Suche Sträucher ---> Deutzia sp. ? & Clematis montana 'rubens' (?)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Suchende
Beiträge: 4
Registriert: 30 Apr 2007, 23:15

Suche Sträucher ---> Deutzia sp. ? & Clematis montana 'rubens' (?)

Beitrag von Suchende »

Hallo,

wir haben einen Blattfresser Zuhause, und nun soll er auch mal bißchen etwas anderes geniessen können, als immer wieder dieselben Blätter.

Nun waren wir unterwegs und fanden z.B. diese zwei leckeren Blüten, wisst Ihr vielleicht deren Namen?

Weil wir ja nichts giftiges geben können, aber halt schon abwechlungsreich füttern möchten.

Bin gespannt,

Gruß,

die Suchende

[/img]
Dateianhänge
Rosa-Blüten.gif
Rosa-Blüten.gif (52.66 KiB) 4025 mal betrachtet
Weiß-rosa-Blüten-Blatt-glei.gif
Weiß-rosa-Blüten-Blatt-glei.gif (80.12 KiB) 4025 mal betrachtet

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,
wer ist denn dein hungriger Blattfresser? (pure Neugierde)

Das zweite Bild stammt von eine Clematis montana. Welche Sorte es ist kann man nur schwer sagen da es in dieser Gruppe mehrere rosa farbene Sorten gibt. Sehr oft findet man C.m. 'Rubens'. Es gäbe noch 'Pink Perfection', 'Mayleen',..
Aber ich glaube nicht dass deinen Blattfresser die Sorte interessiert. :wink: Ich kann jetzt aber nicht sagen ob man die Clematis verfüttern kann. Wäre auch ein bischen schade um die schöne Pflanze.

Beim ersten Bild tippe ich auf eine Deutzie, Deutzia gracilis blüht zur Zeit, ist aber geraten.
LG Nalis

Suchende
Beiträge: 4
Registriert: 30 Apr 2007, 23:15

Danke!

Beitrag von Suchende »

Ja, das stimmt, habe nochmal verglichen mit ergoogleten Bildern - gut, damit fällt die Clematis raus, die Deutzie soll ungiftig sein, was für die zwei grünen Leguane (mal ein Bild angehängt *stolz*, lach, damit Du auch weißt, für was deine Informationen gut waren - die freuen sich bestimmt sehr über Blüten - hab irgendwo gelesen, dass die auch im Essverhalten etwas davon abhängig machen, wie es aussieht von den Farben her, ob es stimmt ist mir aber da egal.) natürlich toll ist.

Ich bedanke mich für die superschnelle Lösung, echt klasse!

Gruß, die Suchende
Dateianhänge
Danke.gif
Danke.gif (47.01 KiB) 3996 mal betrachtet

Brötchen
Beiträge: 1191
Registriert: 18 Mär 2007, 14:31
Wohnort: Hahnbach

Beitrag von Brötchen »

Hallo
das sind aber schöne Leguane (ich habe schon lange keinen mehr gesehen).

Grüße Martin

Suchende
Beiträge: 4
Registriert: 30 Apr 2007, 23:15

Beitrag von Suchende »

Hallo,

danke, wir sind auch etwas stolz auf die, bereichern unseren Alltag doch ungemein.

Aber noch ziemlich jung die Zwei, hoffe Sie "gedeihen" weiterhin so schön.

;), die Suchende

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,
ihr habt aber nette Kumpels bei euch wohnen :wink:
Jetzt mal eine Frage an dich, wie gross soll denn ein Terrarium sein, damit die beiden sich wohl fühlen? Das nimmt bestimmt etwas Platz in Anspruch.
Kann man denen einfach so irgend welche Pflanzen zum fressen geben, oder sollte man nicht besser auf vorgeschriebene Mahlzeiten aus dem Tierfachhandel zurückgreifen?
LG Nalis

Suchende
Beiträge: 4
Registriert: 30 Apr 2007, 23:15

Beitrag von Suchende »

Hallo,

schau mal hier:http://www.iguana-fachforum.de/, da gibt es ganz viel über die Nahrung und Mischung zu lesen.

Wir halten derzeit noch nicht wirklich viel von dem Zusatz aus der Tierhandlung, in der "Natur" bekommt er so etwas ja auch nicht.

Also ich widme den beiden wesentlich mehr Zeit für die Zubereitung des Essens als uns, wir gehen derzeit viel raus um Blätter und Blüten frisch zu bekommen.

Die Größe des Terrariums ist natürlich wichtig - der Leguan wird bis zu 2.20m lang und etwa 20 Jahre alt - also schon etwas fürs leben.

Falls Du noch Fragen hast, gerne.

Gruß, die Suchende

Antworten