Was möchte denn das mal werden ?? ---> Populus tremula

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Hummelschwärmer
Beiträge: 65
Registriert: 22 Sep 2006, 09:25
Wohnort: Oberbayern

Was möchte denn das mal werden ?? ---> Populus tremula

Beitrag von Hummelschwärmer »

Liebes Forum,

was könnte denn dies werden wollen ? Leider habe ich momentan nur dies eine Foto von der Pflanze, dem Baum oder wie auch immer, das sich da in meinem Steinbeet selbst angesiedelt hat und eigentlich stört.

Die Quizfrage ist also: Unkraut oder schützenswert.

Vielen Dank für jeden Hinweis und schöne Grüße
Christine
Dateianhänge
P1010362.jpg
P1010362.jpg (50.41 KiB) 1357 mal betrachtet

Knick
Beiträge: 51
Registriert: 21 Feb 2007, 15:40
Wohnort: Munkbrarup
Kontaktdaten:

Beitrag von Knick »

Hallo,
auf den ersten Blick sage ich: Espe.
Gruß, Dag

Hummelschwärmer
Beiträge: 65
Registriert: 22 Sep 2006, 09:25
Wohnort: Oberbayern

Beitrag von Hummelschwärmer »

Hallo

also wenn ich mir das in den Baumlisten anschaue, dann wird die Zitter-Pappel 15 und mehr Meter hoch - vielen Dank für diese erste Bestimmung - aber 1 mtr. neben dem Haus bleibt die bestimmt nicht stehen.

Danke und schöne Grüße
Christine

captainplanet
Beiträge: 299
Registriert: 12 Apr 2007, 16:36

Beitrag von captainplanet »

Der Diagnose "Espe" kann ich mich anschließen. Sehr selten ist sie nicht, Du könntest sie ruhigen Gewissens auch ausrupfen wenn du willst. Man kann sowieso nicht alles umpflanzen was im Garten aufgeht, ich kann auch nicht jedes Jahr Plätze für über hundert Ahorne, Eschen, Traubenkirschen, Liguster u.a. finden die bei uns ständig aufgehen. :roll:

Mfg Georg

Hummelschwärmer
Beiträge: 65
Registriert: 22 Sep 2006, 09:25
Wohnort: Oberbayern

Beitrag von Hummelschwärmer »

Hallo Georg,

na klar die ungezählten Buchen des letzten Jahres, Kirschpflaumen, Kornelkirschen, Ahorn, Haselnüsse, Johannisbeeren, Eibe etc. - da brauch ich ja nur nach oben schauen bzw. rundrum - nur diese Espe/Zitter-Pappel habe ich bisher definitiv nicht im Garten (und weiß mometan auch noch nicht wo sie eigentlich herkommt) verdächtige also wieder unsere gefiederten Freunde und die können ja nun mal fliegen.

Vielen Dank für die Bestätigung und abendliche Grüße
Christine

Knick
Beiträge: 51
Registriert: 21 Feb 2007, 15:40
Wohnort: Munkbrarup
Kontaktdaten:

Beitrag von Knick »

Hallo Christine,
der Samen der Espe ist selber eine Art "gefiederter Freund", wird vom Wind also u.U. recht weit getragen.
Gruß, Dag

Antworten