kleines Sommerrätsel ---> Diospyros kaki

Baumrätsel

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

kleines Sommerrätsel ---> Diospyros kaki

Beitrag von Spinnich »

Hallo

da gerade eine Rätselflaute vorzuliegen scheint, möchte ich Euch mal ein Rätselfoto anbieten. Wer dass noch nie gesehen hat, könnte sich schwer tun, anderfalls sollte es "geschenkt" sein.
Das Foto stammt von Mitte Juni.

Bitte seht mir nach falls ich nicht immer am selben Tag antworten kann und speziell am 10-13. Jul. bei mir vorüber Funkstille herschen wird, da ich nahe Passau einen Seminartermin wahrnehmen werde.
Werde mich aber bemühen alle PN zu beantworten, bevor ich auflöse.

Gruß Spinnich :?:
Dateianhänge
Das ist doch sicher unverwechselbar!
Das ist doch sicher unverwechselbar!
P1000481.JPG (160.73 KiB) 3658 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Spinnich am 08 Jul 2014, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Hinweis zum ersten Versuch

Beitrag von Spinnich »

Nein es sind keine Lindensämlinge, es handelt sich um die Blütenknospen eines wärmeliebenden nur bedingt winterharten Obstgehölzes.
Diese Blütenknospen sind vorzeitig, also noch ungeöffnet abgefallen. Der bräunliche kugelförmige Fruchtkörper ist bei intakten Blüten und den späteren, jungen Fruchtansätzen natürlich grün.

Immerhin gibt es von ca. 40 Lesern zumindest schon mal 2 Mutige, die einen Versuch gewagt haben.

Leider ist es auch nicht die Frucht, bzw. Blüte von Ficus carica.

Gruß Spinnich
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

kleines Sommerrätsel

Beitrag von Spinnich »

Hallo

heute mittag hat schon Silvia/Bloemenvriend das Rätsel erfolgreich gelöst.

Herzlichen Glückwunsch an Silvia! :P

Von Rolf7 ist ebenfalls ein Nachricht bereits heute Vormittag eingegangen, die ich aber leider wieder mal nicht öffnen kann.
Danke einstweilen für die Teilnahme.

Vielleicht klappt eine weitere PN von Rolf7 oder er beantwortet meine PN über meine pers. Mailadresse.

Ich hoffe mit der angekündigten neuen Version (Info von Chris) wird sich das Problem in absehbarer Zeit erledigen.

An alle Rätselfreunde,
lasst euch die erfolgreiche Lösung durch Silvia Ansporn sein, es weiter zu versuchen.

Gruß Spinnich :D
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Sommerrätsel

Beitrag von Spinnich »

Herzlichen Glückwunsch verspätet an Rolf 8)

Rolf7 hat mir jetzt die richtige Lösung nochmal an die private Mailadresse geschickt, da seine PN für mich nicht zu öffnen war.

Rolf hat 2 Arten der Gattung genannt, die beide in Frage kommen.
Die 2-te Art wird mitunter auch als Unterlage verwendet, sie sollte bei uns ausreichend winterhart sein.
Die Art, die ich meinte ist aber in einigen Selektionen zumindest für milde Gebiete ausreichend winterhart, bei anfänglichem Winterschutz.

Gelegentlich wird eine Dritte noch härtere und großwüchsigere Art als Unterlage verwendet, nur in sehr heißen Anbaugebieten ist diese amerikanische Art nicht geeignet, lässt sich auch schlechter verpflanzen.

Die gesuchte Gattung (die eben erwähnten Arten) sind auch in unserem Baumkatalog und zuletzt war auch eine afrikanische Art scho mal hier am Krabbeltisch. :lol:

Gruß Spinnich :roll:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Sommerrätsel

Beitrag von Spinnich »

Nun hat auch Frank/LCV gelöst, der mir mit seinen Rätseln auch schon so manche Nuss aufgegeben hat, herzlichen Glückwunsch.

Gruß Spinnich
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Sommerrätsel

Beitrag von Spinnich »

Hallo

Nun hat sich auch bee am einer Rätsellösung versucht und treffsicher gelöst.

Glückwunsch :P


Und nein, gesucht ist kein Citrus-Gehölz.

Aber mit diesen neuen Bildern wird es jetzt möglicherweise doch deutlich leichter.

