Wer kennt diesen Baum? ---> Cupressus macrocarpa 'lutea'

Ihr habt einen Nadelbaum/ Strauch (Konifere) in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: stefan, LCV, tormi, Kiefernspezi

Antworten
Lumixa
Beiträge: 41
Registriert: 11 Feb 2013, 16:49

Wer kennt diesen Baum? ---> Cupressus macrocarpa 'lutea'

Beitrag von Lumixa »

Hallo Botanik Freunde,

in meinem Urlaub auf Mallorca habe ich diesen Baum fotografiert. Kann mir jemand den Namen nennen.

Dank im Voraus.

Gruß Lumixa
Dateianhänge
2013_04_25_0083 (Kopie).JPG
2013_04_25_0083 (Kopie).JPG (279.06 KiB) 3756 mal betrachtet
2013_04_25_0081 (Kopie).JPG
2013_04_25_0081 (Kopie).JPG (255.71 KiB) 3756 mal betrachtet
2013_04_25_0076 (Kopie).JPG
2013_04_25_0076 (Kopie).JPG (166.91 KiB) 3756 mal betrachtet

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 6045
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo Lumixa,
wäre es möglich, dass du noch einen Ausschnitt aus deinen Originalfotos einstellst auf der man die Anordnung der Schuppen besser sieht?

Wahrscheinllich ist es eine "gängige" Art, aber davon dann ein spezieller Kultivar (kenne mich damit nicht aus), aber meistens braucht man Detailaufnahmen der Schuppenanordnung oder eine Frucht.

Meine vage Vermutung (aber da äußert sich hoffentlich noch jemand zu): wegen der gleichmäßigen Verteilung der Schuppen, Ast erscheint rundlich/eckig und nicht abgeplattet, könnte es eine Cupressus-Art sein, ev. Cupressus arizonica in "gelblicher Ausführung" ('aurea' ??)

http://www.baumkunde.de/Cupressus_arizonica/Bild3/
Viele Grüße von bee

Kiefernspezi
Beiträge: 8897
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Sehr schöne Bäume! Cupressus glaube ich auch. Richtung arizonica ist wahrscheinlich, vielleicht aber auch die zedernartig breit wachsende Cupressus macrocarpa. Wobei die Zweige und Schuppen ungewöhnlich kräftig wären.

Viele Grüße

Lumixa
Beiträge: 41
Registriert: 11 Feb 2013, 16:49

Beitrag von Lumixa »

Hallo Bee, hallo Kiefernspezi,

ich habe auf Bee's Vorschlag Vergrößerungen gemacht.
Bin mal gespannt.


Gruß Lumixa
Dateianhänge
2013_04_25_0083_01 (Kopie).JPG
2013_04_25_0083_01 (Kopie).JPG (207.27 KiB) 3716 mal betrachtet
2013_04_25_0081-02 (Kopie).JPG
2013_04_25_0081-02 (Kopie).JPG (194.26 KiB) 3716 mal betrachtet
2013_04_25_0081-01 (Kopie).JPG
2013_04_25_0081-01 (Kopie).JPG (226.72 KiB) 3716 mal betrachtet

Kiefernspezi
Beiträge: 8897
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Die typischen weißen Harzdrüsen von C. arizonica kann ich nicht erkennen. Von daher tendiere ich trotz ungewöhnlicher Färbung zu C. Macrocarpa. Vielleicht hat Cryptomeria noch eine andere Idee?

Viele Grüße

Cryptomeria
Beiträge: 10623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Schwierig!

Ich würde auch zu Cupressus macrocarpa ' Aurea' tendieren.

VG Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 6045
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
ich habe mal bei Arboles ornamentales geschaut.
Da wird geschrieben unter Cupressus macrocarpa:
http://www.arbolesornamentales.es/familias.htm
(Cupressaceae, dann Cupressus)

"Uno de los cultivares más difundido es ‘Lutea’ (más conocido como Lambertiana aurea), de porte extendido y follaje dorado. Se suele cultivar de forma aislada o formando grupos."
Also C. macrocarpa 'Lutea' (bekannter als C. lambertiana 'Aurea'), fällt auf durch den ausgebreiteten Habitus und goldene Blätter.

Danach gesucht, findet man Bildanfragen bei Infojardin mit fast identischem Habitus
http://www.infojardin.com/foro/showthread.php?t=94154

C. macrocarpa schien dort sicher, der genaue Kultivar nicht, 'lutea' soll (je nach Klima) leicht vergrünen, in Europa seien 'Donard Gold' und 'Goldcrest' häufiger.
Die Ergebnisse der Bildsuche nach diesen beiden Kultivaren zeigen aber nicht solchen ausgebreiteten Habitus.
Viele Grüße von bee

Cryptomeria
Beiträge: 10623
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Lutea passt doch sehr gut.
( Horizontalis Aurea gibt es auch noch )

Die beiden anderen haben sehr schlanken Habitus und werden öfters in Deutschland in Märkten angeboten, sind aber nicht gut winterhart.

Vg Wolfgang
Wer Bäume pflanzt und weiß,dass er nie in ihrem Schatten sitzen wird hat angefangen, den Sinn des Lebens zu begreifen.

Kiefernspezi
Beiträge: 8897
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Ja, das sollte so passen. Schade, dass diese Goldversion bei uns nicht machbar ist...

Lumixa
Beiträge: 41
Registriert: 11 Feb 2013, 16:49

Beitrag von Lumixa »

Hallo Kiefernspezi, hallo Wofgang, hall Bee,

danke für Eure tollen Bemühungen und Recherchen, Ihr habt mir sehr geholfen, und ich glaube mit Cupressus macrocarpa lutea. liegt Ihr richtig.
Nochmals vielen Dank.


Gruß Lumica

Kiefernspezi
Beiträge: 8897
Registriert: 12 Jan 2009, 10:08
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

Beitrag von Kiefernspezi »

Gern geschehen. :D

Antworten