Kiefer in Andalusien _--> Pinus canariensis

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Bloemenvriend
Beiträge: 306
Registriert: 16 Jun 2010, 15:42
Wohnort: Nähe Bonn

Kiefer in Andalusien _--> Pinus canariensis

Beitrag von Bloemenvriend »

Hallo,
könnte diese schöne, langnadelige Kiefer eine Pinus canadensis sein?
Vielen Dank für eure Hilfe
Silvia
Dateianhänge
2014-02-20 13.12.12.jpg
2014-02-20 13.12.12.jpg (156.49 KiB) 3516 mal betrachtet
2014-02-20 13.12.29.jpg
2014-02-20 13.12.29.jpg (157.75 KiB) 3516 mal betrachtet
2014-02-20 13.12.48.jpg
2014-02-20 13.12.48.jpg (176.7 KiB) 3516 mal betrachtet
2014-02-20 13.14.04.jpg
2014-02-20 13.14.04.jpg (229.54 KiB) 3516 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8583
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Pinus canariensis könnte sein.

quellfelder
Beiträge: 4560
Registriert: 29 Dez 2010, 16:46
Wohnort: 23936 Grevesmühlen

Beitrag von quellfelder »

Hallo,

die Borke paßt schon mal.

Viele Grüße

quellfelder

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

und die männlichen Blüten auch (nicht genau im gleichen Stadium, aber schon sehr ähnlich):

http://www.biologie.uni-regensburg.de/B ... s_male.jpg
beste Grüße von Holger/PGS

Cryptomeria
Beiträge: 9841
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Ja,passt!

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8583
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Zur Erleuterung: recht deutlicher Hinweis sind die auffälligen zurückgebogenen Knospenschuppen, die den auswachsenden Trieb zieren, bzw. die sich bildenden Pollenzapfen.

Viele Grüße

Bloemenvriend
Beiträge: 306
Registriert: 16 Jun 2010, 15:42
Wohnort: Nähe Bonn

Beitrag von Bloemenvriend »

Danke für eure Bestätigung und die Erleuterung.
Ist es auch typisch für diese Sorte, dass der Trieb über dem Pollenzapfen weiterwächst? Das habe ich so noch nie bewusst gesehen.
Und nochmal ein vergrössertes Foto des Pollenzapfens.
Dateianhänge
2014-02-20 13.13.36.jpg
2014-02-20 13.13.36.jpg (155.42 KiB) 3479 mal betrachtet

Antworten