Ist DAS eventuell Pinus schwerinii ? ---> Pinus wallichiana

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Fraxineus
Beiträge: 147
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Ist DAS eventuell Pinus schwerinii ? ---> Pinus wallichiana

Beitrag von Fraxineus »

Hallo Zusammen,....
ich habe die besagte Kiefer vorerst als Pinus Wallichiana bestimmt,bin mir aber nach wie vor nicht ganz sicher.
Pinus strobus hat den schlankeren Habitus; Pinus wallichiana die längeren Nadeln,die noch dazu deutlicher herabhängen.

Könnte es also DOCH die Pinus schwerinii sein?
Woran könnte ich das erkennen?


Gruss Frank


:?
Dateianhänge
4.jpg
4.jpg (47.17 KiB) 3506 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (65.43 KiB) 3506 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (32.09 KiB) 3506 mal betrachtet
1.jpg
1.jpg (28.79 KiB) 3506 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8884
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Hallo, mit Pinus wallichiana liegst Du vermutlich richtig.
Die Nadellänge kann variieren und die Nadeln können recht kurz sein und pinselartig abstehen (so gesehen in Nepal auf ca. 4.000 m Höhe).
Die Zapfenschuppen öffnen sich meist nur zu 2/3. Die Schuppenspitze ist leicht Löffelartig einwärts gebogen.
Bei Pinus schwerinii sind die Zapfenschuppen schmaler und spreizen meist weit auf.
Die Jungtriebe zeigen leichte weiße Behaarung, bei Pinus wallichiana kahl.

Viele Grüße

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Hallo,
Pinus ×schwerinii ist meines Erachtens viel struppiger und nicht so elegant wie die gezeigte Kiefer
LG Nalis

Kiefernspezi
Beiträge: 8884
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Das kommt drauf an, welche Art Mama ist.

Viele Grüße

tormi
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 07 Feb 2007, 19:42
Wohnort: Hinkel, Luxemburg

Beitrag von tormi »

Aah,

dann bitte ich um Aufklärung. Wer ist denn Mama bei struppigem Aussehen?


Interessierte Grüsse
LG Nalis

Kiefernspezi
Beiträge: 8884
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Dann ist Pinus strobus Mama. Die Nadeln sind dünn und weich wie bei Pinus strobus und nur wenig länger, aber hängend.
Ist Pinus wallichiana Mama, dann entspricht Nadellänge nahezu der von Pinus wallichiana. Dann ist eine Unterscheidung nur nach obigen Merkmalen möglich.

VG

Fraxineus
Beiträge: 147
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Beitrag von Fraxineus »

Oha,....fühle mich leicht abgehangen;wenn Pinus wallichiana die Mama ist,nennt man die ART,..WIE???

Wenn Pinus strobus die Mama ist,...
nemmt man die Art,WIE?

In beiden Fällen SCHWERINII?

Und überhaupt:
WER IST PAPA???


ARBUS UND GHOMORRA!!!!

:P

Fraxineus
Beiträge: 147
Registriert: 09 Feb 2010, 21:07

Beitrag von Fraxineus »

Fraxineus hat geschrieben:Oha,....fühle mich leicht abgehangen;wenn Pinus wallichiana die Mama ist,nennt man die ART,..WIE???

Wenn Pinus strobus die Mama ist,...
nennt man die Art,WIE?

In beiden Fällen SCHWERINII?

Und überhaupt:
WER IST PAPA???


ARBUS UND GHOMORRA!!!!

:P

Kiefernspezi
Beiträge: 8884
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Das selbe Problem besteht bei allen Hybriden, auch bei Pinus holfordiana etc.

Antworten