Amerikanische Platane (Platanus occidentalis) - Sycomore

Welche Gehölze sollten wir in die Datenbank aufnehmen?
Ihr kennt ein interessantes Gehölz, aber es fehlt noch in der Datenbank? Vorschläge hier!

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Spinnich
Beiträge: 3685
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Amerikanische Platane (Platanus occidentalis) - Sycomore

Beitrag von Spinnich »

Hallo

ich finde leider zu diesem Baum im Forum lediglich einen Hinweis als Elterteil zu Platanus x hispanica. Kann mir aber nicht vorstellen, daß es diesen Baum bei uns nirgends zu sehen gibt.
Vielleicht kennt jemand Standorte in Deutschland?
Jedenfalls denke ich, daß der Baum aufgenommen gehört, denn er sollte eigentlich an unser Kima besser angepasst sein und eher häufiger gepflanzt werden als die gelistete Morgenländische Platane oder Orientalische Platane (Platanus orientalis).
Man findet zu Amerikanische Platane (Platanus occidentalis) nicht nur den Hinweis auf mitteleuropäische Verbreitung (Parks, Alleen), sondern auch einen Baumschulvertrieb in Holland.
Unter den monumentaltrees wird der Baum nicht in Deutschland, aber in der Slowakei (4 Standorte) und in Frankreich gelistet.
http://www.wissen.de/bildwb/platanen-un ... tadtbaeume
http://www.vdberk.de/baum/platanus-occidentalis
http://www.monumentaltrees.com/de/weltw ... identalis/

Da gibt es meines Erachtens Handlungsbedarf.

Gruß Spinnich :roll:
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

pgs
Beiträge: 3423
Registriert: 16 Nov 2012, 20:44
Wohnort: KA
Kontaktdaten:

Beitrag von pgs »

Ja auch bei den Championtrees der DDG

findet man nur eine Art Platanus orientalis und die Sorte Platanus x hispanica.

Der Kosmos-Baumführer beschreibt Platanus occidentalis auf S. 36, und darin steht: "In Europa wächst die Art meist nur in Sammlungen".
beste Grüße von Holger/PGS

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 11676
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Spinnich,

in der Bestandsliste des Arboretums Freiburg-Günterstal ist sie enthalten. Allerdings ist das so weitläufig, dass man lange suchen kann. Es gibt aber einen speziellen Pfad "Amerikanische Bäume". Evtl. ist sie dort dabei.

Gruß Frank

Spinnich
Beiträge: 3685
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Platanus occidentalis

Beitrag von Spinnich »

Hallo

danke für den Hinweis
Infos zu diesem Arboretum:
ist dort gelistet, jep
http://www.biologie.uni-ulm.de/extern/g ... index.html
näheres zum Arboretum
http://hubertus-nimsch.de/index.php/arboretum
vielleicht kann Stefan den Baum dort aufspüren!
http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=2638

wäre schön, wenn wir dann Material fürs Register bekommen könnten

Gruß Spinnich :D
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 11676
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Spinnich,

das ist von mir ca. 25 km entfernt. Aber momentan ist es nicht angebracht, dort im Wald herum zu kriechen. Könnte aber im Frühling mal wieder hinfahren. Leider hat die Stadt FR trotz grünem OB offenbar kaum Geld für das Arboretum. Es wird wenig gepflegt und irgendwelche Vandalen haben auch Schilder zerstört. Deshalb sollte man auf jeden Fall auf das Laub warten, da es sonst zu schwierig wird, den Baum zu entdecken.

Gruß Frank

PS. Habe diverse amerikanisch/canadische Literatur als Hilfe.

Spinnich
Beiträge: 3685
Registriert: 27 Jul 2010, 01:14
Wohnort: nördl. Unterfranken

Platane suchen

Beitrag von Spinnich »

Hallo Frank,

super warten wir also mal das Frühjahr ab, obwohl man meinen könnte der Winter ist schon rum (immerhin war's weiss gepudert am Neujahrstag), draußen hats gerade wieder +4 °C, aber der Nieselregen hat sich zum Glück wieder verzogen.

Wünsche jedenfalls für die geplante Unternehmung schon mal viel Erfolg.

Gruß Spinnich
Das Talent der Menschen, sich einen Lebensraum zu schaffen, wird nur durch ihr Talent übertroffen, ihn zu zerstören.
- Georg Christoph Lichtenberg -

hoffm070
Beiträge: 1
Registriert: 11 Feb 2019, 15:42

Re: Amerikanische Platane (Platanus occidentalis) - Sycomore

Beitrag von hoffm070 »

Hallo
habe ihren Beitrag von 2014 gefunden nachdem ich Platane mit weißer Rinde gegoogelt habe.
Demnach haben wir auf dem Nordfriedhof in Aldsorf Rheinland 2 ältere Platanen stehen.
Sie sind mir jetzt erst im Zuge der Baumkontrolle wegen der weißen Rinde aufgefallen

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6704
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Amerikanische Platane (Platanus occidentalis) - Sycomore

Beitrag von stefan »

Hallo Baumfreunde,

die sichere Unterscheidung ist möglicherweise nicht ganz einfach - ich habe jedenfalls noch nie eine Platanus occidentalis mit Bewußtsein gesehen;
Das mag allerdings daran liegen, dass die Variabilität der Platanus x hispanica groß ist.
Eine bildliche Unterscheidung bietet http://www.blumeninschwaben.de/Hauptgru ... %20Platane
Bei typischen Blättern müsste sie danach erkennbar sein.

Gruß
Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Antworten