Araucaria - Fehler in der Baumliste

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Karlheinz
Beiträge: 77
Registriert: 07 Feb 2013, 11:46
Wohnort: Langenberg (Rhld.)

Beitrag von Karlheinz »

@Karlheinz: Ist männlich und weiblich richtig zugeordnet?
Ist da vielleicht ein Foto von A. angustifolia mit hinein gerutscht?
@baumlaeufer: Die baumliste können m.E nur die Administratoren ändern.
Ich kenne die Gepflogenheiten bei baumkunde.de noch zu wenig. Welches ist denn das richtige Forum, um über vermutetete Fehler in der Baumliste zu diskutieren? Oder lesen die änderungsberechtigten Administratoren hier mit und antworten auch hier?

Grüße, Karlheinz

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6177
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Karlheinz,
das Bild männliche Blüte (http://www.baumkunde.de/Araucaria_araucana/Bluete/) halte ich auch für zumindest irritierend, wenn nicht sogar falsch.
Das sollte geändert werden;
ich schicke die Info an Chris, er (und Christian) sind die einzigen, die alle Beschreibungen ändern können.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Kiefernspezi
Beiträge: 8555
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo, klar, das Bild ist falsch.

Viele Grüße

Karlheinz
Beiträge: 77
Registriert: 07 Feb 2013, 11:46
Wohnort: Langenberg (Rhld.)

Umgang mit Kritik und Pflege der Baumliste

Beitrag von Karlheinz »

Hallo miteinander,

Ich habe den Eindruck, bei den Dendrologen und bei baumkunde.de herrscht eine Kultur des Schweigens, wenn es um Kritik und Fehlerkorrektur geht. Es scheint hier unausgesprochenes Gesetz zu sein, niemals die Werke eines verdienten Kollegen offen zu kritisieren. Wenn das doch geschieht, reagiert man empfindlich. So bleiben auch bereits erkannte Fehler in der Datenbank länger als nötig unkorrigiert. Es wird in Kauf genommen, dass Besucher, die hier Orientierung suchen, unnötig in die Irre geführt werden. Ein Unterforum, wo über Einträge in der Baumliste diskutiert werden kann, ist hier anscheinend nicht eingerichtet (nicht erwünscht?).

Diese Mentalität kenne ich von monumentaltrees.com nicht. Wenn dort ein neuer Eintrag in der Datenbank erfolgt, wird das angezeigt im Protokoll der letzten Änderungen. Viele User schauen sich die Fotos der Neuzugänge an und wenn es da Zweifel an der richtigen Einordnung gibt, wird darüber diskutiert. So wird dann meist schnell eine Klärung herbeigeführt, Fehler werden korrigiert, die Teilnehmenden verbessern ihre Kenntnisse und die Qualität der Datensammlung steigt. Ich finde das gut und bin dankbar, wenn die Community mir dieses Feedback gibt!

Vor wenigen Wochen kannte ich mich mit Araukarien noch nicht aus. Ich informierte mich u. a. hier in der Baumliste <http://www.baumkunde.de/Araucaria_araucana/> und kam nicht klar bei den von mir fotografierten Araukarien <http://www.monumentaltrees.com/de/deu-a ... tfalen/hd1> wie die in weibliche und männliche Exemplare einzuordnen waren. Ich stieß auf Widersprüche. Als Fehler an webmaster@baumkunde de, wie das hier nach der FAQ anscheinend vorgesehen ist, konnte ich die nicht melden, da ich ja als noch Lernender nicht sicher war. Inzwischen habe ich bei Wikimedia eine Datenbankseite gefunden, die m. E. eine sehr gute und umfangreiche Foto-Dokumentation der Araukarie zeigt: <https://commons.wikimedia.org/wiki/Araucaria_araucana?>. Danach sind die hier in der Baumliste gezeigten zwei Fotos von "weiblichen" Blütenzapfen <http://www.baumkunde.de/Araucaria_araucana/Bild2/> falsch, es müssten männliche sein.

