Unbekannte Frucht ---> Luhea candida (?)

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
wolfachim_roland
Beiträge: 5606
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Unbekannte Frucht ---> Luhea candida (?)

Beitrag von wolfachim_roland »

Baum in Venezuela mit markanter (nicht essbarer) Frucht.
Das Übersichtsbild zeigt den Baum mit Früchten und Blättern.

Dürfte nicht ganz einfach zu finden sein.

Gruß, Wolf
Dateianhänge
Frucht
Frucht
4586w.JPG (123.11 KiB) 1554 mal betrachtet
Baum
Baum
4588w.JPG (162.27 KiB) 3782 mal betrachtet
Wolf Roland

wolfachim_roland
Beiträge: 5606
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Guasimo

Beitrag von wolfachim_roland »

Die Dorf-Kinder hatten mir gesagt, der Baum hieße Guasimo. (Guacimo) . Unter diesem Namen findet man im Internet mehrere Gattungen , z. B. Guazuma ulmifolia, dessen Frucht aber anders aussieht und Goethalsia meiantha.
Die markanten Rippen der Frucht ist ähnlich Luehea seemannii:
http://pick4.pick.uga.edu/mp/20q?search ... antae_leaf
Diese Früchte sollen aber nur 2-4 cm groß sein, die von mir fotografierten waren mind. 4cm groß, bis 6cm und auch nicht so haarig.

Vielleicht helfen diese Angaben ja weiter.

Wolf
Wolf Roland

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo Wolf,
solche Rätsel sind mir am liebsten, allerdings braucht man dazu Muße und Literatur. Zum Glück gibt ja noch das Internet.
Wenn Du soviel Geduld hast, dann werde ich mich gern dafür interessieren.
Nur, in einer Woche fahre ich für 5 Wochen in die Alpen, da muß das ruhen. Anfang September kannst Du mich gern nochmal erinnern, wenn nicht aus anderer Quelle eine Auskunft gekommen ist, die mich natürlich auch interessiert.
Die Blätter des Baumes sehen aus, als wären sie nur sommergrün. Und das in Venezuela. Gebirgspflanze?

Viele Grüße
Wolfram

wolfram
Beiträge: 3419
Registriert: 03 Mai 2007, 16:59

Beitrag von wolfram »

Hallo Wolf,
heute war ich in der UB und bin fündig geworden, wenn auch nur bis zur Gattung, aber das dank Deiner Vorleistung. Es ist wirklich Gattung Luehea, von der es im nw S-Amerika 17 Arten gibt. Da Venezuela nicht allzuweit weg ist von Kolumbien, Ecuador und Peru, denke ich, können wir der südamerikanischen Gehölzflora trauen:

GENTRY, Alwyn H.
A field guide to the families and genera of woody plants of northwest South Amerika (Colombia, Ecuador, Peru).
The University of Chicago Press 1993

Zitat:
Luhea (17 sp.) (Tiliaceae)
Commonest in seasonal Forrest. Leaves always serrate and white or tau below, broadly ovate to oblong-ovate with truncate base and usually obtuse apex, the stipulas often more or less persistent; petiole short, the whole petiole more or less "pulvinate". Flowers rather large, white (in our area: sometimes pink elsewhere); Fruit an oblong, woody, pentagonal, 5-valved capsule with small winged seeds.

C: Guacimo colorado
Zitat Ende

Es gab auch eine Zeichnung dazu, bei der besonders die Blattform übereinstimmte. Aber auch die verallgemeinernde Zeichnung der Frucht gibt mir die Gewißheit, daß die Gattung richtig ist.
Leider hatte ich meinen Fotoapparat nicht mit, sonst hätte ich die Kopie der Zeichnung anfügen können.

DiesemLinkzufolge kann es L.candida sein (3.Bild von oben)

Damit beende ich meine Recherchen, zumindest vorläufig.

Viele Grüße
Wolfram

wolfachim_roland
Beiträge: 5606
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Wolfram:

herzlichen Dank für Deine Recherchen. So habe ich die Antwort auf meine Anfrage erhalten und sogar noch neue Literatur kennengelernt.

Einen schönen Urlaub wünscht Euch
Wolf :)
Wolf Roland

Antworten