Baum in Venezuela ---> Samanea saman

Ihr habt einen Laubbaum/ Strauch ausserhalb Europa, z.B. Afrika, Asien gesehen, und möchtet ihn bestimmen, dann könnt ihr hier fragen.

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Baum in Venezuela ---> Samanea saman

Beitrag von wolfachim_roland »

Weit verbreitete Leguminose in Venezuela.
Zu sehen sind ein stattlicher Baum und seine Blätter. Wer kennt ihn?
Wolf
Dateianhänge
Blätter
Blätter
5022w.JPG (101.74 KiB) 13011 mal betrachtet
Baum
Baum
5021w.JPG (154.93 KiB) 6614 mal betrachtet
Wolf Roland

deutsche aishe
Beiträge: 422
Registriert: 06 Sep 2006, 17:16
Wohnort: Berlin Wilmersdorf

Beitrag von deutsche aishe »

Also falls dieser Baum gelbe Blüten hat, tippe ich auf
Bulnesia arborea
Family: Zygophyllaceae

Gruss,
Sabine
LG, Sabine

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.

- Oskar Kokoschka - Bild

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Bulnesia ist aber keine Leguminose :cry:
Wolf Roland

deutsche aishe
Beiträge: 422
Registriert: 06 Sep 2006, 17:16
Wohnort: Berlin Wilmersdorf

Beitrag von deutsche aishe »

Was ist denn ne Leguminose :?:
Werde mich später mit der Materie beschäftigen.
Leider geht gleich das weihnachtliche Familienprogramm weiter und ich müsste längst am Herd stehen.
Also bis dann :( bin gerade sooo schön am googeln.

Sabine
LG, Sabine

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.

- Oskar Kokoschka - Bild

deutsche aishe
Beiträge: 422
Registriert: 06 Sep 2006, 17:16
Wohnort: Berlin Wilmersdorf

Beitrag von deutsche aishe »

Konnte doch nicht anders und hab mich schnell mal umgesehen.
Ist es eine Cassia didymobotrya ?
Bitte sag ja, sonst werde ich mit dem Essen nie fertig :!:
LG, Sabine

Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner.

- Oskar Kokoschka - Bild

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Leguminosen sind die sog. "Bohnengewächse", haben Früchte wie unsere Bohnen. Im Französischen hat man das Wort "legume" gleich als Synonym für Gemüse genommen.

Cassia didymobotrya ist leider nicht richtig. Mehr verrate ich im Moment noch nicht.

Viel Erfolg beim Kochen,

Wolf
Wolf Roland

Cryptomeria
Beiträge: 9832
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Wolf,

ich hätte spontan auch auf eine Cassia-Art getippt. Ist es überhaupt keine Cassia-Art???

Viele Grüße

Wolfgang

Cryptomeria
Beiträge: 9832
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

kurze Ergänzung

ein weiterer Südamerikaner, der deinem auch vom Blatt her ähnelt ist Cedrela ( Toona sinensis ). Ob er zu den Leguminosen gehört weiß ich nicht.Man macht Zigarrenkisten aus dem Holz und bezeichnet es als Zedernholz. ( Deshalb Cedrela = Zederchen ). Es riecht gut.

Wolfgang

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Da ich zu Beginn sehr wenig Info gegeben habe hier noch ein Nachtrag:

Der Baum (keine Cassia) hat nach oben gerichtete, pinselförmige zartrosa Blüten. Sie werden aus Einzelblüten gebildet, die jeweils 10 Staubfäden mit rosa Köpfchen tragen.

Wolf
Wolf Roland

Cryptomeria
Beiträge: 9832
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Sehen die Blüten ähnlich wie Calliandra aus? Die Blätter von Calliandra sind m.W. aber viel kleiner.

Viele Grüße

Wolfgang

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfachim_roland »

Blüten sind einer Calliandra -Art sehr ähnlich. Aber es ist wie gesagt keine Calliandra. In einem Artikel steht sogar,daß es der Wappenbaum Venezuelas sei, auf alle Fälle ist es der Wappenbaum des Staates Aragua in Venezuela.

Gruß, Wolf
Wolf Roland

Cryptomeria
Beiträge: 9832
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Das einzige, was ich bei Aragua gefunden habe: Arbol emblematico, was vielleicht " Wappenbaum" heißen könnte: Saman ( Piithecellobium saman ). Aber dies nur im Text, habe keine Abb.

So , Schluss für heute.

Bis denne!

Wolfgang

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Regenbaum

Beitrag von wolfachim_roland »

Hallo, Wolfgang:

ja, es ist der Pithecellobium saman. Mehr Bilder findet man bei Google unter Samanea saman. Ein stattlicher Baum, der schon Alexander v. Humboldt beeindruckte als er in Venezuela war. Er heisst auch Regenbaum - ein Name, der in den Tropen öfters vergeben wurde. Weiss jemand warum?

Zum Thema "Regenbaum" könnte man sicher einen neuen thread aufmachen.

Gruß, Wolf
Wolf Roland

Cryptomeria
Beiträge: 9832
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Oh, toll, danke!

Ich hätte nicht gedacht, dass ich auch Bäume in Venezuela herausfinden kann. Aber mit Google geht tatsächlich sehr vieles.
Ich kenne natürlich Samanea von versch. Fotos aus einem Buch über trop. Gärten. Ein wirklich toller Baum ( ein riesiges Ex. im Garten eines Museums in Honolulu und im Garten der Uni von Hawaii sind dort abgebildet). Aber dort gibt es keine Nahaufnahme, deswegen konnte ich mit deinem Foto nichts anfangen.

Warum er "Regenbaum" heißt, weiß ich nicht, er heißt , wie ich hier lese, auch " Monkeypod" .Was bedeutet das??

Wenn viele Bäume " Regenbaum" heißen hängt vielleicht damit zusammen, dass ganz viele Blätter in den Tropen diese " Tropfspitzen " ausbilden, d.h. in einer ganz langausgezogenen Spitze enden und so das viele Wasser schneller abfließen kann. Vielleicht regnet es dann unter so einem Baum besonders stark???? Keine Ahnung?? :wink:

Viele Grüße

Wolfgang

wolfachim_roland
Beiträge: 5610
Registriert: 08 Jun 2006, 08:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Raining Tree

Beitrag von wolfachim_roland »

Hallo:

in einem anderen Forum gab es schon einmal eine Diskussion über den Begriff "Raining Tree" :

http://forums.arborday.org/forum/viewtopic.php?t=1903

Gruß, Wolf
Wolf Roland

Antworten