KnoBlaRä-20160213 : Magnolia kobus

Baumrätsel

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

KnoBlaRä-20160213 : Magnolia kobus

Beitrag von pgs »

Liebe Rätselfreunde,

heute mal ein Knospen-Blatt-Rätsel das nicht mit einem aktuellen Foto startet.

Das Foto wurde Ende August aufgenommen. Blattstiele und kleine Teile der Blattbasis sind noch sichtbar.

Lösungsvorschläge bitte per PN.
Dateianhänge
Knospe am Zweig des gesuchten Gehölzes
Knospe am Zweig des gesuchten Gehölzes
KnoBlanaRä_20160213_1.jpg (102.57 KiB) 2790 mal betrachtet
Zuletzt geändert von pgs am 18 Feb 2016, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Frank hat die Gattung korrekt genannt, konnte sich aber unter zwei Arten noch nicht entscheiden...
was er aber zumindest "optisch" nun doch schon getan hat ;-) BRAVO!
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

2. Foto

Beitrag von pgs »

Hier ein zweiter Ausschnitt aus einem Foto, das am selben Tag gemacht wurde. Man sieht hier auch das Aufnahmedatum (im Bildnamen): Es war der 28. 08. 2014.

Der Baum hatte danach, soweit ich mich entsinne, keine Zweitblüte, die man gelegentlich bei einigen Arten der Gattung beobachtet.
Dateianhänge
Kurztrieb an dem auch Blattnarben erkennbar sind, Knospe und Teile der Blätter
Kurztrieb an dem auch Blattnarben erkennbar sind, Knospe und Teile der Blätter
WP_20140828_003B.jpg (74.6 KiB) 2752 mal betrachtet
Zuletzt geändert von pgs am 14 Feb 2016, 21:18, insgesamt 2-mal geändert.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Stefan hat die Gattung richtig erkannt, die Art wird er vielleicht auch noch herausfinden.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

3. Foto

Beitrag von pgs »

Da das Rätsel ohne sonstige Merkmale vielleicht doch nicht so leicht zu lösen ist, zeige ich hier noch ein weiteres Foto: einen größeren Teil des Original-Fotos, aus dem der Ausschnitt in Bild 2 stammt.
Dateianhänge
Dieses Bild zeigt etwas mehr von den Zweigen, Knospen und Blättern des gesuchten Gehölzes
Dieses Bild zeigt etwas mehr von den Zweigen, Knospen und Blättern des gesuchten Gehölzes
WP_20140828_003a.jpg (87.15 KiB) 2723 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Rolf kann ich zur korrekten Lösung gratulieren!
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Dieter/Spinnich hat die richtige Gattung...

HINWEIS:
Ein wichtiges Merkmal zur Artbestimmung ist hier - wie Rolf als Kenner bemerkte* - der Oberflächenzustand des Zweigabschnitts unmittelbar unter der Knospe.

*er hatte das fachmännischer und klarer ausgedrückt, aber dann wäre der Hinweis zu direkt ;-)
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Da die Artbestimmung wohl immer noch Probleme bereitet, habe ich mich entschlossen zwei weitere Hinweise zu geben:

Das gesuchte Gehölz ist ein Baum.

Es handelt sich um die relativ kleinblütige Art einer Gattung, die sonst viele sehr groß blühende Arten enthält.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Noch ein aktuelles Foto einiger Zweige an dem Baum das ich heute um die Mitagszeit gegen den Himmel aufnahm. Leider kam ich nicht näher an die untersten Zweige ran...
Dateianhänge
Aktuelles Foto vom gesuchten Baum
Aktuelles Foto vom gesuchten Baum
WP_20160216_004a.jpg (110.59 KiB) 2665 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Erst zwei komplette Lösungen (G & A) sind bisher eingegangen.
Die Gattung ist wohl klar, aber es handelt sich weder um
stellata, noch um
x soulangeana oder
liliiflora.

Die Knospen und Blattformen und die Hinweise weiter oben sollten das eigentlich ziemlich eindeutig klar machen.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

VERLÄNGERUNG, ENDSPURT!!

Beitrag von pgs »

Bis morgen abend, Donnerstag 18.02. 2016, 20 Uhr dürfen noch Lösungsvorschläge eingesandt werden.
Dann kommt die Auflösung.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Noch rechtzeitig am letzten Tag hat Stefan die richtige Art nachgereicht!
Gratuliere.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Dieter/Spinnich konnte sich auch noch in der Endspurtphase zu einer erfolgreichen Artbestimmung aufraffen. BRAVO!

Noch knapp zwei Stunden bis zur Auflösung.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Bee darf ich zur richtigen Gattung gratulieren.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Nun zur Auflösung: Die Kobushi-Magnolie, Magnolia kobus war gesucht. Dass sich viele bei der Bestimmung schwer taten liegt z. T. sicher auch daran, dass die Beschreibungen der Zweige und Knospen, aber auch der Blütengrößen nicht überall zusammen passen...

Bei Roloff-Bärtels (4. Aufl.) steht z. B. bei M. kobus
"Triebe gelblich grau, zuletzt braun und kahl"

Bei Bernd Schulz (2014) findet man dagegen bei M. kobus:
"Zweige unterhalb der Knospen+-kahl, nur erstes Internodium mitunter etwas behaart, grünlich bis braungrau" und die kolorierte Zeichnung der Zweigspitze mit Endknospe zeigt sehr deutlich eine grüne unbehaarte Zweigoberfläche unter der Endknospe, wie hier in meinen Fotos.

Zur Blütengröße von M. kobus schreibt Bean: "Flowers amongst the smallest in the genus, often under 4 in. in diameter when fully expanded". Bei anderen Quellen wird das nicht so deutlich.

Danke an alle Miträtsler, man lernt immer wieder, dass wichtige Merkmale nicht überall in der Literatur gleich beschrieben sind...
Dateianhänge
Der eindrucksvoll dreimal verzwieselte Stamm des Baumes mit Blick Richtung N zum Haydn-Platz
Der eindrucksvoll dreimal verzwieselte Stamm des Baumes mit Blick Richtung N zum Haydn-Platz
WP_20140827_010s.jpg (165.34 KiB) 2584 mal betrachtet
Foto vom 5. April 2015 das den Baum auf dem Grünstreifen der Hilda-Promenade in Höhe des Haydn-Platzes, KA-West, in Blüte zeigt
Foto vom 5. April 2015 das den Baum auf dem Grünstreifen der Hilda-Promenade in Höhe des Haydn-Platzes, KA-West, in Blüte zeigt
WP_20150405_015s.jpg (90.16 KiB) 2584 mal betrachtet
Am Brahmsplatz im Karlsruher "Musikerviertel" (Teil der Weststadt mit entsprechenden Straßennamen) stehen acht Kobushi-Magnolien
Am Brahmsplatz im Karlsruher "Musikerviertel" (Teil der Weststadt mit entsprechenden Straßennamen) stehen acht Kobushi-Magnolien
WP_20150406_009a.jpg (134.51 KiB) 2569 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

Antworten