Welche Bäume stehn da...? => Koelreuteria p., Sequoiadendron g., Quercus

Baumrätsel

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Welche Bäume stehn da...? => Koelreuteria p., Sequoiadendron g., Quercus

Beitrag von pgs »

Welche Bäume stehn da in der Nähe des Blümleins?

Liebe Rätselfreunde.
Gestern habe ich im BoGa dieses kleine blaue Blümelein aufgenommen.
Dieses zu bestimmen ist aber hier nicht die Aufgabe. Im Gras liegen Früchte und Ästchen von Bäumen herum, die indirekt zu zwei Bäumen führen, in deren Nähe dieses Blümlein wächst.

Die Namen von (mindestens) zwei Bäumen in der Nähe sind gesucht.

Antworten bitte per PN
Dateianhänge
Hier das Rätselbild
Hier das Rätselbild
WP_20150213_001R.jpg (123.52 KiB) 4397 mal betrachtet
Zuletzt geändert von pgs am 19 Feb 2015, 20:42, insgesamt 4-mal geändert.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Rainer Lippert gratuliere ich ganz herzlich zur 1. Lösung mit drei richtigen Bäumen.
Nikolai/GaLa-Bauer und Frank/LCV fanden jeweils nur zwei Laubbäume.
Das Laubblatt kann natürlich auch aus größerer Entfernung dahin geflogen sein.
Aber es gilt auch mit diesen beiden.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Auch Willfried/Yogibaer hat zwei von drei Bäumen richtig erkannt. Weiter hat er auch andere, hier nicht gesuchte Pflanzen bestimmt. Danke!

Sumpfzypressen, Taxodium distichum, findet man nicht im BoGaKa.

Der gesuchte Nadelbaum gehört aber zur selben Familie wie die Sumpfzypresse,
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

5., 6. und 7. Lösung

Beitrag von pgs »

Rolf/rolf7 gratuliere ich zu einer perfekten Lösung: Alle drei Bäume richtig und darüber hinaus auch die (nicht gesuchten) Kräuter benannt.

Manfred/Baumflüsterer hat alle drei Bäume richtig erkannt, Gratulation.

Bei Stephan/Campoverdes Vorschlag sind die beiden Laubbäume korrekt.
Auch er gab zusätzlich die Namen von Kräutern an. Gratuliere.

Cryptomeria japonica, die Japanische Sicheltanne, findet man zwar auch im BoGaKa aber viel weiter östlich.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

8. Lösung

Beitrag von pgs »

Heute kann ich auch bee zu zwei richtigen Namen für die Laubbäume gratulieren.

Chamaecyparis ist es allerdings nicht.

Nikolai/GaLa-Bauer hat nun auch noch den Nadelbaum korrekt benannt!
Bravo.

Gleiches gilt für Stephan/Campoverde. Gratuliere!
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

9. und 10. Lösung

Beitrag von pgs »

Und am Faschings-Dienstag lieferte nun auch bee den richtigen Nadelbaum nach. Gratuliere!

Zur 9. Lösung sende ich Anke/menkontre ganz herzliche Glückwünsche über den großen Teich nach Haiti, wo man heute am Mardi Gras auch noch Karneval (oder kreolisch: Kanaval?) feiert, wie wir aus ihrem Rätsel lernen konnten.

Markus/Stadtmutant gratuliere ich zu einer kompletten Baumarten-Lösung.
Die ersten 10 sind damit geschafft!
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

11. Lösung

Beitrag von pgs »

Am Aschermittwoch hat nun auch Spinnich eine (über)komplette Lösung mit drei Bäumen und allerlei Nicht-Gehölzen geliefert. Gratulation!
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

12. Lösung

Beitrag von pgs »

Bis heute abend, Donnerstag 20 Uhr darf noch gerätselt werden, dann kommt die Auflösung.

Und noch rechtzeitig am frühen Nachmittag lieferte Stefan eine mehr als komplette Lösung! Gratuliere!

Auch Calocedrus decurrens ist es nicht.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

AUFLÖSUNG

Beitrag von pgs »

Nun, wie versprochen, die Auflösung. Gefragt war eigentlich nur nach (mindestens) zwei Bäumen die in der Nähe des Blümleins wachsen. Diese Mindest-Voraussetzung haben alle 12 Teilnehmer auf Anhieb erfüllt. Aber der Ehrgeiz mehr zu geben hat viele veranlasst drei Bäume und manche noch zusätzlich das Blümlein und sonstige Kräuter zu nennen.

Bäume: Koelreuteria paniculata, Sequoiadendron giganteum, und höchstwahrscheinlich Quercus robur (ein solcher steht aber nicht in der Nähe).

Das Blümlein wurde dreimal als Scilla siberica genannt.
Das ein wenig an Efeu (Hedera helix) erinnernde Blatt wurde viermal als Glechoma hederacea erkannt, und die langen grünen Blätter mit dem weißen Mittelstreifen wurden als Crocus vernis, oder Crocus spec. erkannt.

Allen 12 herzlichen Dank fürs Mitmachen.
Ich kannte die Kräuter nicht, nur bei dem Blümchen war mir die Gattung Scilla bekannt, die blühen da jedesmal schon recht früh und bilden einen ganzen Rasen von Blausternen. Aber dieses war bisher noch fast das einzige...

Der Nadelbaum war wohl am schwierigsten, nur 8 von 12 haben ihn richtig erkannt.
beste Grüße von Holger/PGS

Antworten