Baumsuche ---> Metasequoia glyptostroboides

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Baumschüler
Beiträge: 5
Registriert: 26 Mai 2007, 13:00

Baumsuche ---> Metasequoia glyptostroboides

Beitrag von Baumschüler »

Hallo,
wer kennt diesen Baum?
Habe Foto vom Blatt angehängt.
Vielen Dank,
Stefan
Dateianhänge
Bild 1.JPG
Bild 1.JPG (47.77 KiB) 7578 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,
hm, scheint Metasequoia glyptostroboides, Chinesiches Rotholz zu sein.
Was sagen die anderen?
LG Nalis
Zuletzt geändert von tormi am 26 Mai 2007, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Das sage ich auch. Die gegenständigen Kurztriebe und Blätter sind doch wohl eindeutig.
Frohe Pfingsten wünscht
Wolfram

Cryptomeria
Beiträge: 10173
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Stimmt, wir waren einmal auf der Suche nach einem zutreffenden deutschen Namen aber vergebens, so bleibt Chinesisches Rotholz, Urweltmammut, Wasserlärche, Metasequoia,Wassertanne, Wasserfichte...

So bleibe ich beim lat. Namen.

Sehr schöner Baum , wenn nicht zu windzerzaust

Viele Grüße

Wolfgang

Brötchen
Beiträge: 1191
Registriert: 18 Mär 2007, 14:31
Wohnort: Hahnbach

Beitrag von Brötchen »

Hallo Wolfgang
ich würde auch gerne mit den lateinischen Namen mitreden, aber ich kann mir dien nicht merken.Hast du dabei einen Trick?Vorallem kann ich mir die Schreibweisen nicht merken.

Grüße Martin

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Brötchen, du musst einfach nur üben. Mache dir zur Gewohnheit die botanischen Namen der Gehölze zu suchen. Nimm dir einen kleinen Notizblock in dem du sie einfach alphabetisch aufschreibst. Am Anfang am besten bot. und deutscher Name.

Es entsteht über längere Zeit eine Sammlung von Informationen auf die du immer zurückgreifen kannst.
Wenn du mal vergessen hast welcher Baum sich hinter einer bot. Bezeichnung verbirgt kann ich dir www.esveld.nl empfehlen. Auf meinem Rechner bei Favoriten gespeichert.

Es scheint ja dass du wirklich Interesse an der Dendrologie hast. Besorge dir ein gutes Bestimmungsbuch. Deren gibt es so manche gute für nicht allzu viel Geld.

Es gibt sehr viele Gehölze, also auch Bezeichnungen dafür. Versuche nicht alles zusammen zu machen. Lass aber deiner Neugierde freien Lauf, doch bleibe zuerst bei den Gehölzen die in deiner Umgebung sind, die du öfters siehst. Glaube mir da gibt es noch so manches wo ich die Bestimmungsbücher zücken muss.

Noch mal kurz erklärt: bleibe am Ball, keine Hektik aufkommen lassen dann wird das schon.

LG Nalis

Brötchen
Beiträge: 1191
Registriert: 18 Mär 2007, 14:31
Wohnort: Hahnbach

Beitrag von Brötchen »

Hallo
danke tormi.Ich interesiere mich schon lange für die Dehndrologie.Kann ich auch das mit dem Karteikartensystem machen?Ist das gut um schnell zu lerene (also deutsche Bezeichnung auf einer Seite und die Botanische Beziechnung auf der anderen Seite).Und später Botanische Zeichnung und Merkmale auf verschiedenen Seiten.Kann man so gut und schnell lernen?

Grüße Martin

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo Brötchen,
Karteikarten sind super. Du musst dir das so überlegen dass du alle Infos immer schnell zurückfindest.
LG Nalis

Brötchen
Beiträge: 1191
Registriert: 18 Mär 2007, 14:31
Wohnort: Hahnbach

Beitrag von Brötchen »

Hallo
dann bedeutets für mich einen Karteikasten besorgen und dann schreiben schreiben und nochmal schreiben (aber das macht ja nichts ich will ja etwas lernen)und dann lernen lernen und nochmal lernen :wink: .

Grüße Martin

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Guten Morgen Martin,
ich habe mit Interesse den sehr guten Rat von Nalis gelesen. Ich habe als Schüler nämlich ähnliche Erfahrungen gemacht. Und die Grundlage für meine Pflanzenkenntnisse einschließlich der wissenschaftlichen Namen war ein Herbarium. Ich habe zwar Wildkräuter gesammelt und keine Gehölze, aber die Methode ist für beides gleich.

Außerdem ist es billiger als ein Karteikasten, von dem ich Dir nicht unbedingt abraten will, er ist als Ergänzung gut. Bei der Anlage eines Herbariums muß man sich mehrmals mit der Pflanze beschäftigen, die man gepreßt hat. Und immer wieder denkt man an den Namen dabei. Man muß schließlich ein Etikett beilegen, auf dem außer dem Namen noch die Dinge stehen sollten, die Du Dir im Zusammenhang mit dieser Pflanze gern merken möchtest oder auch merken solltest.

Du brauchst zur Anlage eines Herbariums weiter nichts als alte Zeitungen aus dem schlechtesten Papier, also keine Illustrierte, zwei dicke Pappen oder Sperrholzplatten von der Größe einer gefalteten Zeitung und einen dicken fetten schweren Gurkenstein. Was man dann weiter damit macht, beschreibe ich Dir, wenn es Dich interessiert.

Versuch macht klug!

Fröhlicher Pfingstgruß von Wolfram

Brötchen
Beiträge: 1191
Registriert: 18 Mär 2007, 14:31
Wohnort: Hahnbach

Beitrag von Brötchen »

Hallo
ich wäre über alle lern Metohden die ich dabei anwenden kann froh, also erzähl doch mal wie das funktioniert, Wolfram!Die beste Metohde die ich daraus finde nehme ich, dazu eröffne ich dann gleich ein Thema in Sonstiges.Da kannst du auch deine lern Methode reinschreiben.

Grüße Martin

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo Martin,
um die anderen nicht damit zu langweilen, werde ich Dir über pn Auskunft geben.
Ich freue mich über Dein Interesse.
Wolfram

Brötchen
Beiträge: 1191
Registriert: 18 Mär 2007, 14:31
Wohnort: Hahnbach

Beitrag von Brötchen »

Hallo
ich glaube , dass es aber auch manch andere interesiert.Aber was weiß ich.

Grüße Martin

Brötchen
Beiträge: 1191
Registriert: 18 Mär 2007, 14:31
Wohnort: Hahnbach

Beitrag von Brötchen »

Hallo wolfram
schickst du mir heute noch deine Lern-Idee?

Wenn andere auch noch eine Idee haben schickt sie mir in pn.

Danke schon mal im Vorraus.

Grüße Martin

Antworten