xxxAxxx 1000 jährige Eiche Quercus robur Bad Blumau (Bierbaum) Österreich

Moderatoren: Klaus Heinemann, baumlaeufer

Antworten
Reindl86
Beiträge: 172
Registriert: 09 Jun 2014, 13:48

xxxAxxx 1000 jährige Eiche Quercus robur Bad Blumau (Bierbaum) Österreich

Beitrag von Reindl86 » 02 Jul 2014, 20:26

Hallo,

Haben vorigem Sonntag (29.07.2014) der 1000 jährigen Eiche in Bad Blumau (Ortsteil Bierbaum) abgestattet. Die Eiche steht frei auf einer Wiese und ist gut beschildert, sowie frei zugänglich (zwar Privatweg, aber ausdrücklich erlaubt)

Ich war wirklich sehr sehr beindruckt...

Sie gilt übrigens als älteste Eiche Europas.

Höhe: ~ 30 Meter
Umfang: ~ 8,85 Meter
Stammdurchmesser: ~ 2,5 Meter
Kronendurchmesser. ~ 50 Meter

Die Eiche ist innen hohl, wurde in der Vergangenheit auch ausgegossen. Der Betonkern wurde aber wieder entfernt, weil das Wasser nicht ablaufen konnte. Jetzt kann man teilweise Abwasserschläuche in den dickeren Ästen erkennen, wo das Wasser ablaufen kann.

Die Eiche wurde schon um ~ 900 n. Chr. urkundlich erwähnt.

Anbei auch ein paar Bilder.
Dateianhänge
SAM_4510.JPG
SAM_4510.JPG (99.12 KiB) 4662 mal betrachtet
SAM_4515.JPG
SAM_4515.JPG (150.84 KiB) 4662 mal betrachtet
SAM_4514.JPG
SAM_4514.JPG (141.75 KiB) 4662 mal betrachtet
SAM_4530.JPG
SAM_4530.JPG (436.13 KiB) 4662 mal betrachtet
SAM_4527.JPG
SAM_4527.JPG (498.62 KiB) 4662 mal betrachtet
SAM_4525.JPG
SAM_4525.JPG (364 KiB) 4662 mal betrachtet
SAM_4522.JPG
SAM_4522.JPG (464.68 KiB) 4662 mal betrachtet
SAM_4520.JPG
SAM_4520.JPG (496.01 KiB) 4662 mal betrachtet
SAM_4518.JPG
SAM_4518.JPG (488.63 KiB) 4662 mal betrachtet
SAM_4512.JPG
SAM_4512.JPG (478.03 KiB) 4662 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Reindl86 am 02 Jul 2014, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.

Reindl86
Beiträge: 172
Registriert: 09 Jun 2014, 13:48

Beitrag von Reindl86 » 02 Jul 2014, 20:27

noch was
Dateianhänge
SAM_4521.JPG
SAM_4521.JPG (150.99 KiB) 4661 mal betrachtet
SAM_4526.JPG
SAM_4526.JPG (156.99 KiB) 4661 mal betrachtet
SAM_4529.JPG
SAM_4529.JPG (126.12 KiB) 4661 mal betrachtet
SAM_4531.JPG
SAM_4531.JPG (98.86 KiB) 4661 mal betrachtet
SAM_4524.JPG
SAM_4524.JPG (99.84 KiB) 4661 mal betrachtet

Spinnich
Beiträge: 2157
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

1000 jährige Eiche ...

Beitrag von Spinnich » 03 Jul 2014, 00:03

Hallo Reindl,

Dass die Eiche innen hohl ist, sieht man ihr gar nicht an, vom Austriebs-Volumen macht der Baum jedenfalls noch einen recht vitalen Eindruck.
Danke für die schönen Detaill-reichen Fotos.

Gibt es Belege für das tatsächliche Alter, da ja bei sogenannten 1000-jährigen Baum-Individuen immer wieder teils immens übertrieben wird.

Aber vielleicht gibt es ja historische Quellenbelege der Pflanzung oder man hat das Alter über einen Bohrkern überprüft?

Gruß Spinnich :)
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5653
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 03 Jul 2014, 00:37

Hy Reindl
da hast du einen schöne alte Eiche besucht. Hier für`s Register halte ich mich an die - eigene - Maßgabe, daß wir erst mal die bundesdeutschen Bäume zu aktualisieren bzw. oder einzustellen. Bei Monumental trees ist der Veteran mit Koordinaten vermerkt .

@Spinnich`s
Vermutungen zum Alter teile ich. Ich hab mal hier verglichen, das kennst du vermutlich. Konkrete Hinweise zum Alter werden schwierig sein.....

der Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Reindl86
Beiträge: 172
Registriert: 09 Jun 2014, 13:48

Beitrag von Reindl86 » 03 Jul 2014, 10:56

Hallo,

Leider konnte ich dazu jetzt keine Nachweise finden - außer, dass vor Ort angegeben ist, dass die Eiche bereits 900 n. Chr. urkundlich erwähnt wurde.

:(

Lg

Kiefernspezi
Beiträge: 8406
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi » 03 Jul 2014, 13:14

Hallo,

dann hätte sich der Baum gut gehalten und würde verhältnismäßig jung aussehen. Ich würde die Eiche für nicht Älter als max. 500-600 Jahre halten und ggf. handelt es sich um eine Ersatzpflanzung für den schon um 900 n. Chr. bekannten Baum.
So etwas gab es ja schon öfter.
Wäre interessant, mal mit nem Zuwachsbohrer nachzuschauen, wie alt der Kamerad wirklich ist...

Viele Grüße

Reindl86
Beiträge: 172
Registriert: 09 Jun 2014, 13:48

Beitrag von Reindl86 » 03 Jul 2014, 15:50

Kiefernspezi hat geschrieben:Hallo,

dann hätte sich der Baum gut gehalten und würde verhältnismäßig jung aussehen. Ich würde die Eiche für nicht Älter als max. 500-600 Jahre halten und ggf. handelt es sich um eine Ersatzpflanzung für den schon um 900 n. Chr. bekannten Baum.
So etwas gab es ja schon öfter.
Wäre interessant, mal mit nem Zuwachsbohrer nachzuschauen, wie alt der Kamerad wirklich ist...

Viele Grüße
Das er jung aussieht, liegt sicherlich am Kernöl aus der Steiermark :P Na dann trau dich und bohr mal :>

Ich war echt überwältigt von dieser massiven Gestalt - da wird man wirklich nachdenklich wenn man im Schatten eines solchen Kolosses steht...

Benutzeravatar
baumlaeufer
Beiträge: 5653
Registriert: 07 Feb 2008, 01:56
Wohnort: Münster/ NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von baumlaeufer » 22 Jul 2014, 23:57

Nach der Meinungsbildung hiersehe ich mal vom Neueintrag erst ab

Baumlaeufer
Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt (Khalil Gibran)
www.na-tour-denkmal.de

Baumflüsterer
Beiträge: 79
Registriert: 06 Jan 2015, 20:44
Wohnort: Gramatneusiedl
Kontaktdaten:

Beitrag von Baumflüsterer » 16 Feb 2015, 22:03

Hallo Reindl,
starker Baum! Sieht zwar meiner bescheidenen Meinung auch nicht gerade wie eine 1000-jähriger Baum aus. Aber egal, ein Veteran ist er allemal.
Ich habe mal die Geo-Koordinaten heraus gesucht:
47.104964 16.048406
Das dürfte er sein.

Ist zwar nicht meine Gegend, aber mal sehen, vielleicht komm ich ja einmal vorbei. Ist sicher einen Besuch wert! :!:

lg
Manfred

Antworten