträge: 8406
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 27 Jun 2016, 08:14

Na, ob es mal nicht unter den viiielen Eichenarten auch weitere mit abblätternder Rinde gibt? Also im vorliegenden Fall ist es besonders extrem. Ich weiß auch nicht, ob ich das als "plattig" beschreiben würde. Sind ja eher "Fetzen". :wink:

Viele Grüße

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 27 Jun 2016, 10:47

beanstreesandshrubs.com schreibt zu Q. alba:

"The bark is divided into narrow, flat ridges which tend to spread outward at the base, giving to the trunk a rather shaggy appearance"
beste Grüße von Holger/PGS

menkontre
Beiträge: 539
Registriert: 25 Aug 2008, 17:46
Wohnort: Schwarzwald und Haiti

Beitrag von menkontre » 27 Jun 2016, 12:10

Hallo zusammen, bei Quercus bicolor blättert die Rinde auch ab, und da scheinen die Blätter besser zu passen. André, ist dir zufällig eine hellere Blattunterseite aufgefallen? Gruß, Anke

Kiefernspezi
Beiträge: 8406
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 28 Jun 2016, 00:06

Hallo Anke,

grandios! Ich habe zwar keine gute Aufnahme davon, aber es handelt sich tatsächlich um diese Sumpfeiche.

Viele Grüße

Antworten