Bitte um folgende Baumbestimmung ---> Liquidambar styraciflua

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
chris2612
Beiträge: 2
Registriert: 14 Apr 2016, 13:00

Bitte um folgende Baumbestimmung ---> Liquidambar styraciflua

Beitrag von chris2612 » 14 Apr 2016, 13:05

Hallo liebes Forum,

Für meinen Nachhilfeschüler würde ich gern wissen, um welche Baumart es sich bei den folgenden Fotos handelt.
Da ich mich mit Bäumen nicht auskenne, würde ich mich sehr über eure Hilfe freuen! :D

Danke schonmal!
Dateianhänge
12992377_951301301635062_1594012805_n.jpg
12992377_951301301635062_1594012805_n.jpg (173.11 KiB) 1764 mal betrachtet
12992970_951301141635078_1132011790_n.jpg
12992970_951301141635078_1132011790_n.jpg (121.73 KiB) 1764 mal betrachtet
12980554_951301148301744_376213410_n.jpg
12980554_951301148301744_376213410_n.jpg (155.71 KiB) 1764 mal betrachtet
12988035_951301294968396_709951339_n.jpg
12988035_951301294968396_709951339_n.jpg (144.8 KiB) 1764 mal betrachtet

AndreasG.
Beiträge: 2308
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. » 14 Apr 2016, 13:52

Auf den ersten Blick sieht das Blatt wie ein Ahornblatt aus, aber ich denke, es handelt sich um etwas anderes.
http://www.baumkunde.de/Liquidambar_styraciflua/

chris2612
Beiträge: 2
Registriert: 14 Apr 2016, 13:00

Beitrag von chris2612 » 19 Apr 2016, 13:08

Wenn auch etwas verspätet - vielen lieben Dank für die Antwort!

Woran erkennt man, dass es wahrscheinlich kein Ahorn, sondern eher ein Amberbaum ist?
Findet man diesen denn inzwischen in deutschen Gärten? Ich habe nur gefunden, dass er meist in Nordamerika zu finden ist.

:)

wolfachim_roland
Beiträge: 5605
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland » 19 Apr 2016, 14:13

Unterschiede

a) Blattstellung: beim Ahorn gegenständig, beim Amberbaum wechselständig

b) Früchte: beim Ahorn die berühmten Flügelfrüchte, beim Amberbaum kleine Stachelkugeln - oft noch vom Vorjahr an den Zweigen, oder unter dem Baum zu finden.
Wolf Roland

AndreasG.
Beiträge: 2308
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. » 19 Apr 2016, 14:22

Von unseren heimischen Ahornarten kommt der Spitzahorn (Acer platanoides) dieser Blattform am nächsten.

http://www.baumkunde.de/Acer_platanoides/

Allerdings sehen die Blätter (Link) doch etwas anders aus.
Liquidambar wird hier im Forum ab und an mal nachgefragt, ist als Zierbaum also nicht unbedingt mega-selten. Andere Bäume aus der Fremde sind schon fast eingebürgert, z.B. Roteiche, Robinie, Eschenahorn und Hemlocktanne.
Der Habitus ist auch nicht gerade typisch für einen Ahorn.

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 19 Apr 2016, 14:52

Wo wurde denn der Baum fotografiert? An den Habitus-Bildern kann ich nicht erkennen ob die Blattstellung gegen- oder wechselständig ist. Früchte sehe ich auch nicht.
Der Amberbaum wächst z. B. hier in Karlsruhe in vielen privaten Gärten, in öffentlichen Grünanlagen und wird sogar als Straßenbaum gepflanzt.
beste Grüße von Holger/PGS

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 19 Apr 2016, 15:19

Wenn es ein Spitzahorn ist, ist der zur Zeit einwandfrei zu erkennen, da weithin leuchtend gelbgrün blühend :).
Ansonsten wäre ein Zweigdetail- Foto sehr hilfreich.

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs » 19 Apr 2016, 16:40

Ja, aber wir wissen weder wann noch wo die Fotos gemacht wurden. Der Spitzahorn hat hier schon wieder die meisten Blüten verloren und trägt schon mittelgroße Blätter. Ausserdem ist ja auch nicht sicher ob das einzelne Blatt wirklich von diesem Baum stammt.
beste Grüße von Holger/PGS

Kiefer
Moderator
Beiträge: 3916
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Kiefer » 19 Apr 2016, 17:24

Ja, deshalb wäre das Zweigdetail hilfreich.

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 5679
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan » 20 Apr 2016, 00:16

nach der Blattform könnte es ggf. auch Acer cappadocicum sein;
die grobe Borke spricht allerdings für Liquidambar styraciflua.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Antworten