BlüRä-20150620 : Koelreuteria paniculata

Baumrätsel

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

BlüRä-20150620 : Koelreuteria paniculata

Beitrag von pgs »

Nach einer Pause von einigen Tagen hier wieder ein Blütenrätsel,
das nur einige (gerade blühende) Blüten aus einer größeren Rispe zeigt.

Wie üblich Lösungsvorschläge bitte nur per PN.
Dateianhänge
Detail aus einer Blütenrispe des gesuchten Baumes. Foto von heute.
Detail aus einer Blütenrispe des gesuchten Baumes. Foto von heute.
WP_20150620_029a.jpg (177.9 KiB) 2345 mal betrachtet
Zuletzt geändert von pgs am 25 Jun 2015, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Ein erster Glückwunsch geht an Rolf/rolf7!

Auch bee hat die Blüten auf Anhieb erkannt, gratuliere!

Am sehr späten Abend am Samstag hatte Stefan die richtige Lösung eingesandt. Tut mir sehr Leid, lieber Stefan, dass ich die am nächsten Morgen vergaß noch nachzutragen!

Das habe ich mit Hilfe von edit nun nachgeholt ;-)
Zuletzt geändert von pgs am 22 Jun 2015, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Der erste Sonntagsglückwunsch geht an Anke/menkontre, die die Blüte in natura nur von einem nahe verwandten Baum in ihrer zweiten Heimat auf Haiti kennt, weil sie zur Blütezeit immer dort tätig sein muss. Bravo!

Bernd aus dem Ruhrtal, hier eher als mahaleb bekannt, wunderte sich dass "die" hier in KA schon blühen. Gratulation!

Frank/LCV erkennt den Baum allein an seiner Blüte natürlich auch. Gratuliere!

Karola gilt meine herzliche Gratulation. Sie hat mir heute abend per PN die korrekte Lösung mitgeteilt.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Für die Rätselfreunde die den Baum aus den Blüten alleine nicht erkannt haben, hier ein zweites Foto.
Dateianhänge
Ausschnitt aus einer Gruppe der gesuchten Bäume in Blüte
Ausschnitt aus einer Gruppe der gesuchten Bäume in Blüte
WP_20150622_007a.jpg (197.49 KiB) 2258 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Hinweis: Nach den Angaben in der Literatur sollten sie erst Juli/August blühen.

Bloemenvriendin Silvia sah ihn zwar noch nie blühen, hat ihn aber trotzdem erkannt! Bravo.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Morgen abend, am Donnerstag, den 25. 06. 2015 nach 21 Uhr löse ich auf.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Heute, noch rechtzeitig vor der Auflösung, kann ich Manfred dem Baumflüsterer zur korrekten Lösung herzlich gratulieren!
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Die Auflösung: Der gesuchte ist der Rispige Blasenbaum, die Blasenesche, Koelreuteria paniculata.

Danke allen fürs Mitmachen.

Interessantes zu diesem Baum fand ich kürzlich in Spohn, Kosmos-Baumführer, S. 164/165. Nach der Merkmalsbeschreibung (knapp 4 Zeilen) folgen diese rund 7 Zeilen (im Buch mit sehr guten Farbzeichnungen vom Habitus, dem Fiederblatt, einer Blütenrispe, Einzelblüte und Früchten auf der rechten Seite):

"Der russische Naturforscher Laxmann benannte den Baum nach dem Karlsruher Botaniker Joseph Gottlieb Koelreuter, der im 18. Jahrhundert lebte. Dieser wies endgültig nach, dass sich Pflanzen sexuell vermehren. Außerdem untersuchte er die Bestäubung und erkannte, wie wichtig Insekten hierfür sind. Laxmann wählte für die Ehrung prompt einen blütenökologisch interessanten Baum. Ähnlich wie bei der Gewöhnlichen Rosskastanie (S. 162) signalisieren die Blüten mit einer "roten Ampel", wenn sie ihre Nektarproduktion eingestellt haben."

Solche Zusatzinformationen findet man in Fitschen oder R/B4 kaum.
Dieses "Rote Ampel" Signal finde ich sehr interessant. Neben der Koelreuteria paniculata und dem Aesculus hippocastanum, zeigen ja auch die Catalpa-Blüten einen Wechsel der gelben Farbstreifen auf ihren weißen Blüten zum Rot.
Dateianhänge
Bei diesen Blüten sieht man gerade eine, die schon den roten Ring zeigt.
Bei diesen Blüten sieht man gerade eine, die schon den roten Ring zeigt.
WP_20150620_029b.jpg (147.28 KiB) 2159 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

Antworten