Quercus rubra oder Quercus coccinea oder Kreuzung? ---> Quercus rubra & (noch offen

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Baumfrosch
Beiträge: 21
Registriert: 18 Okt 2014, 18:29

Quercus rubra oder Quercus coccinea oder Kreuzung? ---> Quercus rubra & (noch offen)

Beitrag von Baumfrosch »

Hallo liebe Experten ;)

Welche Eichenart ist das? Quercus rubra oder Quercus coccinea oder eine Kreuzung?

Vielen lieben Dank im Voraus!
Dateianhänge
unbekannte Eiche_1.jpg
unbekannte Eiche_1.jpg (22.46 KiB) 3407 mal betrachtet
unbekannte Eiche_2.jpg
unbekannte Eiche_2.jpg (18.41 KiB) 3407 mal betrachtet

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Für mich sieht das klar nach Q. rubra aus. Wieso sollte sie das nicht sein?
Woher stammt das Blatt? Weitere Angaben? ??
SIEHE OBEN: HINWEISE FÜR ANFRAGEN...
beste Grüße von Holger/PGS

Kiefernspezi
Beiträge: 8468
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Rubra hat recht variable Blätter. Ich denke auch, dass es in die Bandbreite locker reinpasst.

Viele Grüße

Baumfrosch
Beiträge: 21
Registriert: 18 Okt 2014, 18:29

Beitrag von Baumfrosch »

Hallo,

vielen Danke erstmal für eure Hilfe.

Ich war verunsichert, weil die Blattlappen so mittelmäßig tief eingeschnitten sind.
Ich werde nochmal ein paar Fotos von anderen Merkmalen des Baumes machen.

Viele Grüße

Baumfrosch
Beiträge: 21
Registriert: 18 Okt 2014, 18:29

Beitrag von Baumfrosch »

Hallo,

hier kommen noch ein paar Bilder zu den weiteren Baummerkmalen ("Quercus 1"). Ich hoffe, das bestätigt, dass es sich um Quercus rubra handelt.

Darunter habe ich noch zwei Fotos zu einer weiteren Eiche "Quercus 2", deren Blätter denen der Eiche vorher stark ähneln, nur dass sie bereits gelb-grün sind und die Blätter am Zweig eher herunter hängen, während die Blätter bei "Quercus 1" eher waagerecht vom Zweig abstehen.

Handelt es sich trotzdem um die gleiche Art? Sind es vielleicht unterschiedliche Sorten?

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Lieben Dank im Voraus!
Dateianhänge
Quercus2_Zweig.jpg
Quercus2_Zweig.jpg (44.84 KiB) 3307 mal betrachtet
Quercus2_Blatt.jpg
Quercus2_Blatt.jpg (24.95 KiB) 3307 mal betrachtet
Quercus1_Zweig.jpg
Quercus1_Zweig.jpg (49.72 KiB) 3307 mal betrachtet
Quercus1_Borke.jpg
Quercus1_Borke.jpg (32.15 KiB) 3307 mal betrachtet
Quercus1_Baum.jpg
Quercus1_Baum.jpg (70.34 KiB) 3307 mal betrachtet

Andreas75
Beiträge: 3923
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Deine erste Eiche ist Quercus rubra (ein sich sehr schön aufbauender Jungbaum, die hat echt Potential zu einem wuchtigen Veteranen :D).

Die zweite sieht aus wie Quercus palustris (ist leider etwas unscharf zu erkennen). Schau mal in die Achseln der Blattadern, wie ausgeprägt dort die "Bärte" sind, also Ansammlungen filziger Härchen, sehe ich wie gesagt von hier nicht richtig.

Baumfrosch
Beiträge: 21
Registriert: 18 Okt 2014, 18:29

Beitrag von Baumfrosch »

Hallo Andreas,

danke für deine Antwort. Ich habe Fotos von den Achselbärten gemacht. Meiner Meinung nach sind die eher kümmerlich ausgeprägt, was gegen Sumpf-Eiche sprechen würde, oder? Außerdem stehen sich die Seitennerven nicht genau gegenüber, was latu meinem Bestimmungsbcuh ein Merkmal der Scharlach-Eiche ist. Spricht irgendetwas dagegen, dass es sich um Quercus coccinea handelt?

Liebe Grüße vom Baumfrosch
Dateianhänge
Quercus2_Blattachsel2.jpg
Quercus2_Blattachsel2.jpg (10.85 KiB) 3280 mal betrachtet
Quercus2_Blattachsel1.jpg
Quercus2_Blattachsel1.jpg (2.91 KiB) 3280 mal betrachtet

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Kontrolliere doch mal, ob rötliche Knospen am Zweig zu finden sind:

viewtopic.php?t=14409&start=11

An den Blättern alleine sind Q. coccinea und palustris nicht immer leicht zu unterscheiden.
beste Grüße von Holger/PGS

Baumfrosch
Beiträge: 21
Registriert: 18 Okt 2014, 18:29

Beitrag von Baumfrosch »

Hallo Holger,

danke für den Tipp, ich werde nachschauen.

LG

Baumfrosch
Beiträge: 21
Registriert: 18 Okt 2014, 18:29

Beitrag von Baumfrosch »

Hallo,

ich habe Fotos von den Knospen gemacht, bin mir aber nicht sicher, ob die jetzt als rötlich zu bezeichnen sind oder nicht. Im Vergleich zu den Fotos im verlinkten Forumsbeitrag (s.o.) würde ich eher sagen nein. Was meint ihr? Und was ist nun eure Gesamteinschätzung? Ist es Quercus coccinea? Was könnte ich noch überprüfen? In meinen Bestimmungsbüchern finde ich immer wieder widersprüchliche Angaben zu Achselbärten, Blattform etc., weshalb ich einfach nicht weiterkomme.

Vielen lieben Dank für eure Tipps,
Baumfrosch
Dateianhänge
Quercus2_Knospen3.jpg
Quercus2_Knospen3.jpg (53.88 KiB) 3240 mal betrachtet
Quercus2_Knospen2.jpg
Quercus2_Knospen2.jpg (50.95 KiB) 3240 mal betrachtet
Quercus2_Knospen1.jpg
Quercus2_Knospen1.jpg (58.42 KiB) 3240 mal betrachtet

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Die Farbe der Knospen hängt wohl auch von der Jahreszeit ab. Ich würde hier immer noch eher Q. coccinea vermuten.
Aber sicher bin ich nicht. Gerade eben habe ich "meine" coccinea am Burgunderplatz in der Weststadt Karlsruhes noch mal besucht und Knospen und Achselbart fotografiert.
Dateianhänge
der typische Achselbart ist inzwischen auch eher bräunlich geworden
der typische Achselbart ist inzwischen auch eher bräunlich geworden
WP_20150824_006a.jpg (131.6 KiB) 3227 mal betrachtet
Die Knospen wirken hier nun schon eher braun als rötlich
Die Knospen wirken hier nun schon eher braun als rötlich
WP_20150824_007a.jpg (158.45 KiB) 3220 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

Antworten