Strauch/Baum in Neuseeland ---> Chaenomeles cathayensis (?)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Niickii
Beiträge: 4
Registriert: 28 Nov 2014, 08:17

Strauch/Baum in Neuseeland ---> Chaenomeles cathayensis (?)

Beitrag von Niickii »

Ich habe diesen Strauch/Baum in Neuseeland gefunden.
Weiß jemand was das sein könnte?
Der Besitzer des Strauches hat gemeint es wäre eine art von Quitte. Ich konnte aber im Internet keine solche Quittenart finden

Die Früchte riechen aufgeschnitten ein bisschen wie unreifer Apfel.
Dateianhänge
20150105_121554.jpg
20150105_121554.jpg (92.97 KiB) 3323 mal betrachtet
20150103_181048.jpg
20150103_181048.jpg (331.87 KiB) 3323 mal betrachtet
20150103_181044.jpg
20150103_181044.jpg (297.67 KiB) 3323 mal betrachtet

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 9373
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo,

Cydonia oblonga ist eine monotypische Art (es gibt nur eine), also ist das schon mal nichts. Rein von der Form erinnern die Früchte an Mango (Mangifera indica). Da gibt es unglaublich viele Kultursorten. Ist ja ein wichtiger Exportartikel. Wäre gut zu wissen, wie groß die Früchte waren.

Gruß Frank

AndreasG.
Beiträge: 2779
Registriert: 10 Jun 2007, 14:08
Wohnort: Vogtland

Beitrag von AndreasG. »

Eine Mango ist es nicht, denn die hätte einen großen Kern.
Quitten sind beim Aufschneiden steinhart und können roh nicht gegessen werden. Außerdem duften sie.

Allerdings ist es rein vom Wuchs her sicher was von den Rosaceae,
eventuell aus der Gattung Chaenomeles. Da gibt es außer den Zierquitten aus dem Park laut Wiki noch ein paar andere Arten, vielleicht Chaenomeles cathayensis?

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6178
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Niickii,
wenn Deine geschnittene Frucht noch sehr unreif ist, könnte es vielleicht passen: Morphologisch hat Chaenomeles cathayensis eine Apfelfruch, d.h. es muß ein Kerngehäuse wie bei einem Apfel geben - Deine Kerne sind noch völlig weiß und unreif (?)
Hier ein link zu einem Bild einer geschnittenen Frucht (http://cvh.org.cn/cvh_picture/eco/b/50709.jpg) das ist recht ähnlich.
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Niickii
Beiträge: 4
Registriert: 28 Nov 2014, 08:17

Beitrag von Niickii »

Danke für die Antworten =)

Meine geschnittene Frucht war noch sehr unreif. Sobald sie reif sin kann ich nochmal eine anschneiden.

Was ich jedoch ungewöhnlich finde ist, dass jede Frucht genauso aussieht wie die nebendran. Alle Quitten die ich bei Google gefunden hab sahen recht unregelmäßig aus .Auch diese rote Backe, welche meine Früchte haben, habe ich noch bei keinen Quittenart gesehen.

Antworten