Nadelbaum in Köln ---> Thuja plicata

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Snow13oard
Beiträge: 5
Registriert: 14 Okt 2015, 11:27

Nadelbaum in Köln ---> Thuja plicata

Beitrag von Snow13oard »

Hallo,

ich war letztens auf einem Friedhof in Köln und habe dort eine sehr schöne Allee mit Nadelbäumen gesehen. Ich würde sehr gerne wissen welche Baumart das ist. Anbei habe ich ein Bild hochgeladen.

Vielen Dank schonmal

Alex
Dateianhänge
Baum Koeln.jpg
Baum Koeln.jpg (267.19 KiB) 5239 mal betrachtet

Snow13oard
Beiträge: 5
Registriert: 14 Okt 2015, 11:27

Beitrag von Snow13oard »

Weiteres Bild
Dateianhänge
Baum Koeln 2.jpg
Baum Koeln 2.jpg (219.62 KiB) 5235 mal betrachtet

Snow13oard
Beiträge: 5
Registriert: 14 Okt 2015, 11:27

Beitrag von Snow13oard »

Weiteres Bild
Dateianhänge
Baum Koeln 3.jpg
Baum Koeln 3.jpg (260.33 KiB) 5234 mal betrachtet

Cryptomeria
Beiträge: 9833
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Alex,
ich tippe auf Chamaecyparis lawsoniana.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8581
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo, sehe ich auch so.

Viele Grüße

Snow13oard
Beiträge: 5
Registriert: 14 Okt 2015, 11:27

Beitrag von Snow13oard »

Vielen Dank für eure Antworten. Habe auch selber ganz viel gesucht. Könnte es eventuell auch ein Riesen-Lebensbaum sein?

Liebe Grüße

Alex

Andreas75
Beiträge: 4049
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Ich halte es auch für eine Thuja, aber schaue am besten nochmal nach den Früchten. Oder reibe, wenn Du nochmal vor Ort bist, am Grün.
Riecht es nach Orangen, bzw. auf jeden Fall fruchtig, ist es 'ne Thuja. Riecht es scharf unangenehm petersilienartig, eine Chamaecyparis.

Yogibaer
Beiträge: 1233
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Beitrag von Yogibaer »

Die bogenförmig gewachsenen Äste erinnern mich auch eher an einen Lebensbaum. Die beste Unterscheidungsmethode zur Scheinzypresse ist wohl die Geruchsprobe. Zur Unterscheidung von Thuja occidentalis und Thuja plicata gibt Wikipedia das Farbmerkmal der jungen männlichen Zapfen rötlich für Thuja occ. und blassgelb für Thuja plic.
Gruß Yogi

Snow13oard
Beiträge: 5
Registriert: 14 Okt 2015, 11:27

Beitrag von Snow13oard »

Es riecht fruchtig also Thuja. Vielen lieben Dank an alle die mir so schnell geantwortet haben.

Cryptomeria
Beiträge: 9833
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Thuja occidentalis ja, Thuja plicata, soweit ich erkennen kann nein, denn diese hat eine sehr auffällig glänzende Nadeloberseite. Was ich nicht sehe .
Die Bäume müssten auch fruchten, insofern wäre es dann noch eindeutiger.

Vg Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8581
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo, das ist bestimmt eine Thuja plicata. Die Fotos machen die Blätter nur so blass. Die Rinde passt auch besser zu Thuja. Mich haben die ersten Aufnahmen recht verwirrt. Bogige Zweige zeigt auch die Scheinzypresse gerne mal.

Viele Grüße

Antworten