Bin mal wieder ratlos ---> Rhododendron sp.

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Marisa_W
Beiträge: 5
Registriert: 16 Okt 2014, 12:00

Bin mal wieder ratlos ---> Rhododendron sp.

Beitrag von Marisa_W »

Hallo zusammen! Nun habe ich schon das zweite Frühjahr meinen ("geerbten") Garten und habe auch schon bei vielem rausgefunden, was es ist, damit ich es richtig behandeln kann, aber bei diesem Exemplar bin ich ratlos. Mein letzter Tipp war Fingerstrauch, aber ob das stimmt. Habt Ihr eine Idee?

Danke und viele Grüße,
Marisa
Dateianhänge
IMG_2722 (1).png
IMG_2722 (1).png (188.79 KiB) 2096 mal betrachtet
IMG_2721 (1).png
IMG_2721 (1).png (202.26 KiB) 2096 mal betrachtet

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6751
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Marisa,
für mich sind die Bilder zu klein, um was zu erkennen; kannst Du es nochmal versuchen (bis maximal 800 Pixel für die längste Bildseite) :-(
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Marisa_W
Beiträge: 5
Registriert: 16 Okt 2014, 12:00

Beitrag von Marisa_W »

Okay, ich versuche es nochmal. Ist es so besser zu erkennen?
Dateianhänge
IMG_2722.jpg
IMG_2722.jpg (199.8 KiB) 2083 mal betrachtet
IMG_2721.jpg
IMG_2721.jpg (276.81 KiB) 2083 mal betrachtet

Yogibaer
Beiträge: 1455
Registriert: 08 Apr 2014, 12:38
Wohnort: Im Gartenreich

Beitrag von Yogibaer »

Hallo Marisa,
das ist sicherlich eine Freiland- oder auch Gartenazalee genannt. Der botanische Name dürfte Rhododendron japonicum sein.
Gruß Yogi

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5986
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
ich halte das für einen kleinwüchsigen, kleinblättrigen Rhododendron-Kultivar - womit ich mich überhaupt nicht auskenne.
Vielleicht kann jemand mehr dazu sagen (oder man kann Vergleichsbilder suchen), wenn die Blüten da sind.

s.o. :) , aber ich glaube, da gibt es viele Hybriden....
Viele Grüße von bee

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Ja, Rhodo`s gibt es jede Menge, hier eine sehr kleinblättrige Art. Erinnert mich an Rhododendron impeditum. Müsste in dem Fall aber lila blühen (oder gibt es da mittlerweile auch andere Farben??)
LG Nalis

Antworten