1. Prunus sargentii accolade??? 2. gar keine Ahnung

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch in Deutschland oder Europa gesehen, könnt ihn aber nicht bestimmen? Fragt hier einfach danach.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
diejulla
Beiträge: 10
Registriert: 19 Feb 2012, 13:21

1. Prunus sargentii accolade??? 2. gar keine Ahnung

Beitrag von diejulla »

Hallo!

Ich fertige gerade ein Blütenherbar an und habe mit zwei Bäumen ein Problem.

Das erste ist definitiv eine Prunus. Ich denke eigentlich, es ist P. sargentii accolade, aber dann dürften laut Bestimmungsbuch die Blätter nicht so rot sein. Nun weiß ich nicht weiter.

Damit es einfacher wird, erstmal nur diese erste:
Dateianhänge
Blätter
Blätter
DSCN1118.jpg (96.14 KiB) 2596 mal betrachtet
Drüsen und Knospenblätter
Drüsen und Knospenblätter
DSCN1120.jpg (103.67 KiB) 2596 mal betrachtet
Eine Blüte (mit zwei Griffeln)
Eine Blüte (mit zwei Griffeln)
DSCN1117.jpg (93.05 KiB) 2596 mal betrachtet
Der Stamm des ersten Baums
Der Stamm des ersten Baums
DSC_09502.jpg (148.47 KiB) 2596 mal betrachtet

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6271
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Julla,
ich habe mir erlaubt Deine Anfrage in 2 Themen zu teilen - dann wird's mit der Diskussion übersichtlicher!
Moderator Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

diejulla
Beiträge: 10
Registriert: 19 Feb 2012, 13:21

Beitrag von diejulla »

Okay, danke :)

Benutzeravatar
stefan
Moderator
Beiträge: 6271
Registriert: 08 Okt 2006, 19:44
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von stefan »

Hallo Julla,
und jetzt der erste Versuch einer Antwort:
Du hast Dir hier eine ziemlich schwere Aufgabe vorgenommen, eine Kirsche aus dem großen Sortiment Japanischer Zierkirschen ist es auf jeden Fall.

Welcher Art man sie genauer zuordnen kann ist schwierig, da die Unterschiede zwischen den Arten gering sind und es insbesondere viele Hybriden gibt!
Die meisten in Frage kommenden Arten kommen aus dem Umfeld der Prunus serrulata, teils werden Arten selbständig geführt - teils werden sie aber auch als Unterart von P. serrulata geführt.
Um - abgesehen von dieser Problematik - auch noch die Sorte zu bestimmen brauchst Du auf jeden Fall Spezialliteratur oder einen Blütenkirschen-Spezialisten.
Die rote Färbung der Blätter beim Austrieb ist auch nicht ungewöhnlich - zumindest sind derartige Sorten weit verbreitet. Nach Roloff/Bärtels ("Flora der Gehölze") hat Prunus sargentii einen bronzefarbenen Austrieb. Ich glaube aber nicht, daß dieses Merkmal reicht, Deine Kirsche eindeutig P. sargentii zuzuordnen.
Ich weiß ja nicht, was Deine genaue Aufgabenstellung ist - aber eigentlich müßte es reichen anzugeben "Prunus serrulata-Sorte".
Gruß, Stefan
Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten
(Rabindranath Tagore)


https://baum-des-tages.blogspot.de/

Benutzeravatar
bee
Beiträge: 4940
Registriert: 17 Okt 2008, 17:38
Wohnort: die Region, wo D an CH und F grenzt

Beitrag von bee »

Hallo,
meiner Meinung nach könnte es durchaus ein Prunus sargentii (oder Hybride mit Beteiligung von P. sargentii) sein.

Denn ist nicht diese abrupt ausgezogene Blattspitze dafür ein Kennzeichen?
Allerdings heißt es im Fitschen: Blätter ziemlich grob doppelt gesägt, aber kaum begrannt.

Lt. Hortipedia treibt Prunus sargentii dunkelrot aus (und ein Strauch, den ich mal gefunden und so bestimmt habe, zeigt das auch)

Hier kann man die Sägung noch nicht deutlich erkennen, dafür sehe ich leichte Grannen.

Googelt man die Kulturformen von Prunus sargentii, dann werden häufig genannt 'Rancho', 'Charles Sargent' und 'Columnaris'.
Diese haben aber alle eine einfache Blüte, nicht halb-gefüllt oder gefüllt.

Hier die Blüte ist halb-gefüllt, das würde mit der Sorte 'Accolade' übereinstimmen.
Viele Gartendatenbanken bezeichnen diese Form als Hybride zwischen Prunus sargentii und Prunus subhirtella (d.h. Blattmerkmale etc. stehen möglicherweise zwischen diesen Arten)

Falls es die o.g. vorgeschlagene Sorte ist, dann wäre die Bezeichnung einfach Prunus 'Accolade'.
Viele Grüße von bee

Antworten