Baum eines Nachbarn - er weiß es auch nicht ---> Robinia pseudoacacia 'Tortuosa' (?)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Klaatu2
Beiträge: 5
Registriert: 07 Jul 2015, 11:07
Wohnort: Passau

Baum eines Nachbarn - er weiß es auch nicht ---> Robinia pseudoacacia 'Tortuosa' (?)

Beitrag von Klaatu2 »

wir finden alle, ein toller -japanisch aussehender- Baum, und keiner von uns weiß was es ist. Er wurde vor ca. 5 bis 8 Jahren in einem Baummarkt gekauft.
Dateianhänge
unbekBaumartx1.jpg
unbekBaumartx1.jpg (130.46 KiB) 3942 mal betrachtet

AndreasG.
Beiträge: 2779
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Ohne Details ist das reines Rätselraten. Deshalb bitte Nahaufnahmen von Blättern und Zweigen.

Klaatu2
Beiträge: 5
Registriert: 07 Jul 2015, 11:07
Wohnort: Passau

Beitrag von Klaatu2 »

Ja, da bin ich grad dabei. Funktioniert aber nicht so easy wie beim ersten Bild. Bin noch bei der Problemsuche

AndreasG.
Beiträge: 2779
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Eventuell Bilder verkleinern. Geht bei Windows mit dem Programm "Paint" oder einem kostenlosen Programm aus dem Internet wie IrvanView.

Klaatu2
Beiträge: 5
Registriert: 07 Jul 2015, 11:07
Wohnort: Passau

Beitrag von Klaatu2 »

Ich hab beide Bilder mit Paint verkleinert, beide Male die gleichen Parameter.
Und trotzdem will Bild 2 nicht.
Aber ich krieg das schon noch hin!

Klaatu2
Beiträge: 5
Registriert: 07 Jul 2015, 11:07
Wohnort: Passau

Beitrag von Klaatu2 »

Bild 2
Dateianhänge
unbkBaumartx2.jpg
unbkBaumartx2.jpg (143.9 KiB) 3931 mal betrachtet

Gata
Beiträge: 1282
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata »

Hat er schon mal geblüht? vielleicht gelb?
Mir fiel Laburnum anagyroides ein, muss aber nicht stimmen.

LG

AndreasG.
Beiträge: 2779
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Dieses zweite Foto ist leider auch nicht wirklich aussagekräftig, hihi.
Aber unter ganz großen Vorbehalten tippe ich mal auf eine Robinie, Robinia pseudoacacia. Davon gibt es mehrere Gartenformen, eine Form namens "tortuosa", eine "pendula" und noch etliche andere.
Das würde auch die Herkunft Gartencenter erklären. In dieser Größe sollte der Baum allerdings bereits geblüht haben. Sind Blütenreste oder alte Samenstände (Schoten) vorhanden?

Cryptomeria
Beiträge: 9630
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Eigentlich ist das ganz einfach: Blühte der Baum weiß oder gelb?
Das sollte der Nachbar wissen!

Vg Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Mahaleb
Beiträge: 853
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Beitrag von Mahaleb »

Hallo,
auch für mich ist das Robinia pseudoacacia 'Tortuosa', die Textur der Baumgestalt ist meines Erachtens ziemlich eindeutig.

Gata
Beiträge: 1282
Registriert: 06 Jul 2009, 10:37
Wohnort: Spanien

Beitrag von Gata »

Bei einer Robinie müssten sich Dornen finden lassen.

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4767
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
ich denke auch, dass es die vorgeschlagene Robinie ist. Zwar habe ich immer Probleme, diese auf Anhieb von Styphnolobium japonicum 'Tortuosa' zu unterscheiden, beim letzteren Baum sind die Blättchen aber deutlich länglicher (abgesehen von sonstigen Merkmalen).

Außerdem habe ich ein gutes Bild dieses Robinien-Kultivars gefunden, man sieht da auch, wie der (leicht vierkantige) Stängel sich windet.
http://www.eggert-baumschulen.de/images ... obinie.JPG
Viele Grüße von bee

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,

ich wollte ja eigentlich nichts hierzu sagen da ich mich bei der letzten Robinie mit Styphnolobium geirrt hatte. Trotzdem habe mir dieses Gehölz angeschaut und verglichen. Vom Habitus her kommen beide, Styphnolobium und Robinia in Frage. Jedoch ist auch hier die Farbe der einjährigen Triebe grasgrün, dieses würde dann eher zum Schnurbaum tendieren oder irre ich?

tom
Zuletzt geändert von tormi am 07 Jul 2015, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.
LG Nalis

Cryptomeria
Beiträge: 9630
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Nein, du irrst nicht. grasgrün spricht nur für Schnurbaum.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

AndreasG.
Beiträge: 2779
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Warten wir doch einfach, ob der Fragesteller sich an die Blütenfarbe erinnern kann. Robinien in dieser Größe sollten blühfähig sein.
Noch ein paar bessere Bilder von den Details wären natürlich hilfreich. Wenn der Baum gleich nebenan steht, sollte dies kein Problem sein.

Antworten