Blaue Atlas-Zeder? ---> Cedrus libani ssp. atlantica 'Glauca'

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Ute E.
Beiträge: 82
Registriert: 26 Feb 2014, 21:54

Blaue Atlas-Zeder? ---> Cedrus libani ssp. atlantica 'Glauca'

Beitrag von Ute E. »

Liebe Leute,

habe ich da eine Cedrus atlantica Glauca fotografiert? Mögt ihr das bestätigen?

Vielen Dank und Gruß, Ute
Dateianhänge
P1030044 (800x436).jpg
P1030044 (800x436).jpg (157.61 KiB) 3907 mal betrachtet
P1030011 (800x608).jpg
P1030011 (800x608).jpg (122.14 KiB) 3907 mal betrachtet
P1030003 (600x800).jpg
P1030003 (600x800).jpg (171.56 KiB) 3907 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8581
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Kann ich für meinen Teil so bestätigen.

Viele Grüße

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 10013
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Nach den neuesten Einordnungen heißt die
Cedrus libani subsp. atlantica 'Glauca'.

Gruß Frank

Kiefernspezi
Beiträge: 8581
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Tja, wer weiß, wie lange diese Einordnung Bestand behält. Auf jeden Fall ist das selbe gemeint. Offensichtlich darf man sich auch heutzutage nicht allzu fest an wissenschaftliche Namen klammern. Auch diese können sich mal ändern. :wink:

Viele Grüße

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Bei den Zedern gibt es im Grunde nur 1 Art, da die sexuellen Merkmale (Blüte/Frucht) keine signifikanten Unterschiede aufweisen.
Alle Varianten unterscheiden sich durch
a) Größe des Baumes
b) Länge der Nadeln
Vermutlich gab es früher einmal ein zusammenhängendes Verbreitungsgebiet.

In der Fachwelt werden 2-4 Arten erwähnt (siehe:http://cms.uni-konstanz.de/fileadmin/bi ... Cedrus.pdf)

Cedrus deodara, die Himalaya-Zeder, die am größten wird und die längsten Nadeln hat.
Cedrus libani ssp. libani
Cedrus libani ssp. atlantica und
Cedrus brevifolia (Zypern-Zeder), hat erwartungsgemäß die kürzesten Nadeln und wird nicht sehr groß.

Die blaue Nadelfarbe wird - wie bei anderen Baumarten - als Variante `Glauca`bezeichnet.

Wolf
Wolf Roland

Kiefernspezi
Beiträge: 8581
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Bei den Zedern wird man wohl noch abwarten müssen, um die Situation endgültig einschätzen zu können. Ebenso gibt es Unklarheiten bei der in 7-8 Arten aufgeteilten Pinus cembroides-Gruppe oder der Stellung der verschiedenen Lebensbäume oder der Nootka-Zypresse.
Letztendlich zeigt sich bei der bestätigten Abtrennung z.B. der Langlebigen Kiefer von der Grannenkiefer, dass es keine eindeutigen unterscheidbaren morphologischen Unterschieden bedarf, um eine Trennung zu rechtfertigen.

Viele Grüße

Antworten