Orientalischer (?) Amberbaum ---> Liquidambar styraciflua (& Liquidambar orientali

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi

Antworten
Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4179
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Orientalischer (?) Amberbaum ---> Liquidambar styraciflua (& Liquidambar orientalis)

Beitrag von bee »

Hallo,
auf dem Gelände von Schloss Beuggen (Rheinfelden), im bilblischen Garten
viewtopic.php?p=86548#86548

steht ein Amberbaum, der mit Liquidambar orientalis beschildert ist.
Typischerweise sind die Blattlappen nochmals unterteilt, las ich (ich kannte noch keinen orientalischen Amberbaum.)
Das sieht man hier aber nur an vereinzelten Blättern, andere Blätter gleichen den von Liquidambar styraciflua.
Ist das normale Variabilität, oder drohen hier die Hybriden?
Gerade recherchiert: keine Hybriden beim Amberbaum bekannt.

Also sind die Blätter so variabel?
Dateianhänge
Liquidambar_Blatt02_Rückseite_Schloss Beuggen_10-2013.jpg
Liquidambar_Blatt02_Rückseite_Schloss Beuggen_10-2013.jpg (30.29 KiB) 1866 mal betrachtet
Das dunkle Blatt gepflückt, das gelbe Blatt vom Boden (aber identische auch noch am Baum)
Das dunkle Blatt gepflückt, das gelbe Blatt vom Boden (aber identische auch noch am Baum)
Liquidambar_Blatt02-03_Schloss Beuggen_10-2013.jpg (20.48 KiB) 1866 mal betrachtet
Liquidambar_Blatt01_10-2013.jpg
Liquidambar_Blatt01_10-2013.jpg (51.12 KiB) 1866 mal betrachtet
Der Baum ist noch klein, ohne Früchte
Der Baum ist noch klein, ohne Früchte
Liquidambar_Schloss Beuggen_10-2013.jpg (85.4 KiB) 1866 mal betrachtet
Zuletzt geändert von bee am 02 Nov 2013, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8586
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Bee,

auch hier ein Tipp:

Kurpark Bad Bellingen. Am Weg entlang des Teiches stehen beide Arten nebeneinander.

Gruß Frank

JDL
Beiträge: 2372
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

For me this is Liquidambar styraciflua.

Liquidambar orientalis :central lobe of leaf is lobed

see my key

http://www.arboretumwespelaar.be/userfi ... AE_JDL.pdf

feel free to comment as the key is new

and see some images:
http://www.arboretumwespelaar.be/Defaul ... N&WPID=312
where you fill in Liquidambar to see my newest images to the genus

grtjs

Jan

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4179
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hello Jan,
thank you, it looks indeed like L. styraciflua (following your key and the images).

I didn' t know yet that in some leaves of L. styraciflua the lobes may be slightly lobed themselves - and others unlobed.
But this is exactly what i saw here, some leaves like this, some leaves like that.

So in L. orientalis all mature leaves (except for only very few leaves on young shoots) should be like this :
"Terminal lobe with small lateral lobes"
Viele Grüße von bee

Benutzeravatar
LCV
Beiträge: 8586
Registriert: 03 Dez 2007, 14:46
Wohnort: 79379 Müllheim
Kontaktdaten:

Beitrag von LCV »

Hallo Bee,

hatte kürzlich in Bad Bellingen fotografiert. Lt. Ausschilderung soll das ein L. orientalis sein. Zumindest sehen die Blätter etwas anders aus als vom L. styraciflua.

Aber den Schildern darf man auch nicht immer trauen.


Gruß Frank
Dateianhänge
Liquidambar orientalis-kl.02.jpg
Liquidambar orientalis-kl.02.jpg (43.09 KiB) 1785 mal betrachtet

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4179
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Ja Frank, bei dem ist das wohl eindeutig, bei allen Blättern diese zusätzliche Lappung.
Bei meinem Exemplar nur ganz vereinzelt.
Viele Grüße von bee

JDL
Beiträge: 2372
Registriert: 04 Okt 2008, 21:21
Wohnort: Eé-ui-lo
Kontaktdaten:

Beitrag von JDL »

Frank's tree is Liquidambar orientalis.

grtjs

Jan :)

Antworten