Ich bin sicher, hier im Forum sind einige sehr kompetente Leute vertreten, die wissen das und sehen auf den ersten Blick, dass die Baumliste Falsches zeigt. Warum halten die sich so zurück?

viele Grüße
Karlheinz

biloba
Beiträge: 1793
Registriert: 07 Nov 2005, 10:38
Wohnort: Gera

Re: Umgang mit Kritik und Pflege der Baumliste

Beitrag von biloba »

Hallo Karlheinz,
Karlheinz hat geschrieben:Ich habe den Eindruck, bei den Dendrologen und bei baumkunde.de herrscht eine Kultur des Schweigens, wenn es um Kritik und Fehlerkorrektur geht.
diesen Eindruck teile ich nicht.
Karlheinz hat geschrieben:Viele User schauen sich die Fotos der Neuzugänge an und wenn es da Zweifel an der richtigen Einordnung gibt, wird darüber diskutiert. So wird dann meist schnell eine Klärung herbeigeführt, Fehler werden korrigiert, die Teilnehmenden verbessern ihre Kenntnisse und die Qualität der Datensammlung steigt. Ich finde das gut und bin dankbar, wenn die Community mir dieses Feedback gibt!
Funktioniert doch schon recht gut - zumindestens im Baumregister.
In den Listen - da gebe ich Dir Recht. Die erscheinen relativ statisch.
Karlheinz hat geschrieben:Ein Unterforum, wo über Einträge in der Baumliste diskutiert werden kann, ist hier anscheinend nicht eingerichtet (nicht erwünscht?).
Das ist ein konstruktiver Vorschlag, den ich unterstützen würde, wenn ich etwas zu sagen hätte.
Karlheinz hat geschrieben:Ich bin sicher, hier im Forum sind einige sehr kompetente Leute vertreten, die wissen das und sehen auf den ersten Blick, dass die Baumliste Falsches zeigt. Warum halten die sich so zurück?
Du darfst davon ausgehen, dass die Experten hier nur selten in diesen Listen schmökern, auf der Suche nach Fehlern. So blieb dieser Fehler eben jahrelang unbemerkt.
Du darfst Dich drauf verlassen, dass die abgebildeten Zapfen bald korrekt beschriftet sein werden.


Verstehende Grüße!

Kiefernspezi
Beiträge: 8555
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo Karlheinz,

ähm, also als -wie Du es sagst Experte - sorry - schaue ich nicht in diese Baumlisten rein. Ich kann natürlich nur für die Steckbriefe der Nadelbäume sprechen. Die sind sehr rudimentär, oftmals auch vom Bildmaterial unvollständig. Da eine Programmierung vorgegeben ist, lässt sich eine fundierte Bestimmungslogik nicht mehr einführen und erhöhter Aufwand ist von den Admins nicht erwünscht. Ich hatte vor Jahren einige Einträge korrigiert und auch Steckbriefe geschrieben und Fotos zur Ergänzung angeboten. Allerdings waren im Rahmen einer Serverumstellung meine Rechte und damit Ergänzungsmöglichkeiten weg und trotz Nachfrage und Anmerkungen kam keine Reaktion. Nun habe ich das Interesse verloren, da mit den hier gegebenen Vorlagen keine gute Bestimmung im Bereich der Koniferen möglich ist. Bei den Laubbäumen kann das ganz anders aussehen, da die Blätter als eines der wesentlichen Merkmale deutlich bessere Bestimmungsmöglichkeiten bieten als die Nadeln und Schuppen der Koniferen. Hier hätte man verstehen müssen, dass eine blattangelegte Bestimmungsmethodik scheitern muss.

So schön, wie ich nach wie vor dieses Forum finde - und insbesondere das von Wolfgang baumläufer ins Leben gerufene Baumregister - so schade finde ich, dass die Admins keinen Kontakt zu den Mitgliedern suchen und auch keine Kommunikation mehr stattfindet.

Es gab sogar mal Jahrestreffen... :cry:

Viele Grüße
Dateianhänge
PS: Man beachte, dass ich (rechts) als EINZIGER keinen Zapfen in der Hand habe!
PS: Man beachte, dass ich (rechts) als EINZIGER keinen Zapfen in der Hand habe!
IMG_4259.JPG (48.35 KiB) 4000 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ich kann da meinen Vorrednern nur zustimmen. Ich schaue aus Zeitgründen nie in diese Listen, so fällt mir da natürlich auch nichts auf.

@André: Nettes Foto, das schon wieder Jahre zurückliegt. Erst mit Foto kommen die Erinnerungen zurück.

