Wer bin ich- Kübelpflanze... ---> Cassia corymbosa (syn. Senna c.)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Andreas75
Beiträge: 4124
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Wer bin ich- Kübelpflanze... ---> Cassia corymbosa (syn. Senna c.)

Beitrag von Andreas75 »

Hallo!

Habe dieses ausnehmend schöne Gehölz vorgestern aufgetan, als wir im Phantasialand in Brühl waren. Dort standen gleich einige davon in Chinatown und zierten die Sitzflächen an den Pavillons.
Ich habe die Idee, dass es sich um Sophora oder was verwandtes handelt, habe ansonsten aber keine große Ahnung.

Wie man sieht, sind die Blätter nur selten mit einem endständigen Teilblatt versehen, sondern in der Regel acht- bis zehnzählig ohne endständiges Teilblatt.
Leider sind die Bilder nicht die schärfsten, aber man erkennt die Frucht sehr gut, die etwa 2- 2,5 cm große, sattgelbe (nicht duftende) Blüte.
Da im Phantasialand ja alles in etwa zu den Themenbereichen passt (ich glaube, die haben da im asiatischen Teil auch Pinus thunbergii zu stehen), wird die Art wohl auch etwas ostasiatisches sein.

Bild

Bild

Bild

Kann mir jemand die (schöne) Art verraten, auf dass ich dann nächstes Jahr vielleicht auch so ein schönes Gehölz mein Eigen nennen kann?

Danke und Grüße,
Andreas
Zuletzt geändert von Andreas75 am 10 Aug 2015, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.

Buck
Beiträge: 453
Registriert: 19 Mai 2010, 11:45
Wohnort: Nähe Echternach. Luxembourg

Beitrag von Buck »

Das dürfte eine Cassia sein (aber welche?).
Schöne Grüße,
Buck

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10640
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Ja, Cassia (Senna), gibt es häufiger hier im Süden im Kübel. Da es aber ein paar hundert Arten gibt, ist die mit diesen Fotos nicht zu bestimmen.
Typisch die zwei stoßzahnförmigen Staubgefäße.

Letzten Endes ist es ziemlich egal, welche man kauft, da man die Unterschiede der hier erhältlichen Arten kaum bemerkt. Wird auch als Hochstamm angeboten. Da gab es mal eine Anfrage von Roseo-Marginata aus Düsseldorf.

Gruß Frank

PS. Link zu einem Anbieter per PN.

Andreas75
Beiträge: 4124
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Aha, Cassia, herzlichen Dank Euch, das hätte ich ja nicht gedacht :D. Kommt ja laut Link mal so gar nicht aus Asien- Schummler, die (im Phantasialand) :D!

Woran könnte man die Arten denn unterscheiden?

Danke und Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10640
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Momentan wird ja kräftig umsortiert. Cassia zu Senna und umgekehrt, teilweise aber als Synonyme, dazu weitere Gattungsnamen.
Ich denke aber, die Senna corymbosa kommt der Sache schon ziemlich nahe, zumal man die hier bei uns ohne Probleme kaufen kann. Ein hiesiger Betrieb wird wohl auch hier kaufen und nicht Pflanzen aus Zentralamerika importieren. Cassia didymobotrya ist auch bei uns erhältlich, ist es aber eher nicht. Die hat "kerzenähnliche" Blütenstände, wenn ich mich recht erinnere.

Einen Bestimmungsschlüssel habe ich nicht bzw. nur für die auch in Südafrika angepflanzten Arten. Evtl. findet man im Netz etwas in der Flora of Costa Rica, Panama, Brazil, aber auch India. Aber ohne genauere Fotos kann man sich die Mühe sparen.

Andreas75
Beiträge: 4124
Registriert: 13 Dez 2004, 00:17

Beitrag von Andreas75 »

Na ok, alle Wahrscheinlichkeit spricht wohl für Cassia corymbosa, wenn so häufig verwendet.
Super, danke schön :D!

Kiefernspezi
Beiträge: 8734
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Zuerst ist mir diese Gattung bewusst in Nepal aufgefallen, wo sie als Strauch überall im Süden zu finden war. Später habe ich sie in allen südlicheren Gefilden wiedergetroffen. Besonders schön war eine Art, die als Cassia excelsa auf den Kanaren angepflanzt wurde. Wirklich riesige gelbe Blütenstände!

Viele Grüße

Antworten