Ficus Benjamina ---> Ficus benjamina ?

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Gata
Beiträge: 1282
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Ficus Benjamina ---> Ficus benjamina ?

Beitrag von Gata »

Hola,
dieser Baum steht auch auf Ibiza, mich irritieren die grossen (Walnuss) leuchtenden Früchte, fast wie Minimandarinen oder Qumquats.
Es läuft aber kräftig weisser Milchsaft aus abgepflückten Blättern.
Es ist doch Ficus Benjamina?

Bild

Bild

Bild

Bild

LG

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6192
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Gata,
wenn Du sagst, die Früchte sind Walnuß-groß, dann ist es nicht F. benjamina.
Dessen Früchte sind kleiner.
Dann dürften auch die Blätter für F. benjamina zu groß sein. Aber Ficus ist sicher.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4818
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
ich tendiere doch zu Ficus benjamina, aber es bleiben Fragen offen.

Erstmal ist der Zweig- und Blatthabitus deutlich hängend, das passt zu "weeping fig", dann stimmt die Blattform sehr gut überein: die stark ausgezogene, stark zugespitzte Spitze und auch die sehr feine Blattnervatur.
Die Fruchtfarbe u. -oberfläche im sehr reifen Zustand findet man auch so auf Bildern. (Ich selbst habe noch keine reifen Früchte gesehen)
Die Größenverhältnisse der reifen Frucht zum Blatt scheint auch zu stimmen - allerdings werden die Früchte allg. als "klein" bezeichnet, ca. 1 cm Durchmesser (vielleicht max. 12-13 mm und nicht ganz rund geformt).

Also so groß wie eine Walnuss würde dann den Rahmen etwas sprengen und auch (wie auch Stefan sagt) nicht mehr zu Blattgröße passen.

Was micht jetzt überhaupt wundert (und was ich auch nicht so auf Anhieb finde) ist, warum es überhaupt zu reifen Früchten kommt, in Europa.
Dann müsste es hier die spez. Bestäuberwespen geben (oder Wespen mit eingeführt, oder andere Feigenwespen können das auch?) Habe nichts dazu gefunden ....

Viele Bilder von Ficus benjamina, mit vielen Fruchtbildern (reifer Frücte) auch hier (Geduld notwendig, es laden viele Bilder auf einmal):
http://cccmkc.edu.hk/~kei-kph/Flora%20o ... jamina.htm

daraus:
Bild von reifen Früchten

Bild vom Baum mit Fruchtbehang
Viele Grüße von bee

Antworten