Blatt-Rätsel 02-08-2014 : Calycanthus floridus

Baumrätsel

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Blatt-Rätsel 02-08-2014 : Calycanthus floridus

Beitrag von pgs »

Liebe Rätselfreunde,

an einem Strauch in unserem kleinen Garten habe ich ungewöhnlich geformte Blätter gefunden, diese Blattform tritt aber nur an einzelnen Zweigen (an einem Zweig allerdings fast ausschließlich) auf. Die normale Bltattform hat eine Spitze, wie an dem zweiten Foto an einem besonders langen Blatt (18 cm lang) zu sehen.

Um welchen Strauch handelt es sich?

Antwort bitte wie immer per PN
Dateianhänge
'Normale' Blattform an einem ungewöhnlich groß geratenen Blatt<br />(18 x 8 cm)
'Normale' Blattform an einem ungewöhnlich groß geratenen Blatt
(18 x 8 cm)
WP_20140802_002s.jpg (72.6 KiB) 5610 mal betrachtet
Blätter mit ungewöhnlicher Form der 'Spitze'
Blätter mit ungewöhnlicher Form der 'Spitze'
WP_20140802_001s.jpg (81.51 KiB) 5610 mal betrachtet
Zuletzt geändert von pgs am 25 Apr 2015, 12:17, insgesamt 6-mal geändert.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

1. Lösung

Beitrag von pgs »

Gratulation an Rolf/rolf7! Er hat die Gattung erkannt und die richtige Art vermutet.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Bezeichnungen für die Form der Blattspitze

Beitrag von pgs »

In den Bestimmungsbüchern (Fitschen, Roloff-Bärtels) nennt man
die Form der Blattspitze in Bild 1 "ausgerundet" (ein Wort das nicht im Duden steht)
Die englische Bezeichnung: obcordate = umgekehrt herzförmig, ist wohl leichter verständlich.

die in Bild 2 "zugespitzt" (F) oder "ausgezogen" (R/B).

Dass diese beiden Formen der Blattspitze an einer Pflanze vorkommen hat mich erstaunt.

Aber vielleicht kennt jemand diese Erscheinung auch von anderen Gehölzen?

BIN HEUTE NACHMITTAG UNTERWEGS. VERMUTLICH ERST SPÄTER AM ABEND ZURÜCK. WERDE ABER JEDE PN NACH UHRZEIT DES EINGANGS BERÜCKSICHTIGEN. ALSO BITTE ETWAS GEDULD. VIELLEICHT KOMMT MEINE ANTWORT ERST MORGEN.
beste Grüße von Holger/PGS

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 5020
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
zu solchen Anomalien hat Manfrid (Morphologe, aktiv im Pflanzenbestimmungsforum) eine Theorie, Beispiele dort auch im Anomalienthread, Seite 5
http://forum.pflanzenbestimmung.de/view ... 5&start=60

Die Begriff für die nach innen eingebuchtete oder eingezogenen Blattspitze ist "ausgerandet" nicht "ausgerundet". Wahrscheinlich handelt es sich hier aber um ein anderes Phänomen, da es ausgerandete Blätter bei der (vermuteten) Art nicht gibt. Es scheint so zu sein, dass die Pflanze ein "Zipfelblatt" macht.
Viele Grüße von bee

rolf7
Beiträge: 1537
Registriert: 01 Jan 2009, 21:20
Wohnort: Nähe von Basel, Schweiz

Re: Bezeichnungen für die Form der Blattspitze

Beitrag von rolf7 »

pgs hat geschrieben:Aber vielleicht kennt jemand diese Erscheinung auch von anderen Gehölzen?
Im englischen gibt es noch zwei weitere Ausdrücke, die angewendet werden wenn der Ausschnitt schmaler ist:

bivid und bilobate

Es gibt einige Pflanzenarten, darunter fällt mir gerade die GattungBauhinia
ein, aber auch
Hyoa kerrii obcordate
Passiflora mexicana obcordate - bilobate
Ginkgo biloba Cultivare bilobate (der Name sagt es)
Sassafras trilobed

oder hier mein Favorit:
Dateianhänge
Magnolia officinalis var biloba (Arboretum Herkenrode)
Magnolia officinalis var biloba (Arboretum Herkenrode)
DSC06778_Bildgröße ändern.JPG (258.96 KiB) 5573 mal betrachtet

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Danke Rolf,
das ist sehr interessant, aber der Sassafras passt da nicht so ganz rein, oder?
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

2. Lösung

Beitrag von pgs »

Nein. Syringa ist es nicht.

Aber Frank /LCV hat die Gattung und Art richig erkannt und sogar selbst schon ähnliche Blattformen (wie in Bild 1) bei der gesuchten Art gefunden!!
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

3. Foto

Beitrag von pgs »

Da es bisher nur zwei richtige Lösungen gab, füge ich nun ein drittes Foto hinzu, das ganz normale Blätter an dem Strauch zeigt.

Viel Glück beim Bestimmen oder Raten...
Dateianhänge
Normale Blätter am Zweig des gesuchten Gehölzes.
Normale Blätter am Zweig des gesuchten Gehölzes.
WP_20140802_003s.jpg (96.22 KiB) 5526 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

3. Lösung

Beitrag von pgs »

Nach dem 3. Foto kam auch die dritte Lösung, von bee, der ich hiermit für ihre rege Teilnahme danke, und zur schließlich gefundenen Lösung herzlich GRATULIERE!
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Da eine Bestimmung alleine aus den Blättern (Oberseite) naturgemäß schwierig ist, gebe ich noch einige Hinweise:

Die Blätter sind unterseits heller (grau-grün) und behaart. Auch die Oberseite fühlt sich beim darüberstreichen rauh an. Der Strauch trägt Blüten und wird als Zierstrauch in Gärten verwendet.

Über die ungewöhnlichen Blattformen (wie im 1. Bild gezeigt) findet man in der Bestimmungs-Literatur (Fitschen, Roloff-Bärtels) nichts.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Callicarpa ist es nicht.

Weiterer Hinweis: In diesem Jahr sind die Blüten hier im Südwesten schon Ende April offen gewesen und sind auch jetzt im August noch da!

Mai bis Juli wird üblicherweise als Blütezeit angegeben (Fitschen, R/B).
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Blüten-Foto

Beitrag von pgs »

Um es noch erheblich leichter zu machen kommt nun noch ein Blüten-Foto dazu.
Dateianhänge
das stammt zwar von Ende April, aber auch jetzt gibt es noch Blüten an diesen Sträuchern
das stammt zwar von Ende April, aber auch jetzt gibt es noch Blüten an diesen Sträuchern
WP_20140428_008a.jpg (89.9 KiB) 5434 mal betrachtet
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

4. Lösung und die 5. Lösung

Beitrag von pgs »

Stefan gebührt eine GRATULATION für die 4. Lösung!

Kurz danach löste auch Smiley das (Blatt- und) Blütenrätsel korrekt. GRATULIERE!
Übrigens, willkommen an Bord, Smiley.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Die Auflösung kommt am Montag abend gegen 21 Uhr.

Bis dahin darf weitergeraten werden!

Fünf haben es bisher schon geschafft, so schwer kann es also nicht sein.

Viel Spaß beim Suchen.
beste Grüße von Holger/PGS

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

6. Lösung

Beitrag von pgs »

Nikolai/GaLa-Bauer hat korrekt gelöst. Herzlichen Glückwunsch.
beste Grüße von Holger/PGS

Antworten