Handelt es sich um Blaseneschen (Koelreuteria paniculata)? ---> Koelreuteria panicula

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
HG
Beiträge: 2
Registriert: 25 Jul 2015, 22:33

Handelt es sich um Blaseneschen (Koelreuteria paniculata)? ---> Koelreuteria panicula

Beitrag von HG »

In meinem Garten wachsen zwei junge Bäume.

Den etwas älteren Baum (Fotos 1 bis 4) hatte ich als Blasenesche geschenkt bekommen. Der Baum wächst stark in Richtung Sonne. Die unpaarigen Fiederblätter sind ca. 10 cm lang, ähneln denen einer Akazie und können sich bei Sonneneinstrahlung mit den Fiedern senkrecht zur Sonne stellen. Zygomorphe Blüten (Fotos 2 und 3) erscheinen im Frühjahr. Die blasenförmigen Früchte (ca. 5 cm lang, Fotos 2 bis 4) befinden sich z.Z. am Baum. In den Blasen hängen die Samen jeweils an kleinen Stielen und werden schließlich schwarz (Foto 4).

Einen zweiten Baum bekam ich im letzten Jahr; er hatte noch keine Blüten. Es soll sich ebenfalls um eine Blasenesche handeln. Die doppelt gefiederten Blätter (Foto 5) sind ca. 30 cm lang.

Um welche Laubbäume handelt es sich? Sind bei der Blasenesche (Koehlreuteria paniculata) Unterarten oder Sorten bekannt?
Dateianhänge
Foto 4.jpg
Foto 4.jpg (170.35 KiB) 2978 mal betrachtet
Foto 3.jpg
Foto 3.jpg (142.01 KiB) 2978 mal betrachtet
Foto 2.jpg
Foto 2.jpg (71.26 KiB) 2978 mal betrachtet
Foto 1.jpg
Foto 1.jpg (59.29 KiB) 2978 mal betrachtet
Foto 5.jpg
Foto 5.jpg (138.66 KiB) 2978 mal betrachtet

Buck
Beiträge: 447
Registriert: 19 Mai 2010, 11:45
Wohnort: Nähe Echternach. Luxembourg

Beitrag von Buck »

Beim Gehölz (Bild 1-4) handelt es sich m. E. um einen Blasen-Strauch, Colutea arborescens. Der dürfte allerdings nicht baumförmig wachsen, sondern strauchartig - wächst er denn wirklich als Baum?
Bild 5 zeigt eine Koelreuteria.
Schöne Grüße,
Buck

Baumflüsterer
Beiträge: 79
Registriert: 06 Jan 2015, 20:44
Wohnort: Gramatneusiedl
Kontaktdaten:

Beitrag von Baumflüsterer »

Genau so ist es....
Die Koelreuteria blüht übrigens schon nach dem 3. bis 4. Jahr. Mit ein wenig Glück, hast du bereits nächstes Jahr schon die ersten "Blasen" am Baum. 8)

lg
Manfred
www.finba.at --> Finde deinen Baum!

HG
Beiträge: 2
Registriert: 25 Jul 2015, 22:33

Beitrag von HG »

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Der Hinweis, dass es sich im Bild 1-4 um Coluteaa arborescens handelt, wird richtig sein. Bei meinem Freund wächst die Mutterpflanze als kleiner Baum. Ich habe einen Sämling erhalten, den ich als Baum heranwachsen lasse. Aber andere Großsträucher (z.B. Haselnuss, Flieder, Cornelkirsche) können ja auch leicht als Bäume erzogen werden.

Bei der Koehlreuteria interessiert mich noch, ob die doppelte Fiederung des Blattes auf eine Sorte schließen lässt.

Baumflüsterer
Beiträge: 79
Registriert: 06 Jan 2015, 20:44
Wohnort: Gramatneusiedl
Kontaktdaten:

Beitrag von Baumflüsterer »

Nun, die Gattung Koelreuteria hat ja sowohl doppelt gefiederte Arten wie einfach gefiederte. Heute teilt man sie in drei Arten:
https://de.wikipedia.org/wiki/Koelreuteria

Habe auch schon etwas von Varietäten von paniculata gelesen. Aber nur von einer Sorte "Fastigiata".
Kann also sein, dass es sich entweder um eine Varietät handelt oder gar um eine K. bipinnata oder K. elegans, die ja beide doppelt gefiederte Blätter haben. Leider habe ich zu wenig Litaratur um da genau nachlesen zu können. Wobei die genaue Bestimmung wahrscheinlich nur dem den Früchten möglich sein wird...
Ist also noch ein wenig Geduld angesagt :wink:

lg Manfred
www.finba.at --> Finde deinen Baum!

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10020
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Den Titel sollte man noch korrigieren: Koelreuteria ohne H.

Antworten