VG wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

unnötiges Geplänkel

Beitrag von Spinnich »

Hallo

vielleicht sollte man dazu einen eigenen Thread aufmachen!
So schön, wie ich nach wie vor dieses Forum finde - und insbesondere das von Wolfgang Baumläufer ins Leben gerufene Baumregister - so schade finde ich, dass die Admins keinen Kontakt zu den Mitgliedern suchen und auch keine Kommunikation mehr stattfindet.
Ich interessiere mich für die Bestimmung und das Wirken (okölogisches Zusammenspiel) von Pflanzen (und auch Tieren, besonders Insekten), egal ob Stauden, Sträucher oder Bäume (Wirbeltiere oder Insekten etc.).
Laubbäume oder Sträucher sind für mich zwar persönlich interessanter als Koniferen (braune Thujahecken finde ich z.B. nicht so attraktiv), aber natürlich können mich auch Koniferen begeistern.

Das dieses Forum bei Bestimmungssuchen ganz gute Dienste leistet ist unumstritten, sowohl wegen der Vielseitigkeit und Aufgeschlossenheit vieler aktiver Forenaktivisten, ebenso klar, dass es noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt, was ja immer wieder mal angesprochen wird.
Dass man in einem "Baumforum" nicht jede Chance ergreift das Engagement und Fachwissen der aktiven Mitglieder zu nutzen, um etwaige Fehler und Schwächen auszumerzen und auch notwendige strukturelle Verbesserungen ins Auge fasst, wenn das mal bestimmte Forenbereiche ernsthaft voranbringt, ist für mich wirklich nicht nachvollziehbar. Wir sollten alle an einem Strang ziehen und immer bestrebt sein miteinander und nicht gegeneinander zu agieren und Dünkel und Animositäten im Interesse der Sache hinten anzustellen.

Leider haben sich auch schon einige Mitglieder vom Forum verabschiedet, das sollte doch zu denken geben, auch wenn man es nie jedem recht machen kann.
Das ein vernünftiger Umgang miteinander in diversen Foren nicht immer selbstverständlich ist, habe ich auch schon mal erfahren müssen, da sollten wir auch immer auf unsere Wortwahl achten, aber auch mal bereit sein eine Kröte zu schlucken, jedenfalls immer kritikfähig sein und auch mal völlig andere Standpunkte gelten lassen.

Einige sehr gut ausgebildete Fachleute haben sich in letzter Zeit mal im Forum zu Wort gemeldet, die sollten wir unbedingt so gut wie möglich einbeziehen und nicht mit unnötigem Gezänk vor den Kopf stoßen.

LG Spinnich :wink:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 8065
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

Mir ist schon klar, das das Forum um alte Bäume hier sehr viel Aktivitäten bindet. Die ADMINS sollte das freuen.
Aber ich weiß nicht so recht, inwiefern sie Ideen haben oder zum Beispiel deine Idee, Spinnich umsetzen wollen/ können und den Rest darum außer Rätsel und Bestimmung-auch wieder mit Leben zu Füllen wollen.
Ich weiß auch gar nicht mal, ob sie das hier lesen. wer hat überhaupt intensiven Kontakt zu den Admins, Stefan und LCV eventuell. Ich eher selten.

Ansonsten können wir deine Idee zur Aktivitätensteigerung gerne einbauen, wir können das teilen ab deiner Mitteilung. Nur wie soll das Thema dann heißen ???
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Beitrag von Spinnich »

Hallo

Wolfgang/Baumlaeufer schrieb:
Ich weiß auch gar nicht mal, ob sie das hier lesen. wer hat überhaupt intensiven Kontakt zu den Admins, Stefan und LCV eventuell. Ich eher selten.
Ansonsten können wir deine Idee zur Aktivitätensteigerung gerne einbauen, wir können das teilen ab deiner Mitteilung. Nur wie soll das Thema dann heißen ???
Wenn Stefan und LCV die geeignete Schittstelle sind, dann sollten die Beiden sich mal dazu äußern, ob es so einen Dauerthread als Anlaufstelle für Verbesserungen (Systematik...), Ergänzungen (Knospen, Blüten, Früchte, Zapfen, Altersstadien, Variabilität etc., Korrekturen von Fehlbestimmung diverser Arten oder Sorten, sowie aktueller Namesänderung usw. geben sollte.

Wenn das realisiert werden kann, ist mir jeder Name recht.

