Baum in London ---> Acacia dealbata

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Baum in London ---> Acacia dealbata

Beitrag von Durian »

Als ich vorgestern diesen Baum in London, Kensington, Bina Gardens, sah, stutzte ich, weil ich ihn eher auf Gran Canaria vermutet hätte. Welcher ist es ? Vielleicht eine besonders robuste Art oder Sorte ?
Dateianhänge
Bima Gardens 5.JPG
Bima Gardens 5.JPG (185.91 KiB) 3903 mal betrachtet
Bima Gardens 4.JPG
Bima Gardens 4.JPG (186.46 KiB) 3903 mal betrachtet
Bima Gardens 3.JPG
Bima Gardens 3.JPG (197.76 KiB) 3903 mal betrachtet
Bima Gardens 2.JPG
Bima Gardens 2.JPG (225.24 KiB) 3903 mal betrachtet
Bima Gardens 1.JPG
Bima Gardens 1.JPG (187.72 KiB) 3904 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Durian am 29 Okt 2014, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.

Stadtmutant
Beiträge: 144
Registriert: 12 Apr 2013, 09:22
Wohnort: Bremen

Beitrag von Stadtmutant »

Hallo Durian,
da würde ich auf die Seidenakazie tippen.
Gruß,
Markus

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4829
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
Albizia julibrissin ist aber laubabwerfend und blüht im Sommer. Bei uns sehen diese Bäume schon sehr herbstlich aus.

Ich habe mal geschaut, ob es Acacia-Arten in England "aushalten", und tatsächlich werden Acacia dealbata von Baumschulen vertrieben (für warme sonnige geschützte Plätze oder Kalthausüberwinterung) und man findet entsprechende Bilder.

Dieser Baum wäre immergrün (in GB auch ?) und sollte im Januar-April blühen, das würde zu den hier gezeigten rundlichen (gelb-grünen) Knospen eher passen.

http://www.crocus.co.uk/plants/_/acacia ... lassid.30/

http://www.johnmedhurstlandscape.co.uk/ ... tail-text/
(hier sind auch die Stellen in London genannt, wo sich solche Bäume, in GB bis 10-12 m hoch, befinden)
Viele Grüße von bee

Cryptomeria
Beiträge: 9648
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ich kann mir auch Acacia dealbata gut vorstellen. In den milden Jahren von 2006 bis 2009 hatte ich auch größere draußen überwintert. Als dann die extremen 3 Winter kamen gab es keine Chance mehr, aber in England sicher sehr gut aushaltend.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian »

Danke; ja, von Acacia dealbata ist auszugehen, Nach Collins Tree Guide gedeiht sie nur in den mildesten Arealen des UK (Ireland, Cornwall, inner London). Sie ist hier immergrün und blüht vom späten Winter bis Frühling. Var. alpina scheint "hardiest" zu sein. Vielleicht kann Wolf dies bestätigen

Cryptomeria
Beiträge: 9648
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Var. alpina sollte man im Weinbauklima testen. Das könnte klappen. Bei mir hat sie Freiland auf dauer nicht überlebt.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Durian
Beiträge: 2048
Registriert: 18 Mai 2010, 13:12
Wohnort: Bonn

Beitrag von Durian »

Hier zwei aktuelle Bilder (von gestern) dieser Akazie, welche die Bestimmung bestätigen : Acacia dealbata (A. decurrens var.dealbata); die var. alpina soll dagegen sehr silbern sein
Dateianhänge
Bina Gdns 2.JPG
Bina Gdns 2.JPG (216.4 KiB) 3106 mal betrachtet
Bina Gdns 1.JPG
Bina Gdns 1.JPG (178.13 KiB) 3106 mal betrachtet

Antworten