Baum mit Frucht ---> Mespilus germanica

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Spender
Beiträge: 47
Registriert: 10 Aug 2010, 23:34

Baum mit Frucht ---> Mespilus germanica

Beitrag von Spender »

Was kann das sein?

Es dankt
der Spender
Dateianhänge
IMG-20150627-WA0009.jpg
IMG-20150627-WA0009.jpg (200.77 KiB) 2305 mal betrachtet

Mahaleb
Beiträge: 853
Registriert: 04 Aug 2008, 16:47
Wohnort: Ruhrtal

Beitrag von Mahaleb »

Hallo,
das sieht für mich nach Mespilus germanica aus, der Mispel.

Spender
Beiträge: 47
Registriert: 10 Aug 2010, 23:34

Beitrag von Spender »

Japp,
danke, denk dass ist es.!

Cryptomeria
Beiträge: 9833
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Auf jeden Fall sehr stark ( wahrscheinlich von Span.Nacktschnecken ) zerfressen.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

captainplanet
Beiträge: 299
Registriert: 12 Apr 2007, 16:36

Beitrag von captainplanet »

Nacktschnecken bleiben gewöhnlich in der Nähe des Bodens, wo sie Verstecke in der Nähe haben an denen sie vor Austrocknung geschützt sind. Es werden wohl eher Raupen oder andere Insekten(larven) für die Löcher verantwortlich sein.

Lg Georg

Cryptomeria
Beiträge: 9833
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Georg,

ich habe hier Tausende ( wenn nicht 10-Tausende )von Nacktschnecken und bei mir gehen sie durchaus so hoch, wenn auch die meisten natürlich in Bodennähe bleiben. Das hängt von ihren Lieblingsspeisen wie Magnolien, junger Holunder usw. ab Aber wenn die Mispel stärker zugewachsen war, dann ist es für mich durchaus gut vorstellbar. Deshalb meine Vermutung, da auch die Fraßbilder für mich typisch sind. Es war bei uns bisher so kalt, dass ich Insekten deshalb ausgeschlossen habe. Aber natürlich hängt das alles auch von der Gegend ab. Vielleicht hören wir noch etwas über die Übeltäter.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

AndreasG.
Beiträge: 2938
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Ich habe ebenfalls Unmengen Schnecken und eine Mispel im Garten. Dieser Strauch blieb bisher verschont, obwohl Gehäuseschnecken durchaus hoch in die Apfelbäume kriechen.
Die Löcher deutet für mich auf Käfer hin, das eine Blattgerippe sieht aus wie das werk einer Raupe.

Antworten