Laubbaum in Dresden, Rothermundt Park in Striessen ---> Catalpa bignonioides, Carpinus

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
nobody
Beiträge: 6
Registriert: 20 Okt 2015, 23:14

Laubbaum in Dresden, Rothermundt Park in Striessen ---> Catalpa bignonioides, Carpinus betulus

Beitrag von nobody »

ein Laubbaum aus Dresden, Rothermundt Park in Striessen. Da gibts davon 2 Bäume. Ich fands nicht hier, bei Wikipedia und auch nicht im Baumbestimmungsbuch. Kann mir jemand weiterhelfen? Ist für Herbarium meines Sohnes.. nen Schulprojekt

nobody
Beiträge: 6
Registriert: 20 Okt 2015, 23:14

Blatt

Beitrag von nobody »

Das Blatt (A4)
Dateianhänge
DSC_0016.jpg
DSC_0016.jpg (88.02 KiB) 3720 mal betrachtet

nobody
Beiträge: 6
Registriert: 20 Okt 2015, 23:14

der Baum

Beitrag von nobody »

Hier der Baum
Dateianhänge
WP_20151020_038.jpg
WP_20151020_038.jpg (144.14 KiB) 3719 mal betrachtet

nobody
Beiträge: 6
Registriert: 20 Okt 2015, 23:14

letztes Bild

Beitrag von nobody »

Bild, meine Vermutung eine seltene Platane... Das Blatt ist auf der Unterseite samten.
Dateianhänge
WP_20151020_039.jpg
WP_20151020_039.jpg (113.29 KiB) 3718 mal betrachtet

AndreasG.
Beiträge: 2942
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Die "seltene Platane" heißt Carpinus betulus, Hainbuche.
http://www.baumkunde.de/Carpinus_betulus/

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10020
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Bei Bild 2 und 3 bin ich auch bei der Hainbuche.

Aber Bild 1? Allein die Größe und Nervatur sind ganz anders. Dieses Blatt muss von einem anderen Baum sein. Irgendetwas in Richtung Paulownia oder Catalpa.

Gruß Frank

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6325
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo nobody,
das große Blatt stammt von einer Catalpa, Catalpa bignonioides oder Catalpa speciosa - allein nach dem Bild des Blattes sind sie kaum zu unterscheiden; C. bignonioides ist wohl (etwas) häufiger gepflanzt.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

nobody
Beiträge: 6
Registriert: 20 Okt 2015, 23:14

keine hainbuche

Beitrag von nobody »

Hainbuche ist das Blatt keine A4 und Rand ist gezackt. Auch ist die Unterseite nicht Samtend :D

AndreasG.
Beiträge: 2942
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Das letzte Foto mit der Vermutung "seltene Platane" zeigt eine Hainbuche.
Die Früchte sind eindeutig. Es gibt außer unserer heimischen Art noch mehr Hainbuchen, aber ich bezweifle, dass die als Straßenbäume Verwendung finden.

Du hast zwei verschiedene Bäume geknipst, bzw. das eingescannte Blatt stammt mit Sicherheit nicht von dem Baum auf Bild 3.

nobody
Beiträge: 6
Registriert: 20 Okt 2015, 23:14

ich glaub auch Trompetenbaum

Beitrag von nobody »

Mittlerweile glaub ich blattweise an den Trompetenbaum, danke am Alle!

Antworten