LG Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6177
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Spinnich,
Spinnich hat geschrieben:...
Wolfgang/Baumlaeufer schrieb:
Ich weiß auch gar nicht mal, ob sie das hier lesen. wer hat überhaupt intensiven Kontakt zu den Admins, Stefan und LCV eventuell. Ich eher selten.
Ansonsten können wir deine Idee zur Aktivitätensteigerung gerne einbauen, wir können das teilen ab deiner Mitteilung. Nur wie soll das Thema dann heißen ???
Wenn Stefan und LCV die geeignete Schittstelle sind, dann sollten die Beiden sich mal dazu äußern, ob es so einen Dauerthread als Anlaufstelle für Verbesserungen (Systematik...), Ergänzungen (Knospen, Blüten, Früchte, Zapfen, Altersstadien, Variabilität etc., Korrekturen von Fehlbestimmung diverser Arten oder Sorten, sowie aktueller Namesänderung usw. geben sollte.
...
Ich bin auch durchaus unglücklich darüber, daß manches sehr lange dauert oder nicht realisiert wird.
Allerdings:
Chris und Christian betreiben als Administratoren die Baumkunde-Seite als Hobby (und auf eigene Kosten), da fehlt sicherlich die Zeit viele Beiträge zu lesen.
Die Programmierung liegt allein bei Chris, der als hauptberuflicher web-Programmierer leider nur begrenzt Zeit für uns hat.
Mit der Einrichtung des Baumregisters und der Karte hat Chris deutliche Erweiterungen erarbeitet; manche Weiterentwicklung an anderer Stelle wünsche ich mir auch schon seit längerem.
So ist - um zum Thema Baumliste zu kommen - deren Struktur seit Jahren unverändert; den Aufwand z.B. mehr Bilder zuzulassen kann ich nicht beurteilen, ist aber wahrscheinlich nicht ganz gering;
ebenso sieht es mit Fragen der Bearbeiterrechte aus:
Alle Rechte haben nur die Admins,
explizit zugelassene Autoren können in der Pflanzenliste (nur ihre eigenen!) Änderungen vornehmen, d.h. ich kann ca. 20% ändern, ob außer mir (und den Admins!) jemand Beschreibungen erstellt, weiß ich nicht. Ich fürchte, daß Änderungen in der Rechteverteilung eben auch nicht einfach zu realisieren sind ...

Den Vorschlag, einen Forumsbereich explizit zur Diskussion der Beschreibungen zu nutzen, halte ich für gut, erfordert allerdings letztlich tatsächlich größere Aktivität in der Pflege der Beschreibungen.
Der Bereich "fehlende Baumarten" könnte z.B. vorläufig auch dafür genutzt werden, da ein Hinweis auf fehlende Arten sowieso wenig effektiv ist: ein Autor muß sie erst mal finden, identifizeren und wenigstens ein paar brauchbare Bilder haben ...

Ich gebe die Hoffnung nicht auf :wink:

Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 8065
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer »

bei allen Guten Ideen und Vorschlägen hier, ich bin hier nicht Moderator hier und kann die Beiträge nicht teilen.

Von mir aus könnte das ins Forum alte Bäume verschoben werden und parallel noch geteilt, das wäre perfekt

Stefan, wie wärst ?
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Mahaleb
Beiträge: 853
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Beitrag von Mahaleb »

Hallo,
vor übertriebener Detailverliebtheit und Funktionsüberflutung sollte hier gewarnt sein.
Wie schon mehrfach dargestellt, fußt dieses Angebot auf dem "Persönlichen Interesse" der Betreiber solch ein Angebot zu stellen. Dass sich Fehler einschleichen, ist wohl kaum zu vermeiden.
Es ist hilfreich, wenn diese Fehler gemeldet werden und dann mit entsprechendem Vorlauf auch ihre Berücksichtigung, sprich deren Korrektur, erfahren. Mit Baumkunde.de sollen Menschen auf die große Gehölzflora aufmerksam werden, das gelingt und dazu mit einer bemerkenswerten Tiefe von Details. :)

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Als Späteinsteiger in die Baumkunde nutze ich die Baumbestimmung (Steckbriefe) und Listen sehr häufig.

Habe auch öfter schon mal Fehler oder Fehlendes darin bemerkt und dies über das Forum "Fehlende Bäume" und/oder direkter per Email an Stefan und Chris gemeldet.
Das hat bisher immer gut funktioniert.
Ich hatte nie den Eindruck, dass konstruktive Kritik hier nicht auf fruchtbaren Boden fiele!

Natürlich sind größere strukturelle Änderungen nicht mal eben schnell zu machen, vor Allem wenn man das wie unsere Admins ja nebenher als Hobby betreibt. Da muss man halt auch ein wenig Geduld mitbringen.
beste Grüße von Holger/PGS

Mahaleb
Beiträge: 853
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Beitrag von Mahaleb »

Sag ich doch! :)

Antworten