Hat einer von euch Erfahrung mit Albizia j. Summer chocolat

Hier findet ihr Platz für sonstige Themen

Moderatoren: LCV, stefan, tormi

Antworten
quercus
Beiträge: 16
Registriert: 04 Dez 2006, 20:13
Wohnort: Grenze Niederrhein (zone 8a)

Hat einer von euch Erfahrung mit Albizia j. Summer chocolat

Beitrag von quercus »

Guten Abend,

im Herbst hat mir Mark Bulk aus Booskoop eine Albizia julibrissin Summer chocolat besorgen können. Nun ist dies ein Recht neue Auslese aus Asien und über Winterharte habe ich bis jetzt nicht wirklich was finden können wobei die rosea hier am Niederrhein immer gut über den Winter kommt. Mein Schätzchen ist zurzeit bei einer Befreundeten Gärtnerin im Kalthaus und nächstes Jahr wollte ich auspflanzen und es Riskieren die Pflanze zu verlieren.
Aber vielleicht gibt es Erfahrungswerte.

vielen Dank schon mal im Vorraus für eure Hilfe
Quercus

Cryptomeria
Beiträge: 10173
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Hallo Quercus,

ich glaube kaum, dass es Erfahrungswerte bei " Summer Chocolate" gibt. Die Pflanze wurde 2006 in Boskoop als Neuheit mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Ich denke, bei dir in Zone 8a, würde ich es auch riskieren. Auf jeden Fall , wenn sie einige Jahre steht und größer ist, ein sehr aparter , attraktiver Kleinbaum. Achte auf ein besonderes Kleinklima.

Viel Erfolg

Wolfgang
P.S. Teile mir bitte nach der ersten Überwinterung deine Erfahrungen mit, ich möchte sie in einigen Jahren auch probieren.Bei mir in Zone 7b (Angeln)sitzen ohne Probleme bisher Alb. j. " Ernest Wilson und " Ombrella".

quercus
Beiträge: 16
Registriert: 04 Dez 2006, 20:13
Wohnort: Grenze Niederrhein (zone 8a)

Beitrag von quercus »

Guten morgen Wolfgang

die Summer Chocolate ist in Korea 1989 ausgelesen worden und da es eine geschützte Sorte ist taucht diese auch erst jetzt hier auf. In England sind wohl schon ein paar recht alte Exemplare, und es kann ja sein das sich hier einige auf der Insel eindecken mit Pflanzen.

bis dann
stephan

Taxus
Beiträge: 274
Registriert: 23 Jun 2006, 23:56
Wohnort: Bad Endbach

Beitrag von Taxus »

In Frankreichs S/W gab's sie diesen Sommer schon zu kaufen.Hab' sie mir aber verkniffen,obwohl sie wunderschön waren.Leider.Dort wirds auch x 15 miese,aber ohne tiefen Bodenfrost,da es am Tage immer wieder über null ist. Gruß,Uli

Cryptomeria
Beiträge: 10173
Registriert: 25 Mai 2006, 21:45
Wohnort: Fraulund/ 24405 Rügge

Beitrag von Cryptomeria »

Wenn sie in England, in Holland gedeiht, sollte sie auf jeden Fall auch in Bordeaux gedeihen. Auf jeden Fall lohnt sich der Versuch. In Frankfurt gab es vor Jahren ein ca. 20 -jähriges Exemplar von Albizzia jul. . Ob sie heute noch steht, weiß ich nicht, aber geschützt in einem Hinterhof hat sie alle Winter damals überstanden.Also, ich würde das auf jeden Fall probieren. Sie sind doch sehr attraktiv.


Viele Grüße

Wolfgang

Antworten