Viel Spaß beim Weiterraten
wünscht Spinnich :wink:
Dateianhänge
Bild1 - geöffnete Blüte
Bild1 - geöffnete Blüte
P1000593.JPG (77.98 KiB) 3549 mal betrachtet
Bild3 - Blütenknospe ungeöffnet, daneben abgwelkte Blüte
Bild3 - Blütenknospe ungeöffnet, daneben abgwelkte Blüte
P1000595.JPG (79.11 KiB) 3546 mal betrachtet
Bild2 - Blüten abgwelkt
Bild2 - Blüten abgwelkt
P1000594.JPG (95.81 KiB) 3546 mal betrachtet
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Sommerrätsel

Beitrag von Spinnich »

Hallo

ich hatte eigentlich gedacht diese weiteren Bilder (ähnlich in unserem Baumportal!) würden helfen - aber Cornus mas ist es nun leider nicht.

Gruß Spinnich
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Beitrag von Spinnich »

Auch Markus/Stadtmutant hat jetzt noch gelöst, Glückwunsch!
Da können wir ja jetzt bald mal auflösen! :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Spinnich
Beiträge: 2926
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Kleines Sommerrätsel Blütenansatz von Diospyros kaki

Beitrag von Spinnich »

Glückwunsch an PGS der nun auch gelöst hat. :D und während ich dies schreibe auch Campoverde, ebenfalls Glückwunsch.

Da scheint es mir nun angebracht nach 6, jetzt sogar 7 richtigen Lösungseingängen das Rätsel aufzulösen.

Gesucht war Diospyros Kaki.

Am ersten Bild hätte man natürlich noch keine Unterscheidung zu verwandten Gewächsen wie D. lotus und D. virginiana treffen können.

aber nach den Hinweisen und Folgebildern sollte es dann eindeutig sein.
1) ...wärmeliebenden nur bedingt winterharten Obstgehölzes!(Die Schwarze Sapote (Diospyros digyna) aus Mexico ist ebenfalls eine weit verbreitete Obstsorte, die jedoch absolut nicht in unserem Klima gedeiht.
Dagegen D. lotus und D. virginiana winterhart bis -25°C bzw. -29°C)
2) ...Rolf hat 2 Arten der Gattung genannt, die beide in Frage kommen.
Die 2-te Art wird mitunter auch als Unterlage verwendet, sie sollte bei uns ausreichend winterhart sein.
Die Art, die ich meinte ist aber in einigen Selektionen zumindest für milde Gebiete ausreichend winterhart, bei anfänglichem Winterschutz (Kaki-Selektionen sind mit Winterhärte bis -18°C im Handel, es sollen gut etablierte Bäume auch mal über -20°C kurzfristig überstehen. Wegen der besseren Winterhärte werden solche Selektionen auf D. lotus gezogen.
Z.B.: Tipo, Vaniglia, Cioccolatino, dagegen wird die israelische Sharon oder die spanische Rojo Brillante, die auch immer noch als winterhart angeboten wird, bei uns eher nicht in kühleren Regionen überdauern.
3) ...Gelegentlich wird eine Dritte noch härtere und großwüchsigere Art als Unterlage verwendet, nur in sehr heißen Anbaugebieten ist diese amerikanische Art nicht geeignet, lässt sich auch schlechter verpflanzen.
(D. virginiata ist die einzige amerikanische Art, die sehr winterhart ist und mitunter als Unterlage dient, aber in der Ukraine auch zu einer gut winterharten Kreuzung verwendet wurde: Die Kakisorte Rosseyanka ist aus einer Kreuzung von Diospyros kaki und Diospyros virginiana entstanden und wird auch auf D. lotus - Unterlage erprobt.)
4) ... zuletzt war auch eine afrikanische Art schon mal hier am Krabbeltisch: D. whyteana!

Wie ich vorhin selber feststellen konnte sind die Blüten meiner Kaki vaniglia nicht von denen einer D.virginiana zu unterscheiden, sehr wohl aber von D. Lotus:

http://www.baumkunde.de/Diospyros_lotus/Bluete/
http://www.baumkunde.de/Diospyros_kaki/Bluete/
http://en.wikipedia.org/wiki/Diospyros_virginiana

Links zu Kaki- Sorten:
http://www.lehrgarten-ogv-leutenbach.de ... glia-.html
http://kaki-info.de/sortenuebersicht/wi ... -0066.html
http://kaki-info.de/aufzucht/veredelung ... -0016.html
http://www.zitronenlust.de/pflanzenkauf ... 9bd8f41536
http://www.eggert-baumschulen.de/produc ... yanka.html

andere Ebenholzbäume:
weiteres Obstgehölz mit Bedeutung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarze_Sapote
Rätsel Südafrika ---> Diospyros whyteana (syn. Royena whyteana)
viewtopic.php?t=12671&highlight=diospyros%20w

Herzlichen Dank an alle Rätselteilnehmer
wünscht Spinnich :P
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Antworten